Startseite

OL W
ASC - Die grandiose Entwicklung der 09er

(0) Kommentare
ASC 09 Dortmund, Adrian Alipour, ASC 09 Dortmund, Adrian Alipour
Foto: Makiela

Der ASC 09 Dortmund hat eine wundersame Entwicklung hinter sich. Von einer Saison auf die andere hamstern sich die Dortmunder von einem Abstiegs- zu einem Aufstiegskandidaten.

Die Rückrunde in der Oberliga Westfalen beginnt am kommenden Wochenende. Der ASC Dortmund ist am Sonntag (15 Uhr) beim TuS Ennepetal zu Gast. Die Dortmunder überwinterten auf Platz zwei, was nicht unbedingt zu erwarten war, galt der ASC zu Saisonbeginn doch als Abstiegskandidat Nummer eins. "Umso erstaunlicher ist die Entwicklung, die die Jungs gemacht haben", schwärmt Trainer Adrian Alipour.

Wille und Gier als Erfolgsrezept

Diese Entwicklung soll auch in der Rückrunde fortgesetzt werden. Das Ziel ist es, die vielen jungen Spieler weiter in der Oberliga zu etablieren. Die Einstellung seiner jungen Spieler sieht Trainer Alipour als ein Grund für den positiven Hinrundenverlauf an. "Die Kerle sind willig, wollen sich präsentieren und das Bestmögliche aus sich heraus holen." Nach einem Spiel wird dann nicht gefragt, was man "gut gemacht hat, sondern wo Verbesserungspotenzial ist."

Eine gute Physis, an der auch in der Vorbereitung intensiv gearbeitet wurde, ist eine weitere Grundvoraussetzung für den Erfolg in der Hinrunde. Alipour sieht die Fitness nach der Pause bei 100 Prozent. Die guten Testspielergebnisse stimmen Trainer und Mannschaft positiv für den Rückrundenstart. Die Niederlage gegen die SSVg Velbert will Alipour aber nicht überbewerten: "Die Niederlage gegen Velbert war gar nicht verkehr, damit uns weiterhin bewusst bleibt, wo wir herkommen", erklärt er.

Jetzt gilt die Aufmerksamkeit allerdings der Vorbereitung auf das erste Spiel des Jahres beim TuS Ennepetal. "Wir regenerieren uns jetzt von der harten Vorbereitung und bereiten uns konzentriert vor. Jeder ist heiß, dass es endlich los geht. Wir haben keine Lust mehr auf Freundschaftsspiele."

ASC achtet nicht auf die Tabelle

Die verzogene Tabellensituation interessiert Alipour hingegen nicht. "Ich achte nicht darauf, wer wie viele Spiele hat und wer eventuell noch an uns vorbeiziehen könnte", erläutert er. Der Aufstieg sei ebenfalls kein Thema in Dortmund. "Vor der Saison war unser Ziel der Klassenerhalt. Sollten wir im Sommer auf Platz sechs oder sieben landen, haben wir eine super Saison gespielt", gibt sich Alipour demütig. Kampfgeist besitzt er trotzdem: "Uns ist bewusst, dass wir gegen jeden Gegner verlieren, aber auch gewinnen können, wenn das Team bis an die Leistungsgrenze geht."

(0) Kommentare

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 ASC 09 Dortmund 30 18 5 7 70:44 26 59
2 1. FC Kaan-Marienborn 29 18 5 6 47:29 18 59
3 SV Lippstadt 08 29 17 6 6 55:33 22 57
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SV Lippstadt 08 14 11 1 2 32:15 17 34
4 Hammer SpVg 14 10 3 1 45:14 31 33
5 ASC 09 Dortmund 15 10 3 2 31:16 15 33
6 FC Schalke 04 II 15 9 4 2 35:10 25 31
7 FC Brünninghausen 14 9 2 3 35:22 13 29
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 ASC 09 Dortmund 15 8 2 5 39:28 11 26
2 SV Lippstadt 08 15 6 5 4 23:18 5 23
3 Hammer SpVg 15 5 6 4 19:17 2 21

Transfers

ASC 09 Dortmund

ASC 09 Dortmund

33 A
Westfalia Herne
Montag, 21.05.2018 15:00 Uhr
2:5 (0:2)
33 A
Westfalia Herne
Montag, 21.05.2018 15:00 Uhr
2:5 (0:2)

Torjäger

ASC 09 Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 22 111 0,8
2
Kevin Brümmer

Mittelfeld

19 136 0,7
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 112 0,8
2
Kevin Brümmer

Mittelfeld

8 156 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 110 0,8
Kevin Brümmer

Mittelfeld

11 121 0,7
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.