Startseite » Fußball » Verbandsliga

Kirchhörder SC
Mielers ist nach Klassenerhalt-Wunder begeistert

(0) Kommentare
Foto: Olaf Ziegler

Am Mittwochabend steigt auf dem Vereinsgelände die große Nichtabstiegsparty. Eine Woche später geht es dann mit (fast) dem gesamten Team nach Mallorca.

Der Kirchhörder SC lässt es nach dem Klassenerhalt-Wunder so richtig krachen. Die Hinrunde beendete das Team von Trainer Lothar Huber mit zwölf Pünktchen auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Im Winter hatte die Mannschaft zeitweise acht Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Mit Mike Muretic, der im ersten Saisonspiel einen Kreuzbandriss erlitten hat und Constantin Kesper, der gar kein Spiel gemacht hat, fielen zwei Garanten über die gesamte Saison aus. In der Hinrunde hatte der KSC teilweise bis zu zehn verletzte Stammspieler gleichzeitig.

Dann folgte ein Schlussspurt, der es in sich hatte. Von den letzten zwölf Spielen verloren die Dortmunder beim 2:3 bei der SG Finnentrop/Bamendohl nur noch eine Partie. In Wanne-Eickel holte der KSC einen Punkt, YEG Hassel und die SpVgg Erkenschwick wurden geschlagen. „Das haben die Jungs Bombe gemacht. Wir haben das Feld von hinten aufgerollt“, jubelte der Sportliche Leiter Jörg Mielers deshalb völlig zurecht.

Der Ex-Profi des FC Schalke 04 hatte immer an seine Spieler geglaubt. Deswegen will er eigentlich auch niemanden herausheben. „Aber was uns Oliver Roll, der uns in der Vorrunde auch nicht zur Verfügung gestanden hat, in der Rückserie an Punkten gerettet hat, ist sensationell.“ Auch in der schlimmsten Ergebniskrise behielt er die Ruhe. „Ich wusste, dass wir es schaffen können, wenn unsere Mannschaft nach der Verletztenmisere der Hinrunde nahezu wieder beisammen ist“, strahlte Mielers. „Aber es war am Ende verdammt knapp.“

Einen Spieltag vor dem Ende machte Kirchhörde mit einem 3:1 gegen den Lüner SV den kaum noch für möglich gehaltenen Klassenerhalt perfekt. Danach stieg am Vereinsheim bereits die erste Sause. „Das hatte sich der ganze Verein redlich verdient. Es war einfach eine tolle Rückrunde“, freute sich Mielers. Am Mittwoch soll es dann nochmal richtig rund gehen, bevor die Mannschaft sich dann eine Woche später nach Mallorca aufmacht.

Der Kirchhörder SC ist dem Tod als nochmal von der Schippe gesprungen. Mielers schickte deshalb eine kleine Spitze in Richtung der abgestiegenen Konkurrenz schickte er hinterher. „In Olpe und Brackel hatten sie uns doch schon abgeschrieben. Aber da haben sie die Rechnung ohne uns gemacht.“

(0) Kommentare

Westfalenliga 2

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Westfalia Wickede 30 11 6 13 57:48 9 39
11 Concordia Wiemelhausen 30 10 9 11 53:61 -8 39
12 Kirchhörder SC 58 30 9 9 12 49:56 -7 36
13 FC Iserlohn 46/49 30 9 8 13 56:60 -4 35
14 SV Brackel 30 8 10 12 57:71 -14 34
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 YEG Hassel 15 7 3 5 30:15 15 24
8 SC Neheim 15 8 0 7 38:29 9 24
9 Kirchhörder SC 58 15 6 5 4 29:27 2 23
10 FC Iserlohn 46/49 15 6 4 5 28:24 4 22
11 DJK TuS Hordel 15 6 3 6 26:22 4 21
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 Westfalia Wickede 15 4 2 9 24:30 -6 14
10 FC Iserlohn 46/49 15 3 4 8 28:36 -8 13
11 Kirchhörder SC 58 15 3 4 8 20:29 -9 13
12 SV Brackel 15 3 4 8 29:39 -10 13
13 SpVg Olpe 15 4 1 10 21:37 -16 13

Transfers

Kirchhörder SC 58

Kirchhörder SC 58

30 A
DJK TuS Hordel
Sonntag, 27.05.2018 15:00 Uhr
4:4 (1:4)
30 A
DJK TuS Hordel
Sonntag, 27.05.2018 15:00 Uhr
4:4 (1:4)

Torjäger

Kirchhörder SC 58

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 19 117 0,7
2
Markus Scherff

Mittelfeld

7 325 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 13 79 1,1
2
Markus Scherff

Mittelfeld

5 246 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 201 0,4
2
Markus Scherff

Mittelfeld

2 524 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.