Startseite » Pokal » Halle

Halle Gelsenkirchen
BV Horst marschiert in die Zwischenrunde

(0) Kommentare

Zum Auftakt der Sparkassen Hallenmasters in Gelsenkirchen erreichte der BV Horst-Süd mit der maximalen Punktzahl die nächste Runde. In Gruppe B setzte sich der FC Horst durch.

Mit den Vorrunden-Spielen der Gruppen A und B begann am Freitagabend auch in Gelsenkirchen die Suche nach dem Hallenstadtmeister der diesjährigen Saison. Dabei wurden im Gelsenkirchener Sportzentrum "Am Schürenkamp" schon vor dem ersten Anpfiff Punkte verteilt: Die Sportfreunde Haverkamp sagten ihre Teilnahme am Turnier im Vorfeld ab, sodass die Partien gegen die Gegner aus Gruppe A jeweils zu deren Gunsten gewertet wurden.

Über die ersten Zähler nach regulärer Abfolge durfte sich dann der BV Horst-Süd freuen. Im Spiel gegen ETuS Bismarck setzte sich der BV mit 1:8 durch. Sein Ticket für die Zwischenrunde löste der B-Ligist dann mit einem 2:1-Sieg gegen den SV Gelsenkirchen-Hessler 06. Für Trainer Harald Kohn ein Turnier-Einstand nach Maß: "Wir wollten auf jeden Fall unter die ersten Beiden kommen", erklärte der BV-Trainer, während er sich gedanklich schonmal mit der nächsten Runde befasste: "Als Gruppenerster kommen wir ja jetzt in eine Gruppe, in der ein Westfalenligist spielt. Das wird natürlich schwierig.Aber wir wollen auch einfach Spaß am Fußball haben. Was dabei noch rauskommt, ist für uns einfach nur die Sahne auf der Torte."

Eben jenes Schicksal wartet in der Zwischenrunde auch auf den FC Horst. Die 59er beendeten die Vorrunde ebenfalls mit voller Punkteausbeute von neun Zählern auf dem ersten Platz.

Hessler und Feldmark dürfen noch hoffen

Und auch die zweitplatzierten des Tages dürfen sich noch Hoffnungen auf ein Weiterkommen machen: Da die drei besten Gruppenzweiten der Vorrunde ebenfalls in die Zwischenrunde einziehen, haben auch Gelsenkirchen-Hessler 06 und die Adler aus Feldmark noch Chancen auf den nächsten Durchgang.

Für den ETuS Bismark und den VFB Gelsenkirchen gibt es hingegen keine Chance mehr auf die nächste Runde: Der ETuS beendete die Vorrunde mit drei Punkten auf dem dritten Platz der Gruppe A. In der B-Gruppe reichte es für den VFB ebenfalls nur für Rang drei. Gemeinsam mit den Viertplatzierten - den nicht angetretenen Sportfreunden aus Haverkamp sowie dem ebenfalls punktlos gebliebenen ETuS Gelsenkirchen - müssen die beiden Mannschaften ihre Segel schon nach der ersten Runde streichen.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Trainer sucht Verein
Trainer sucht Verein
Spieler sucht Verein
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.