Startseite » Fußball » Regionalliga

Wuppertal
Finanzielle Lage angespannt - Stammspieler geht

(23) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann

Die finanzielle Lage beim Wuppertaler SV ist weiter angespannt. Mittlerweile haben auch zwei Spieler ihren Abgang von der Hubertusallee angekündigt.

Wie RevierSport erfuhr, werden Andre Mandt und Michael Blum den WSV verlassen. Während die Wuppertaler der Abgang von Blum, der erst im Januar als vereinsloser Akteur ins Bergische Land kam, und acht Spiele für die Rot-Blauen absolvierte, weniger treffen dürfte, sieht es bei Mandt anders aus.

Der 24-jährige defensive Mittelfeldspieler galt vor der laufenden Serie als eine Art Wunschspieler des Ex-Trainer Stefan Vollmerhausen. Mandt wurde vom TSV Steinbach verpflichtet und erfüllte auf Anhieb Vollmerhausens Erwartungen. Unter dem Ex-Coach war der gebürtige Kölner aus der Stamm-Elf nicht wegzudenken.

Bei Vollmerhausens Nachfolger hat Mandt, der 24 Pflichtspiele (zwei Tore, acht Vorlagen) für Wuppertal absolvierte, einen schwereren Stand und musste zuletzt auch auf der Bank Platz nehmen. Gegenüber RevierSport wollte sich Mandt zu seiner Zukunft nicht äußern. Jedoch erfuhr diese Redaktion, dass er nach den gescheiterten Vertragsverhandlungen mit dem WSV bei zwei Liga-Konkurrenten hoch im Kurs stehen soll. Der SV Rödinghausen und Rot-Weiß Oberhausen sollen demnach Interesse an Mandt bekunden.

Blum wird es derweil aller Voraussicht nach in die Regionalliga Nord zum VfB Lübeck ziehen.

WDR-Lokalzeit berichtet über angespannte finanzielle Lage

Am Montag strahlte die Lokalzeit des WDR einen Beitrag über die angespannte finanzielle Lage an der Hubertusallee aus. Finanzvorstand Lothar Stücker sagte gegenüber dem WDR, dass sich der WSV bei der Akquise von Großsponsoren, die sich auch mal mit Beträgen im mittleren fünfstelligen Bereich beim WSV engagieren, schwer tut. Wenn das jedoch in Zukunft nicht passieren sollte, dann muss sich der WSV vom angepeilten Ziel, die 3. Liga bis 2020 zu erreichen, verabschieden. Stücker erklärte gegenüber dem WDR: "Wir hatten in den letzten Jahren auch Fehlbeträge und das werden wir in der Zukunft nicht weiter verantworten. Wenn wir sehen, dass sich das gar nicht mehr entwickelt, dann werden wir im Endeffekt die wirtschaftliche Betrachtungsweise ganz nach vorne stellen und damit auch mit den Konsequenzen leben müssen."

(23) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 KFC Uerdingen 05 34 22 10 2 68:24 44 76
2 Viktoria Köln 34 21 9 4 85:36 49 72
3 Wuppertaler SV 34 15 11 8 61:47 14 56
4 Borussia Dortmund II 34 15 10 9 55:46 9 55
5 SV Rödinghausen 34 16 5 13 76:63 13 53
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Viktoria Köln 17 10 6 1 49:19 30 36
3 SV Rödinghausen 17 10 2 5 38:26 12 32
4 Wuppertaler SV 17 8 5 4 32:22 10 29
5 Rot-Weiß Oberhausen 17 8 5 4 26:17 9 29
6 SC Verl 17 6 10 1 26:14 12 28
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 Borussia Dortmund II 17 8 4 5 27:20 7 28
4 Rot-Weiss Essen 17 6 9 2 30:19 11 27
5 Wuppertaler SV 17 7 6 4 29:25 4 27
6 Borussia Mönchengladbach II 17 7 5 5 28:22 6 26
7 SC Wiedenbrück 17 8 2 7 30:28 2 26

Transfers

Wuppertaler SV

01/2018
01/2018
Jan Holldack

Mittelfeld

Wuppertaler SV

war ausgeliehen

07/2017
01/2018
Jan Holldack

Mittelfeld

Wuppertaler SV

war ausgeliehen

07/2017

Wuppertaler SV

34 H
1. FC Köln II
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
3:1 (0:0)
34 H
1. FC Köln II
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
3:1 (0:0)

Torjäger

Wuppertaler SV

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 20 143 0,6
2 8 359 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 129 0,6
2
Enzo Wirtz

Mittelfeld

4 251 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 9 159 0,6
2 5 287 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Red1907 24.04.2018 17:08 Uhr
    Sollte die wirtschaftliche Betrachtungsweise nicht grundsätzlich im Vordergrund stehen oder wie ist die Aussage zu verstehen?
  • Grenzländer 24.04.2018 17:19 Uhr
    Leider lässt sich eine rein wirtschaftliche Betrachtung oft nicht mit dem Anspruchsdenken vereinbaren.

    Daher lebt man dann lieber über seine Verhältnisse in der Hoffnung auf bessere Zeiten und einen plötzlichen Geldregen der irgendwo herkommen möge, Hauptsache man muss der träumenden Anhängerschaft nicht reinen (sauren) Wein einschenken und sagen was mit den vorhandenen finanziellen Mitteln möglich ist und was eben nicht.

    Wer verkündet schon gerne, dass es für mehr als Regionalliga erstmal nicht reichen wird?
  • schalkerstark 24.04.2018 17:25 Uhr
    beides keine Stammspieler,ganz theatralisch die überschrift.Wer ausser kfc,viktoria,rödinghausen,ist nicht finanziell angespannt?
  • claus-cairo 24.04.2018 17:43 Uhr
    Finanzstarker WSV: Topal, Schmetz unterschreiben neuen 1-Jahres-Vertrag. Hagemann sogar länger. Dazu hat der Goalgetter Christoper Kramer vorzeitig seinen Vertrag verlängert.

    Merkst du noch was oder bist du schon scheintot - RS
  • Bahnschranke 24.04.2018 17:54 Uhr
    #claus-cairo

    Sieht so aus, als ob beim WSV die Lichter langsam ausgehen. Ich war echt angetan und erkannte aus der Ferne so eine Art Systematik. Leider war es wohl nur eine Eintagsfliege und eine stetige Verbesserung ist nicht in Sicht.
    Wirklich schade ... der WSV ist ein toller Club, aber auch hier zeigt sich, das die Regionalliga ohne der nötigen Unterstützung eine Totenliga ist.
  • am Zoo 24.04.2018 19:14 Uhr
    Ja Bahnschranke, da hast du wohl Recht! Diese Liga ist und bleibt eine Totenliga. Schau mal wie der ruhmreiche RWE seit 7 Jahren einfach nicht raus kommt. Einfach traurig ist das. Oder RWO, ähnlich, keine Knete.
    Jedoch ist der WSV nicht Pleite, bei weitem nicht. Es fehlen halt die großen "Unterstützer" wie bei der Victorio oder in Krefeld. Obwohl die auch nicht gewollt sind, lieber viel Mittelstand mit Identifikation, wäre mir lieber.
    Naja, so viele Zuschauer wie Aachen oder RWE sind in Wuppertal nicht, dabei ist das so wichtig in dieser "Drecksliga".
    Aber keine Sorge - der WSV ist auch nächstes Jahr noch da, vermutlich stärker als dieses Jahr.
    Freue mich auf das Endspiel im Niederrheinpokal, da gehe ich als neutraler Zuschauer hin...
  • gprovinzial 24.04.2018 19:21 Uhr
    Zitatgeschrieben von Red1907

    Sollte die wirtschaftliche Betrachtungsweise nicht grundsätzlich im Vordergrund stehen oder wie ist die Aussage zu verstehen?


    Dabei wundert mich noch das Wintertrainingslager in Spanien.Selbst wenn es durch Sponsoren etc. finzanziert wurde...Hätte man das Geld nicht anders verwenden können???
  • KB1904 25.04.2018 00:02 Uhr
    Hatten die gleichen Personen (Initiative2.0-was davon übergeblieben ist g*) damals nicht gesagt, wenn Runge nicht mehr ist stehen die Sponsoren Schlange? Über diesen Ausspruch sollte sich Stücker mal äußern. Für mich waren das damals schon Selbstdarsteller, die jetzt am weinen sind weil sie sich selber überschätzt haben. Was haben die den Fans damals alles versprochen wenn diese mithelfen, Runge vom Hof zu jagen. Und jetzt?
  • BS 25.04.2018 08:59 Uhr
    @KB:
    Diese Aussage wurde von Friedhelm Runge in die Welt gesetzt, einfach um zu diskreditieren.

    Wenn Sie mir eine Quelle nennen können in der ein Mitglied der damaligen Initiative oder ein Mitglied des heutigen Verwaltungsrats bzw Vorstands diese Aussage getätigt hat lade ich Sie gerne zu einem Spiel Ihrer Wahl in den VIP Bereich des Wuppertaler SV ein.
    Falls sie sowas nicht vorweisen können bitte ich Sie doch ihre Aussagen zu relativieren und sich zu entschuldigen
  • Hochrein 25.04.2018 09:10 Uhr
    Das Problem sehe ich eher in der Akquise. Der WSV ist nicht in der Position das Sponsoren darauf warten zu bezahlen. Man muss aktiv auf mögliche Sponsoren zugehen und da hängt es wahrscheinlich.
    Man hat ja auf der JHV gesehen wie schnell man einen Trikotsponsor findet, wenn man es anspricht. Von sich aus kommen die Firmen in der 4. Liga selten.
  • rotweissliebe 25.04.2018 09:12 Uhr
    Leider haben sich doch unsere Lieblingsvereine alle selbst in diese Lage reinmanövriert, ob Aachen, Wuppertal, Oberhausen und wir, alle gleich, immer mehr Geld ausgegeben als Einnahmen zu verzeichnen waren. Wir alle sprechen immer von Traditionsvereine, aber wenn wir ehrlich sind, die einzige Tradition die beständig ist, ist die stetige Misswirtschaft. Das gleiche gilt natürlich auch für Offenbach, Saarbrücken, München usw.. Natürlich ist es schön, das bei uns immer noch 6000 im Schnitt zu den Spielen pilgern, aber darüber sind schon lange keine Einnahme mehr zu generieren, es hilft nur bei der Argumentation gegenüber potentiellen Sponsoren. Man stelle sich vor, das unsere Lieblingsvereine alle wieder zumindest in der 2.Liga zu Hause sind - Es gäbe Woche für Woche Schlagerspiele und deutlich 5-stellige Zuschauerzahlen, nichts gegen die gute Arbeit in Sandhausen, Heidenheim usw., aber die will doch kein neutraler Zuschauer sehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt :-)
  • Jünther, Jötz und Jürgen 25.04.2018 09:34 Uhr
    ,,Jötz, dann müssen wir uns dann doch noch mal melden.´´,, Jo´´.
    Wieviel Halbwissen hier verbreitet wird ist schon abenteuerlich. In Wuppertal ist nicht alles toll aber eben besser als in manch anderen Vereinen. Der Verein leidet unter der 20 Jahre Buchmüller ( RWFK) und der Alleinherrschaft von über 20 Jahre Runge ( EMKA ) . Den Umbruch haben nicht Herr Stücker u.a. gewollt sondern die Fans und Mitglieder des Vereins. PUNKT.
    Akquise von Sponsoren. Dieses Thema ist tatsächlich schwieriger als gedacht. Warum? Weil man eben auch mit 1 Mio oder 2 Mio. nicht aus der Liga kommen wird. Da sind die Sponsoren doch nicht so motiviert. Das Konzept in Wuppertal ist aber stimmig. Die sportliche Entwicklung ist kontinuierlich, man hat eine junge Mannschaft mit vielen Talenten. Eine gewisse Flugtuation ist normal. Wir hoffen auf das neue Stadionkonzept.

    Wie krank der Fußball eigentlich ist, sieht man doch derzeit an den Summen die im Umlauf sind. Der KFC ist Tabellenführer und hat bisher mind. 3 Mill. investiert - wahrscheinlich mehr. Viktoria wird auch einen ordentlichen ETAT besitzen. Wir sprechen hier über die höchste Amateurklasse im Deutschen Fußball.
    Wer mehr wissen möchte, nach dem Spiel Bayern-Madrid kommt ein interessanter Bericht über die Zukunft des Fußballs.
    Wir, also Jötz, Jünther und ich haben schon längst die Hoffnung auf Liga 2 begraben. Mit uns auch viele andere. Einen Megasponsor lehnen wir genauso ab wie das Aufheben der 50+1 Regel. Wir haben uns in der Regionalliga eingerichtet und würden uns auch über einen Aufstieg in die 3. Liga freuen. Aber eben nicht um jeden Preis.
  • Hochrein 25.04.2018 12:58 Uhr
    Schön gesagt Triple J.
    Und ja, man darf nicht vergessen dass wir 2016 noch Oberliga gespielt haben. Was seit dem langsam aufgebaut und die Mannschaft entwickelt wurde ist fantastisch. Zumindest ist in Wuppertal nicht die Gefahr, dass der Verein tot ist, nur wenn ein Sponsor keine Lust mehr hat.
    Mit dem neuen Stadion wird es sicherlich auch nochmal einen Aufschwung geben.
  • RWO-Oldie 25.04.2018 15:48 Uhr
    Wir Traditionalisten hatten alle fantastische Erlebnisse in allen Ligen von 1 - 5. Aber auch genauso viele Leiden mit Abstiegen, Insolvenzen, gerechte oder ungerechte Lizenzentzügen.

    Diese Erlebnisse und Leiden machen eben unsere Vereine und unsere Liebe aus. Dass wir in dieser leidensvollen, leidenschaftlichen Vergangenheit schwelgen, und diese gleichzeitig der Nährboden unserer Zukunftsträume sind, macht eben den Unterschied zu vielen, vielen Emporkömmlingen aus.

    Was hat z.B. ein Sandhausen- oder Lotte-Fan im Vergleich dazu erlebt. Selbst Viktoria oder KFC-Fans können nicht annähernd über dies Aufs und Abs mit uns diskutieren - jedenfalls nicht in dieser Spannbreite.

    Bei aller Rivalität eint uns diese emotionale Achterbahnfahrt über die letzten Jahrzehnte und über Generationen von Fußballspielern.

    Auch wenn die neuökonomischen und neureichen Vereine momentan sportlich und wirtschaftlich besser da stehen, glaube ich, dass es dem einen oder anderen von uns Traditonsvereinen doch mal wieder gelingen wird, näher an der Sonne zu verweilen.

    Und dann erreichen unsere Vereine einen Zuschauerschnitt von dem z.B. Viktoria nichtmal träumen kann.
  • am Zoo 25.04.2018 17:56 Uhr
    Tolle Komentare hier, größter Respekt an die Schreiber!
    Ja, die Liebe zu unseren Vereinen eint uns.
    Und würden WAT09, RWO, RWE Aachen und die anderen Alten nur in der 2ten Liga aufeinander treffen... die Hütten wären voll!
    Drücke allen hier die Daumen das wir es noch mal schaffen
    Ach so, und natürlich auch der WSV....
  • KB1904 25.04.2018 20:06 Uhr
    @ BS

    Ich soll Beweise liefern und soll dann dafür auch noch bestraft werden in Form eines Besuches in irgend einem vip Raum? Nö. Ich denke mal da wurde damals alles zu gesagt.
    Beweisen sie doch einfach das diese Aussage nicht gefallen ist.

    ps. bin nicht der Typ Stadionbesucher der auf Schnittchen und Häppchen und gesehen wird ,steht.
  • BS 26.04.2018 10:20 Uhr
    @kb:
    Paradox, anstatt mir ganz schnell einen Link hinzu werfen damit ich auch meinen Mund halte bzw Ihnen recht geben muss nehmen Sie sich die Zeit so einen nichtssagenden sich selbst entlarven den Text zu schreiben?
    Es gibt keine Quelle weder Wuppertaler Rundschau noch WZ noch Funke Gruppe noch Lokalzeit WDR in der jemals solche Aussagen gefallen sind. Sind die leeren Archive ein Beweis oder Fakenews? wenn sie doch so eine Aussage entdeckt haben dann zeigen Sie sie mir doch bitte.
    Ich lade sie dann in einem VIP-Raum Ihrer Wahl ein.
  • BS 26.04.2018 10:22 Uhr
    Von mir aus bezahle ich auch gerne den Eintritt damit sie an irgendeinem Brecher stehen können mit einem lecker Bier ...
  • KB1904 26.04.2018 18:49 Uhr
    @BS

    Ich schreibe hier meine Meinung. Wenn sie damit nicht zufrieden sind, so ist das ihre Sache. Was können sie machen?

    1.es so stehen lassen und denken .........
    2. sie werfen mir vor ich würde die Unwahrheit schreiben. Dann sind sie es doch der das Gegenteil beweisen muß !!! Oder sehe ich das falsch? Da sie das nicht können fangen sie mit irgendwelchen VIP Raum Bla Bla an.

    Also Herr VIP ..... ich höre. Beweisen sie mir, das keiner von dieser Initative gesagt hat "wenn Runge vom Hof ist stehen die Fans schlange.

    Mit ihren ganzen Versprechungen versuchen sie einfach nur Aufmerksamkeit zu erhalten. Mit dieser Blender Aktion sind sie so etwas von nichtssagend das sie dieses nicht anderen Personen vorwerfen sollten. Sie sollten nicht so mit dem Zutritt irgendwelcher VIP Räume rumwerfen , bevor sie mir nicht das Gegenteil beweisen können. Ihr Zusatz "Von mir aus bezahle ich auch gerne den Eintritt damit sie an irgendeinem Brecher stehen können mit einem lecker Bier ... " zeigt mir welches .........................

    Also ich höre , ansonsten sollten sie besser schweigen.
  • BS 26.04.2018 19:59 Uhr
    Es ist ja nett dass Sie sich auf das VIP einschießen, verkennen aber dass es mir eher darum ging, dass es mir was wert wäre, von Ihnen auch nur eine Quelle genannt zu bekommen.
    Es gibt einen Unterschied zwischen seine Meinung äußern und Behauptungen in den Raum stellen die nicht belegt werden können.

    Es gibt eine Menge Material von vor und zu der ersten Jahreshauptversammlung nachdem Friedhelm Runge auf Druck der Fans und nicht irgendeiner Initiative zurückgetreten ist. Auf diesem Material ist ist viel zu lesen aber dort hat niemand versprochen dass jetzt die Sponsoren zurückkommen.
    Ich habe übrigens seit Jahren eine Dauerkarte für einen Stehplatz auf einer Tribüne die nicht mal überdacht ist also bleiben sie mal ganz locker in ihrer Meinungsfindung mir gegenüber.

    Und mit welchen Versprechungen möchte ich Aufmerksamkeit erhalten? Mit meinem Versprechen Ihnen eine Gegenleistung für die Erfüllung meiner bitte zu geben? Sie verstehen nicht. Schade
  • KB1904 27.04.2018 18:17 Uhr
    @ BS

    Ich warte immer noch das sie etwas beweisbares liefern, das meine (für Sie) "Behauptung" nicht der Wahrheit entspricht. Viele Worte von Ihnen, aber leider nichtssagend.
    Menge Material........... ???? Das muss eine Menge Material sein wenn man die Damen und Herren von dieser Initative Tag und Nacht begleitet hat!

    Druck der Fans? Es war erst einmal "Einer". Und wenn man dann 1 & 1 zusammenzählt kommt jeder auf das Ergebnis.

    Sie sollten mir nichts über Meinungsfindungen erzählen, bevor sie sich nicht selber daran halten.

    Ist Ihnen noch nicht aufgefallen das sie etwas einfordern was sie selber nicht vorleben?

    Also ich höre.
  • BS 27.04.2018 18:49 Uhr
    Ich soll eine Nichtexistens beweisen? Das nächste Paradoxon.

    Ich habe ihnen mehrer Archive genannt, in denen nichts von ihrer Behauptung zu finden Ist, WuRu, RS, WZ, WDR...

    Dass sie sich wie eine Schlange winden anstatt einfach eine konkrete Antwort(ein Link würde reichen) zu geben ist doch eigentlich schon Antwort genug für mich und wahrscheinlich für jeden anderen halbwegs intelligenten Leser auf diesem Planeten.
    Ich bedanke mich für die "Diskussion"
    im Übrigen bin ich ein einfacher Fan und in keiner Weise in die Ini. O.Ä. involviert (gewesen), wider ihrer Andeutungen.
  • KB1904 27.04.2018 19:28 Uhr
    @ BS

    Also können sie das Gegenteil nicht beweisen. Dann sollten sie sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen.

    "intelligenten Leser auf diesem Planeten"----
    Sie, der nicht liefern kann sollte auch mit solch einer Aussage vorsichtig sein.


    "im Übrigen bin ich ein einfacher Fan und in keiner Weise in die Ini. O.Ä. involviert (gewesen), wider ihrer Andeutungen."-----
    Zeigen sie mir wo ich sie mit dieser Initiative in Verbindung gebracht habe? Ich denke mal das sie das auch wieder nicht belegen können. Denn das kann jeder halbwegs intelligenten Leser auf diesem Planeten selber hier im Forum nachlesen das ich "sie" nicht mit der Ini 2.0 in Verbindung gebracht habe.

    PS. Ich bin/war auch kein Runge Fan. Aber das haben sie ja auch nicht behauptet.Genauso wenig war ich begeistert von dem Zusatz Borussia. In dem Punkt hat dieses Grüppchen ja gute Arbeit gemacht.Ich war damals schon nicht begeistert als ich die Fusion vom VFL Wuppertal und Germania 07 zum SV Borussia live als Spieler erlebt habe. Wenn ich aber bedenke das die ein oder andere Person dieser Ini vorher dem Runge lange am Rockzipfel gehangen hat, so zeigt mir das wie einige dieser Leute gestrickt sind oder besser gesagt waren. Und welche Aussagen gefallen sind ...............

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.