Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL
Dutt: "Das war ein unerklärliches Spiel!"

(5) Kommentare
Dutt, Dutt
Foto: firo

Der VfL Bochum konnte mit einem 3:2 (1:2)-Erfolg beim SV Sandhausen einen Befreiungsschlag landen. Die Stimmen zum Spiel.

Nach der furiosen Aufholjagd des VfL Bochum haben wir uns auf Stimmenfang begeben.

Hans-Peter Villis (Aufsichtsratsvorsitzender): Dieser Sieg war so was von wichtig. Die Mannschaft hat eine super Mentalität gezeigt und den Rückstand wettgemacht. Man sieht, dass sie Erfolg haben will. Das ist der VfL.

Robin Dutt: Ein unerklärliches Spiel. Wir haben gewonnen, obwohl wir anfangs komplett unterlegen waren. Das war ein mehr als fahrlässiger Umgang mit unserer Gesamtsituation. Wir haben in der zweiten Halbzeit auf ein höheres Pressing umgestellt und dann viel Druck auf den Gegner ausgeübt - mit hohem Tempo. Für Lukas freut es mich sehr, denn er hat, auch wenn er zuletzt nicht traf, immer für die Mannschaft gearbeitet. Das wird ihm guttun.

Lukas Hinterseer: Wir sind nicht so ins Spiel gekommen, wie wir uns das vorgenommen hatten, haben aber trotz des Rückstandes nicht aufgegeben. Die drei Tore sind schön, aber ich habe in der Vergangenheit ja auch schon einiges liegen gelassen. Ein Befreiungsschlag ist das meiner Meinung nach nicht, es bleibt ja eng. Wir müssen nur auf uns schauen und nicht darauf hoffen, dass andere patzen.

Kevin Stöger: Wir sind schlecht ins Spiel gestartet, haben dann in der Pause umgestellt und hinten weniger zugelassen. Wir mussten dann auch etwas offensiver spielen. Wir wussten, dass wir hier was mitnehmen können. Es ist wichtig, mit drei Punkten in die Spielpause gehen zu können.

(5) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Jahn Regensburg 31 14 5 12 51:45 6 47
5 Arminia Bielefeld 31 11 11 9 48:44 4 44
6 VfL Bochum 31 12 8 11 33:35 -2 44
7 FC Ingolstadt 31 11 9 11 43:37 6 42
8 SV Sandhausen 31 11 9 11 35:29 6 42
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 1. FC Union Berlin 16 6 7 3 27:18 9 25
8 1. FC Nürnberg 15 7 4 4 28:20 8 25
9 VfL Bochum 15 7 4 4 19:14 5 25
10 Erzgebirge Aue 16 7 4 5 18:20 -2 25
11 Eintracht Braunschweig 16 6 6 4 20:16 4 24
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 Dynamo Dresden 16 6 3 7 23:25 -2 21
8 FC St. Pauli 16 6 2 8 15:26 -11 20
9 VfL Bochum 16 5 4 7 14:21 -7 19
10 Jahn Regensburg 15 4 5 6 20:21 -1 17
11 SV Darmstadt 98 16 3 8 5 17:21 -4 17

Transfers

VfL Bochum

Alexander Merkel

Mittelfeld

02/2018
Simon Lorenz

Abwehr

01/2018
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Alexander Merkel

Mittelfeld

02/2018
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017

VfL Bochum

31 A
SpVgg Greuther Fürth
Freitag, 20.04.2018 18:30 Uhr
1:1 (1:0)
32 H
Erzgebirge Aue
Freitag, 27.04.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)
33 A
1. FC Union Berlin
Sonntag, 06.05.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
32 H
Erzgebirge Aue
Freitag, 27.04.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)
31 A
SpVgg Greuther Fürth
Freitag, 20.04.2018 18:30 Uhr
1:1 (1:0)
33 A
1. FC Union Berlin
Sonntag, 06.05.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 13 175 0,5
2
Robbie Kruse

Sturm

5 458 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 130 0,6
2
Kevin Stöger

Mittelfeld

4 289 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 246 0,3
2
Robbie Kruse

Sturm

3 431 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • ollen matt 17.03.2018 17:34 Uhr
    Ich bitte Herrn Dutt öffentlich um Entschuldigung, als einer der Zweifler.
    Seit er den Laden übernommen hat, spielt der vfl wieder Fussball und kann auch wieder Tore schießen. Und das alles innerhalb von 3 Wochen. Und was die Mannschaft jetzt für ein Mentalitätsmonster ist , Donnerwetter. Hätte ich nie für möglich gehalten mit Herrn Dutt.
    Weiter so !
  • Dietmar Weber 17.03.2018 18:26 Uhr
    Gut gesprochen. Ich hoffe, der Trend hält noch weiter an.
  • wojtek-kucinski 17.03.2018 22:18 Uhr
    Die erste 30 min waren von uns sehr unsicher 2:0 Rückstand. Dahabe ich schon gedacht es ist ja vorbei und dann worden wir wieder wach und habe das Spiel gedreht. Bin Stolz auf euch Jungs .Und der Trainer macht auch guten Job.
  • na-und 18.03.2018 10:23 Uhr
    Hinterseer schießt 3 Tore, der VfL dreht einen 0:2 Rückstand und siegt - das hätte ich niemals für möglich gehalten. Respekt und großes Lob an die Spieler. Aber auch an das Trainerteam, dass man den sehr schwachen Fabian und den schwachen Janelt schon in der Pause ausgewechselt hat. Auch das gesamte Spiel des VfL ist ansehnlicher geworden. Allerdings nerven noch die zu vielen leichten Ballverluste.
  • Fanomalie 18.03.2018 12:16 Uhr
    Das Glück des Tüchtigen.

    Entgegen aller Prognosen gab es ein torreiches Spiel, welches der VfL, dank Lukas Hinterseer, für sich entscheiden konnte.
    Das 1:0 war großartig, dem Treffer zum 2:0 geht ein starkes Pressing mit gutem Umschalten vorraus. Respekt für den Gegner.
    Und Hochachtung für die Antwort.
    Sehr konsequentes 2:1.
    Das Halbzeitergebnis geht völlig in Ordnung.
    Das mit dem Doppelwechsel zur Halbzeit zeigt wie aufmerksam der Trainer das Spiel verfolgt.
    Der Ausgleich und die anschließende Führung waren die logische Schlussfolgerung. Topp!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.