Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Kein Villis-Rücktritt
Fanprotest beim VfL formiert sich

(8) Kommentare
Foto: Firo

Drei Fangruppen des VfL Bochum haben sich getroffen. Ziel ist die Abberufung von Aufsichtsrats-Chef Villis. Der schließt einen Rücktritt aus.

Der Gegenwind, der VfL Bochums Aufsichtsrats-Chef Hans-Peter Villis und Sportvorstand Christian Hochstätter entgegenbläst, dürfte sich auch 2018 so schnell nicht abschwächen. Geht es nach den Kritikern, soll er die Führung des Zweitligisten aus ihren Ämtern pusten. Das ist das Ziel der online-Petition „Rettet den VfL - jetzt“. Am Neujahrstag zur Mittagszeit, am siebten Tag also, gab es bereits 2211 Unterstützer.

Und: Der Protest formiert sich. Am Samstag trafen sich Vertreter von drei Gruppierungen, die zuletzt ihre Kritik organisiert haben: vom Fan-Club Blau-Weiße Brille, der bereits Ende November mit einer Petition online ging, von einer Facebook-Gruppierung und von „Rettet den VfL“. Alle seien sich über das Kernziel einig, hieß es von Teilnehmern: dass eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden müsse, um Villis abzuberufen und einen neuen Aufsichtsrat zu wählen.

Gemeinsam solle nun der Antrag „ausgefeilt, satzungsfest gemacht und via Musterbrief und Unterschriftensammlung von den Mitgliedern formgerecht eingebracht werden“. 20 Prozent der Mitglieder - also rund 2000 - müssten unterschreiben. Damit es Kandidaten gebe, die einen neuen Aufsichtsrat bilden könnten, führe man auch erste Gespräche mit Stadt- und Wirtschaftsvertretern.

Villis: „Wir stellen uns der Verantwortung“

Die Kritik hat enorm an Schärfe zugenommen, nachdem die Räte Frank Goosen, Matthias Knälmann und Finanzvorstand Wilken Engelbracht kurz vor Heiligabend ihren Abschied ankündigten. An solch einen freiwilligen Rückzug verschwendet Ratschef Villis keinen Gedanken. „Diese Frage stellt sich nicht“, sagte er am Neujahrstag der WAZ. Der gesamte Rat, so der Vorsitzende des dann noch sechsköpfigen Gremiums, sei von den Mitgliedern gewählt worden.

Villis: „Wir stellen uns der Verantwortung.“ Ein Hauptkritikpunkt auch an Villis ist, neben seinem Festhalten an Hochstätter, die mangelhafte Kommunikation. „Wir müssen mehr und offensiver kommunizieren, und zwar insgesamt als Verein“, sagt Villlis. „Interna aber, die intern bleiben müssen, werden wir nicht kommunizieren.“

(8) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 FC St. Pauli 18 6 6 6 18:29 -11 24
11 Dynamo Dresden 18 6 5 7 26:28 -2 23
12 VfL Bochum 18 6 5 7 18:21 -3 23
13 Erzgebirge Aue 18 6 5 7 18:25 -7 23
14 Eintracht Braunschweig 18 4 10 4 22:19 3 22
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 Erzgebirge Aue 10 4 3 3 10:11 -1 15
8 1. FC Nürnberg 9 4 2 3 15:11 4 14
9 VfL Bochum 8 4 2 2 11:7 4 14
10 Eintracht Braunschweig 10 3 4 3 12:10 2 13
11 1. FC Heidenheim 9 4 1 4 17:20 -3 13
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 Eintracht Braunschweig 8 1 6 1 10:9 1 9
12 1. FC Heidenheim 9 2 3 4 8:13 -5 9
13 VfL Bochum 10 2 3 5 7:14 -7 9
14 SV Sandhausen 8 2 2 4 10:10 0 8
15 SV Darmstadt 98 9 1 5 3 11:15 -4 8

Transfers

VfL Bochum

Philipp Ochs

Sturm

TSG 1899 Hoffenheim

ausgeliehen

01/2018
Peniel Mlapa

Sturm

08/2017
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Philipp Ochs

Sturm

TSG 1899 Hoffenheim

ausgeliehen

01/2018
Peniel Mlapa

Sturm

08/2017
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017

VfL Bochum

18 A
FC St. Pauli
Montag, 18.12.2017 20:30 Uhr
2:1 (1:0)
19 H
MSV Duisburg
Dienstag, 23.01.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)
20 H
Arminia Bielefeld
Montag, 29.01.2018 20:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
MSV Duisburg
Dienstag, 23.01.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)
20 H
Arminia Bielefeld
Montag, 29.01.2018 20:30 Uhr
-:- (-:-)
18 A
FC St. Pauli
Montag, 18.12.2017 20:30 Uhr
2:1 (1:0)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 265 0,3
2 4 320 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 155 0,6
2 3 180 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Robbie Kruse

Sturm

2 393 0,2
2 112 0,7
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • darius-mannesmann 01.01.2018 22:54 Uhr
    Beide Raus!!!!
  • asaph 02.01.2018 13:36 Uhr
    #CHRaus
    https://www.openpetition.de/petition/onl ine/neuanfang-beim-vfl-bochum
  • via Facebook: Björn Lischewski 01.01.2018 18:31 Uhr
    „Interna aber, die intern bleiben müssen, werden wir nicht kommunizieren.“ Genau mein Humor 😀
  • via Facebook: Mirhat Destan 01.01.2018 18:41 Uhr
    CH raus.
  • via Facebook: Rudolf Hauke 01.01.2018 18:56 Uhr
    Dann lasst es doch intern
  • via Facebook: Ralf Burk 01.01.2018 19:11 Uhr
    ich würde eher mal den Hochstätter an die Luft setzen....
  • via Facebook: Björn Gerkens 01.01.2018 19:23 Uhr
    Sollte keiner ins Stadion gehen für die ersten 10-15min als Protest gegen die Vereinsführung und vor allem CH. Ich werde das Stadion erstmal nicht mehr betreten. Den den Verein kann ich so nicht unterstützen
  • via Facebook: Thomas Scherer 02.01.2018 13:13 Uhr
    Mensch geht endlich damit Ruhe einkehrt

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.