Startseite » Fußball » Regionalliga

BVB II
Neues Trio für Saison 18/19 - inklusive Ex-Essener

(8) Kommentare
regionalliga, BVB II, Mainka, regionalliga, BVB II, Mainka
Foto: Tillmann

Borussia Dortmund II bereitet so langsam die neue Spielzeit vor. Der Klub gab eine Vertragsverlängerung und drei Neuzugänge für die Saison 2018/2019 bekannt.

Nach den Abgängen von Lars Dietz (1. FC Union Berlin) und Oliver Steurer (1. FC Heidenheim) haben die Verantwortlichen des BVB II drei Zugänge präsentiert. Zur Saison 2018/19 stehen die ersten drei Neuzugänge fest: Innenverteidiger Marc-André Kositzki (SV Wehen-Wiesbaden U19) hat sich für drei Jahre an die Borussia gebunden. Mory Konate (TuS Erndtebrück) – ebenfalls als Innenverteidiger oder als Sechser einsetzbar – sowie Stürmer Leon Burggraf (SV Hadamar) unterzeichneten Verträge bis Juni 2020. "Ich hoffe, dass die Jungs gut einschlagen", sagt Teammanager Ingo Preuß.

Der Kapitän geht von Bord

Abwehrspieler Haymenn Bah-Traore (20), der in 14 der bisher 17 absolvierten Regionalliga-Partien dieser Saison zum Einsatz kam, hat seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Bah-Traore wechselte im vergangenen Sommer von der SG Wattenscheid 09 zur Zweitvertretung von Borussia Dortmund. Derweil wird Kapitän Patrick Mainka, dessen Kontrakt am Saisonende ausläuft die BVB U23-Mannschaft verlassen. Das bestätigte Preuß gegenüber RevierSport. Mainkas Ziel ist unbekannt.

Bei den Neuzugängen erscheint vor allem die Verpflichtung von Kositzki als sehr interessant. Der 18-jährige gebürtige Dattelner verließ im vergangenen Sommer Rot-Weiss Essen in Richtung SV Wehen Wiesbaden U19. Mit der Essener U19 war der Innenverteidiger abgestiegen und erhielt bei Rot-Weiss keinen Platz im Regionalliga-Kader - trotz gültigen Vertrages bis zum 30. Juni 2018. "Mich hat es gewundert, dass er Rot-Weiss Essen im Sommer verlassen hat. Er ist ein sehr guter Junge. Wir haben ihn unter anderem im U19-Spiel der Wehener gegen den FC Bayern beobachtet und da hat er ein starkes Spiel gemacht. Bei den Bayern laufen in der Offensive schon gute Jungs herum. Wir glauben, dass Marc-Andre sich auch in der Regionalliga durchsetzen wird", erzählt Preuß.

(8) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • hansi1 12.01.2018 17:07 Uhr
    was Talente betrift liegt unser Verstand tief in einen dunklen Winkel versteckt
  • rolbot 12.01.2018 17:32 Uhr
    Zitatgeschrieben von hansi1

    was Talente betrift liegt unser Verstand tief in einen dunklen Winkel versteckt

    Wäre unsere U19 nicht abgestiegen, hätte er sicher noch bis zum Saisonende bei uns gespielt. Und jetzt mal unter uns, Boris Tomiak war der stärkere IV und auch er kommt an Zeiger, Becker, Meier und Urban nicht vorbei. Wieviel Innenverteidiger braucht ein Verein?
  • hansi1 12.01.2018 18:09 Uhr
    Rolbot,was die anzahl IV betrift hast du recht,was die talentfoerderung betrift laeuft doch vieles bei uns nicht so wie es bei einen verein laufen sollte der jedes jahr am Jammern ist das er kein Geld hat.
    das was wir teilweise an Kaderauffuehlungen geholt haben hatten wir auch locker in der Jugend rumlaufen.
    vor allen wenn ich mir noch mal vor Auge halte was Winkler alles geholt hat,in den Jahr waere sogar eine Castingshow unter Tribuenengaeste sinnvoller gewesen.
  • klarträumer 12.01.2018 18:15 Uhr
    da hat der BVB wieder Augenmaß und vor allem Sachverstand arbeiten lassen,was andere gerne hätten aber nicht haben,auch wenn sie so tun als hätten sie dies.
  • rolbot 12.01.2018 18:27 Uhr
    Zitatgeschrieben von hansi1

    Rolbot,was die anzahl IV betrift hast du recht,was die talentfoerderung betrift laeuft doch vieles bei uns nicht so wie es bei einen verein laufen sollte der jedes jahr am Jammern ist das er kein Geld hat.
    das was wir teilweise an Kaderauffuehlungen geholt haben hatten wir auch locker in der Jugend rumlaufen.
    vor allen wenn ich mir noch mal vor Auge halte was Winkler alles geholt hat,in den Jahr waere sogar eine Castingshow unter Tribuenengaeste sinnvoller gewesen.

    Ich habe die Zeit mit AW ausgeblendet. Allein die Verpflichtungen über seine Lieblingsagentur sind nicht nur von den Spielern belächelt worden. Da wären diverse unserer U19-Spieler stärker gewesen. JL und AG sind mit dem Sportbeirat zusammen sicher besser aufgestellt. Der Neuzugang des BVBII hat seine Regionalligatauglichket bisher noch nicht unter Beweis stellen können.
  • hansi1 12.01.2018 19:11 Uhr
    ich wuerde die zeit mit AW auch gerne ausblenden,nur das magengeschwuer meldet sich immer noch.
    die Kritik an unserer Nachwuchsarbeit bleibt erstmal wobei JL bewiesen hat das er da nicht nur wie seine Vorgaenger Blabla macht.
    tatsache ist aber auch das wir die zwotte abgeschaft haben weil wir die nachwuchsarbeit durch Kooperationsvereine besser optimieren koennen.
    das wir dann jahre brauchten um einen solchen Partner zu finden bei den dann bis heute keiner aus unseren nachwuchs spielt zeigt aber dann deutlich wie ernsthaft die verantwortlichen das wort Nachwuchsarbeit nehmen.und das schon seit Wrobel.
  • Carlos Valderrama 12.01.2018 19:30 Uhr
    AW war echt Horror!
    Werden wir diese erlebten Schrecken eigentlich jemals wirklich verarbeiten? Das kann eigentlich kein menschliches Wesen. Miy etwas Stauder ist es leichter immerhin.
  • via Facebook: Sebastian Nöckel 12.01.2018 15:32 Uhr
    Da hat RWE mal wieder geschlafen. Riesen Talent mit noch 1 Jahr Vertrag einfach abgegeben letzten Sommer. Riesen Fachleute am Werk.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.