Startseite » Fußball » Regionalliga

Aachen
Ein Neuzugang und zwei Bänderrisse

(7) Kommentare
Alemannia Aachen, Tivoli, Saison 2014/15, Alemannia Aachen, Tivoli, Saison 2014/15
Foto: firo

Alemannia Aachen hat Severin Buchta vom Drittligisten Karlsruher SC verpflichtet. Der 20-jährige Außenverteidiger wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende an den Tivoli.

Der in Reutlingen geborene Buchta wurde in der Fußballschule des SC Freiburg ausgebildet und wechselte zur Saison 2016/17 zum Karlsruher SC. Dort gab er sein Debüt in der 2. Bundesliga. In der laufenden Spielzeit kam Buchta zu elf Einsätzen in der zweiten Mannschaft der Badener.

"Mit ihm gewinnen wir einen Spieler für uns, der auf beiden Außenbahnen vielseitig einsetzbar ist und über eine gute Mentalität verfügt. Wir bedanken uns beim Karlsruher SC für die Unterstützung, mit der diese Ausleihe realisiert werden konnte", sagt Alemannias Cheftrainer Fuat Kilic.

Im Testspiel bei Viktoria Arnoldsweiler (1:1) haben sich Tobias Lippold und Marcel Damaschek Bänderrisse zugezogen und werden der Alemannia Aachen länger fehlen. "Das ist für die Jungs, aber auch uns natürlich sehr bitter. Es ist immer ärgerlich, wenn so etwas in Testspielen passiert. Aber damit muss man rechnen - das kann immer passieren", erklärt Kilic.

Die Alemannia liegt vor dem Start in die Restrunde neun Punkte hinter dem Führungsduo Viktoria Köln und KFC Uerdingen. Dabei hat Aachen noch ein Spiel in der Hinterhand. Kilic: "Wir wollen die Partie gewinnen und die da oben eventuell noch einmal ärgern. Vielleicht kommen wir ja noch in einen Lauf."

(7) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Borussia Dortmund II 34 15 10 9 55:46 9 55
5 SV Rödinghausen 34 16 5 13 76:63 13 53
6 Alemannia Aachen 34 15 8 11 59:47 12 53
7 SC Wiedenbrück 34 15 7 12 55:48 7 52
8 SC Verl 34 11 17 6 47:33 14 50
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 SC Verl 17 6 10 1 26:14 12 28
7 1. FC Köln II 17 8 4 5 36:28 8 28
8 Alemannia Aachen 17 8 4 5 33:25 8 28
9 Borussia Dortmund II 17 7 6 4 28:26 2 27
10 SC Wiedenbrück 17 7 5 5 25:20 5 26
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 Borussia Mönchengladbach II 17 7 5 5 28:22 6 26
7 SC Wiedenbrück 17 8 2 7 30:28 2 26
8 Alemannia Aachen 17 7 4 6 26:22 4 25
9 SC Verl 17 5 7 5 21:19 2 22
10 SV Rödinghausen 17 6 3 8 38:37 1 21

Alemannia Aachen

34 H
Westfalia Rhynern
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
2:2 (0:1)
34 H
Westfalia Rhynern
Sonntag, 13.05.2018 14:00 Uhr
2:2 (0:1)

Torjäger

Alemannia Aachen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 15 166 0,5
2 9 230 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 168 0,5
2 6 181 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 165 0,5
2 3 480 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Frankiboy51 30.01.2018 18:06 Uhr
    Oha, ein neuer Geldgeber ist gefunden.
    Wenn das mal nicht die Konkursabwicklung durcheinander bringt.
  • PepAncelotti 30.01.2018 18:45 Uhr
    Sportlich scheint der Verein zu gesunden.
    Und sonst bleibt es auch ziemlich ruhig im und um den Verein.
    Kompliment an Aachen.
  • TulliusDestructivus 30.01.2018 19:39 Uhr
    Da war die Gläubigerversammlung aber sehr gnädig und hat ein wenig Geld für eine Leihe für ein paar Monate genehmigt.
  • Marcel Hermanns 30.01.2018 19:42 Uhr
    Das Gehalt wird weiterhin vom KSC bezahlt! Erst informieren, dann hetzen. ;-)
  • TulliusDestructivus 30.01.2018 20:05 Uhr
    Die können doch die oben gar nicht ärgern. Was soll der Unsinn, den Kilic da verbreitet ? Die aktuelle SpielbetriebsGmbH wird gar keine Lizenz für Liga 3 beantragen. Kein Antrag, keine Relegation. Aachen kann froh sein, dass sie überhaupt noch mitspielen dürfen. Wenn die Gläubigerversammlung den Daumen nach unten gesenkt hätte, wären die jetzt in der Kreisliga.
  • Marcel Hermanns 30.01.2018 23:22 Uhr
    Ich hoffe schon, dass wir dem KFC, BVB 2 und der Viktoria zu Hause das Leben schwer machen.
  • Taktlos 31.01.2018 08:51 Uhr
    @TulliusDestructivus :
    Gute Logik, denn wenn man 6 Punkte gg. Viktoria und den KFC holt, die den beiden am Ende zur Meisterschaft fehlen - dann hat man beide ja nicht geärgert - völlig richtig.
    Immer diese haltlose Hetzerei mit Verweis auf die Insolvenz.
    "Wenn die Gläubigerversammlung den Daumen nach unten gesenkt hätte, wären die jetzt in der Kreisliga."
    Klar, und kein Gläubiger würde einen Cent sehen.
    Geh mal lieber weiter mit deinem Marionettenverein zujubeln.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.