Startseite

ETB
Zum 80. Geburtstag hat Hofer nur einen Wunsch

(5) Kommentare
ETB Schwarz Weiß Essen, Oberliga Niederrhein, Saison 2014/15, Heinz Hofer, ETB Schwarz Weiß Essen, Oberliga Niederrhein, Saison 2014/15, Heinz Hofer
Foto: Tillmann

Der ersehnte Aufstieg in die Regionalliga in der kommenden Saison würde den Vereinspatron des ETB für viele Mühen entschädigen.

„Wer A sagt, muss auch B sagen. Wer ETB sagt, muss auch Heinz Hofer sagen.“ So stand es hier vor genau 20 Jahren – und daran hat sich auch bis heute nichts geändert. Außer, dass der Patron der Schwarz-Weißen so allmählich auch in die Jahre kommt. Am Donnerstag feiert „Mister ETB“ seinen 80. Geburtstag; bei einer Schrothkur an unbekanntem Ort, wo er sich auch noch von der jüngsten Knie-OP erholt.

Dass der 1. Vorsitzende voller Tatendrang wieder zurückkehren wird an den Uhlenkrug, daran hat niemand auch nur die leisesten Zweifel, der ihn auf der jüngsten Weihnachtsfeier erlebte: „Ich war zuletzt gesundheitlich angeschlagen, aber jetzt bin ich wieder fit und ich sage euch: Solche Spiele wie zum Ende der Hinrunde will ich hier nicht noch einmal erleben, das ist nicht ETB-würdig“, richtete er klare Worte an die Mannschaft. „Fördern und fordern“, so lautet das Motto des „ETB-Verrückten“, der wohl noch sein letztes Hemd für den Verein geben würde. Und die meisten wissen es auch zu schätzen. „Sensationell, dass es noch solche Leute gibt, leider Gottes gibt es davon nicht mehr so viele. Wir hoffen, dass er noch lange gesund und uns erhalten bleibt“, so die Meinung von Trainer Manni Wölpper, der wirklich schon genug Vereinsverantwortliche in seinem Trainerleben kennen gelernt hat, um dies beurteilen zu können.

Und auch die Zuschauer am Uhlenkrug fragen sich, ob es ohne Heinz Hofer überhaupt noch Oberligafußball im Essener Süden zu sehen gäbe. Ohne seine langjährige Unterstützung wäre der ETB vielleicht schon in den Niederungen der Amateurklassen verschwunden.

Seinen Geburtstagswunsch zum 80. zu erraten fällt nicht besonders schwer: Momentan läuft ja die Aktion „Regio2go“ mit gespanntem Blick auf die nächste Saison. Sollte ihm die Mannschaft dann den Aufstieg nachreichen, er würde ihnen die kleine Verspätung sicherlich verzeihen!

(5) Kommentare

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Sportfreunde Baumberg 34 17 7 10 78:51 27 58
5 TV Jahn Hiesfeld 34 16 8 10 66:48 18 56
6 ETB Schwarz-Weiß Essen 34 17 5 12 70:55 15 56
7 Germania Ratingen 04/19 34 17 4 13 74:45 29 55
8 SSVg Velbert 34 15 10 9 67:46 21 55
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 ETB Schwarz-Weiß Essen 17 12 2 3 39:23 16 38
2 SV Straelen 17 11 3 3 47:18 29 36
3 SpVg Schonnebeck 17 11 3 3 48:24 24 36
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 TuRU Düsseldorf 17 6 4 7 17:29 -12 22
12 1. FC Bocholt 17 5 4 8 30:30 0 19
13 ETB Schwarz-Weiß Essen 17 5 3 9 31:32 -1 18
14 VfR Krefeld-Fischeln 17 5 3 9 29:46 -17 18
15 Cronenberger SC 17 4 5 8 21:36 -15 17

Transfers

ETB Schwarz-Weiß Essen

ETB Schwarz-Weiß Essen

34 A
1. FC Monheim
Sonntag, 03.06.2018 15:00 Uhr
0:3 (-:-)
34 A
1. FC Monheim
Sonntag, 03.06.2018 15:00 Uhr
0:3 (-:-)

Torjäger

ETB Schwarz-Weiß Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 30 91 0,9
2 8 292 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 20 72 1,2
2 5 252 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 131 0,7
2
Malek Fakhro

Sturm

4 219 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Lackschuh 22.02.2018 08:07 Uhr
    Den Worten von Herrn Wölpper kann man sich nur anschließen - ich wünsche Herrn Hofer alles Gute und weiterhin viel Elan für seinen ETB!
  • phil2610 22.02.2018 10:37 Uhr
    Von mir auch alles Gute.....
  • Lackschuh 22.02.2018 11:14 Uhr
    phil

    Nach Sonntag kann man mehr zur Spielstärke sagen, denn Straelen ist ne größere Nummer mit vielen Möglichkeiten. Bin Sonntagmorgen in Straelen & evtl. ziehe ich es in die Länge, wodurch ein Spielbesuch möglich würde. Ich glaube aber nicht, dass der ETB dort etwas holt. Im Moment ist beim ETB viel Ruhe und das ist gut so.
  • essener53 22.02.2018 11:52 Uhr
    Tja, der gute Heinz ist einerseits als Segen, andererseits allerdings auch als Fluch für den Verein zu sehen.
  • Eigen_RWE 25.02.2018 19:16 Uhr
    Dem Alten aus der Kahage alles erdenklich Gute und besonders viel Gesundheit, der Rest kommt dann von ganz alleine.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.