Startseite » Fußball » Bezirksliga

SC Frintrop
Neues Trio für den Abstiegskampf

(0) Kommentare
Guido Contrino, Guido Contrino
Foto: Michael Gohl

Guido Contrino, Trainer des SC Frintrop, darf sich über drei Neuzugänge freuen. Zwei Mann haben den Bezirksligisten verlassen.

Jan Zamzow schließt sich dem SV Horst-Emscher 08 an und Gabriel Tesche wechselt zu Frintrops Liga-Konkurrent Blau-Gelb Überruhr. Derweil konnten die Frintroper Sükrü Bayar, Ali Aytekin (beide SC Werden-Heidhausen) sowie Sercan Istek (Dostlukspor Bottrop) zum Schemmannsfeld locken.

"Wir wollen mit dem Kader die Klasse halten. Viele haben uns schon vor der Saison als Absteiger tituliert. Nach der Hinserie stehen wir über dem Strich und das soll so bleiben", betont Contrino, der im Sommer das Amt des zum A-Ligisten DJK Sportfreunde Katernberg abgewanderten Sascha Fischer übernommen hatte.

Als Contrino kam, hatte der SC Frintrop mit Nils Seemann, Andreas Kewe, Jonas Schnorrenberg, Ilias Elouriachi, Reid Osei und Mehmet Gül nur sechs Spieler unter Vertrag. Contrino, ehemaliger Spieler von Adler Osterfeld, musste seine Kontakte spielen lassen. "Frintrop ist für mich die erste Station in Essen. Ich bin im Oberhausener Raum zuhause. Ich wollte aber auch nicht zu viele Spieler aus Oberhausen holen. Denn es handelt sich immer noch um einen Essener Klub und mit der Stadt müssen sich die Jungs auch identifizieren. Ich glaube, dass uns da eine gute Mischung gelungen ist", sagt Contrino, der im Sommer 20 neue Mann an Land zog.

Der ehrgeizige Trainer formte die fast zwei Dutzend Neuzugänge zu einer Einheit. Und das Resultat kann sich sehen lassen. Frintrop steht zur Halbzeit zwei Punkte über dem Strich. Nicht nur aufgrund der Asche sowie des großen Aderlasses hatten viele Experten den SC Frintrop bereits vor der Saison abgeschrieben. "Das hat uns natürlich angestachelt. Aber wir haben noch nichts geschafft. Wir wollen auch am Ende über dem Strich stehen", betont Contrino nochmals.

VfB Frohnhausen, VfB Frohnhausen
(0) Kommentare

Bezirksliga Niederrhein 3

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 Rot-Weiss Mülheim 20 5 7 8 34:36 -2 22
12 TuS Mündelheim 20 6 4 10 32:41 -9 22
13 SC Frintrop 05/21 20 5 5 10 22:36 -14 20
14 SF Hamborn 07 II 20 5 4 11 33:67 -34 19
15 Meiderich 06/95 20 4 5 11 35:63 -28 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 TuS Mündelheim 9 5 1 3 21:19 2 16
10 Rot-Weiss Mülheim 11 4 3 4 21:17 4 15
11 SC Frintrop 05/21 10 4 2 4 10:15 -5 14
12 SF Hamborn 07 II 11 4 2 5 18:27 -9 14
13 Meiderich 06/95 8 3 3 2 19:17 2 12
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 RWS Lohberg 10 2 1 7 18:27 -9 7
12 VfB Lohberg 11 2 1 8 14:31 -17 7
13 SC Frintrop 05/21 10 1 3 6 12:21 -9 6
14 TuS Mündelheim 11 1 3 7 11:22 -11 6
15 TuS 84/10 Bergeborbeck 11 1 3 7 16:37 -21 6

SC Frintrop 05/21

20 H
DJK Blau-Weiß Mintard
Sonntag, 18.02.2018 15:00 Uhr
1:5 (-:-)
21 A
SpVgg Steele 03/09
Sonntag, 25.02.2018 15:00 Uhr
-:- (-:-)
22 H
Vogelheimer SV
Sonntag, 04.03.2018 15:00 Uhr
-:- (-:-)
20 H
DJK Blau-Weiß Mintard
Sonntag, 18.02.2018 15:00 Uhr
1:5 (-:-)
22 H
Vogelheimer SV
Sonntag, 04.03.2018 15:00 Uhr
-:- (-:-)
21 A
SpVgg Steele 03/09
Sonntag, 25.02.2018 15:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SC Frintrop 05/21

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.