Startseite » Fußball » Regionalliga

SC Verl
Dreijahresvertrag für neuen Angreifer

(0) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann

Der Sportclub Verl hat einen neuen Stürmer verpflichtet. Der Angreifer wurde gleich mit einem Dreijahresvertrag an der Poststraße ausgestattet.

Mit Daniel Hammel hat der SC Verl endlich seinen lange gesuchten Mann für das Sturm-Zentrum verpflichten können. Der 25-jährige, 1,91 Meter lange Rechtsfuß wechselt von den Stuttgarter Kickers, Absteiger aus der Regionalliga Südwest, zum Sportclub und hat einen Dreijahresvertrag unterzeichnet.

Erst im Januar hatte sich Hammel den Kickers angeschlossen, doch hat das Engagement nicht wie vorgestellt funktioniert. Er traf zwar gleich beim ersten Einsatz, stand insgesamt allerdings nur fünf Mal für die Stuttgarter auf dem Platz. Zuvor war er beim Verler Regionalliga-Konkurrenten Alemannia Aachen, wo er auf der ihm weniger liegenden Außenstürmerposition elf Partien absolvierte, dabei zwei Treffer erzielte und einen vorbereitete.

In Verl wird Hammel auch an seiner Zukunft arbeiten. "Er wird wohl etwas in Richtung Sportmarketing machen", weiß Verls Vorsitzender Raimund Bertels von entsprechenden Bewerbungen des Zugangs. Bertels selbst ist froh, mit Hammel den lange gesuchten Stürmer gefunden zu haben. "Unser Trainerteam ist überzeugt davon, dass Daniel Hammel genau die Qualitäten besitzt, die uns in der letzten Saison gefehlt haben", sagt er, "so werden wir im Sturmzentrum noch stärker werden."

Hammel ist der achte Verler Zugang - fünf Mann sind weg

Nach Stefan Langemann (SV Rödinghausen), Sergej Schmik (Hessen Kassel), Ron Schallenberg, Janik Steringer (beide SC Paderborn), Niklas Sewing (Arminia Bielefeld II), Marko Stojanovic (BSV Rehden), Luis Klante (Preußen Münster) ist Hammel der siebte Verler Zugang für die Saison 2018/19.

Patrick Choroba (SG Sonnenhof Großaspach), Fabian Großeschallau (FC Kaunitz), Markus Baum (FC Gütersloh), Zlatko Mihovic und Daniel Schaal (beide SC Wiedenbrück) haben den SC Verl verlassen.

(0) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 Alemannia Aachen 34 15 8 11 59:47 12 53
7 SC Wiedenbrück 34 15 7 12 55:48 7 52
8 SC Verl 34 11 17 6 47:33 14 50
9 Rot-Weiß Oberhausen 34 13 11 10 50:41 9 50
10 Rot-Weiss Essen 34 12 13 9 55:43 12 49
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Wuppertaler SV 17 8 5 4 32:22 10 29
5 Rot-Weiß Oberhausen 17 8 5 4 26:17 9 29
6 SC Verl 17 6 10 1 26:14 12 28
7 1. FC Köln II 17 8 4 5 36:28 8 28
8 Alemannia Aachen 17 8 4 5 33:25 8 28
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SC Wiedenbrück 17 8 2 7 30:28 2 26
8 Alemannia Aachen 17 7 4 6 26:22 4 25
9 SC Verl 17 5 7 5 21:19 2 22
10 SV Rödinghausen 17 6 3 8 38:37 1 21
11 Rot-Weiß Oberhausen 17 5 6 6 24:24 0 21

Transfers

SC Verl

05/2018

04/2018

05/2018

04/2018

SC Verl

34 A
SV Rödinghausen
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
4:0 (3:0)
34 A
SV Rödinghausen
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
4:0 (3:0)

Torjäger

SC Verl

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Viktor Maier

Sturm

7 316 0,2
2 6 194 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 169 0,4
Viktor Maier

Sturm

4 306 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Viktor Maier

Sturm

3 329 0,2
2 2 652 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.