Startseite » Fußball » Bezirksliga

BL W 9
Knapper Erfolg für Castrop-Rauxel

(0) Kommentare

Die SG Castrop-Rauxel gewann mit 4:3 gegen die SG Suderwich und verabschiedete sich mit einem Sieg in die Saisonpause.

Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Am Ende ging die Tendenz in eben diese Richtung – es war lediglich ein Treffer, der über Sieg und Niederlage entschied. Das Hinspiel bei Suderwich hatte Castrop-Rauxel schlussendlich mit 3:2 für sich entschieden.

Bei der SG Castrop-Rauxel standen diesmal Bakkal, Kourouma, Barfuß und Westphal statt Backes, Muth, Helmig und Könnecke auf dem Platz. Auch die SG Suderwich veränderte die Startelf und schickte Hatil für Vorholt auf das Feld.

Timo Springwald brachte Suderwich per Doppelschlag ins Hintertreffen. Der Akteur war gleich zweimal erfolgreich zur Stelle (5./21.). In der 40. Minute stellte der Gast personell um: Per Doppelwechsel kamen Dennis Golombeck und Rene Vorholt auf den Platz und ersetzten Dustin Augustin und Ilkay Hatil. Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Die SG Suderwich meldete sich mit dem Anschlusstreffer zurück. Matthias Szatka war es, der vor 60 Zuschauern Abschlussstärke bewies. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Hakan Cayirli schnürte einen Doppelpack (57./65.), sodass Castrop-Rauxel fortan mit 4:1 führte. Durchsetzungsstark zeigte sich Suderwich, als Dirk Junge (67.) und Denis Toskai (76.) schnell nacheinander im gegnerischen Strafraum zuschlugen. Letzten Endes holte die SG Castrop-Rauxel gegen die SG Suderwich drei Zähler.

Castrop-Rauxel steht mit insgesamt 14 Siegen, sechs Remis und zehn Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da. Nachdem der Gastgeber in diesem Jahr oben mitmischte, will man in der nächsten Saison richtig angreifen. In der Offensive rief der Aufsteiger in 30 Spielen nur eine mäßige Leistung ab. 63 Treffer sind eine ausbaufähige Bilanz. Die Castroper kann zufrieden auf die Endphase der Saison schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Zum Saisonende hat Suderwich zwölf Siege, zwölf Niederlagen und sechs Unentschieden auf dem Konto stehen. Die Suderwicher holte aus 30 Spielen 42 Zähler und rangiert somit zum Saisonabschluss auf Platz sieben. Im Angriff agierte die SG Suderwich im Saisonverlauf mit mäßigem Erfolg. 56 erzielte Treffer sind nur eine durchschnittliche Ausbeute. Mit neun Punkten aus den letzten fünf Spielen macht Suderwich deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

(0) Kommentare

Spieltag

Bezirksliga Westfalen 9 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.