Startseite » Fußball » Regionalliga

Wuppertaler SV
So lief das Gespräch mit Vollmerhausen

(20) Kommentare
Foto: Stefan Rittershaus

Sein Flirt mit Viktoria Köln kam nicht bei allen gut an. WSV-Finanzvorstand Lothar Stücker bat Stefan Vollmerhausen am Freitag zum Gespräch.

"In dem Gespräch stand das Konzept "WSV2020" im Vordergrund, da hierin die Ausrichtung des WSV für die nächsten Jahre klar formuliert ist", verkündete der Verein auf der Homepage. "Die Erfahrungen aus den letzten Wochen konnten erfreulicher Weise so aufgearbeitet werden, dass die Weiterentwicklung unseres rot-blauen Teams wie geplant fortgesetzt werden kann. Damit behält der WSV die Kontinuität, die ebenfalls ein Eckpfeiler des Konzeptes "WSV2020" ist."

Heißt im Klartext: Stefan Vollmerhausen bleibt Trainer. "Stevie" hatte ein Angebot vom Regionalliga-Tabellenführer Viktoria Köln erhalten. Dort sollte er Nachfolger des nach Münster abgewanderten Marco Antwerpen werden. Beide Vereine waren sich bereits über die Ablösemodalitäten einig, ein Wechsel zerschlug sich dann jedoch noch kurz vor Weihnachten. "Wir hatten hervorragende Gespräche mit Stefan Vollmerhausen. Letztendlich ist es aber in diesem Geschäft so, dass alles stimmen muss und beide Parteien zu hundert Prozent von der bevorstehenden Zusammenarbeit überzeugt sein müssen. Wir konnten uns nicht einigen. Wir wünschen Stefan alles Gute in Wuppertal", bestätigte Viktorias Sportlicher Leiter Stephan Küsters auf RevierSport-Nachfrage.

An dem Gespräch hatte neben Stücker und Vollmerhausen auch der Sportvorstand Manuel Bölstler teilgenommen. Ihm wurden zuletzt unter anderem Kontakte zu Rot-Weiss Essen und nach RS-Infos auch VfR Aalen nachgesagt. Beide haben sich im Gespräch mit dem Finanzvorstand zum WSV bekannt. Weitere Flirts in Zukunft sind unerwünscht.

Währenddessen ist Viktoria Köln immer noch auf der Suche nach einem Nachfolger für Antwerpen. Einen neuen Trainer wird es bei den Domstädtern wohl erst im neuen Jahr geben.

(20) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Borussia Dortmund II 17 9 4 4 28:18 10 31
5 Alemannia Aachen 18 8 6 4 31:21 10 30
6 Wuppertaler SV 18 8 5 5 34:24 10 29
7 Rot-Weiß Oberhausen 20 7 8 5 25:21 4 29
8 SV Rödinghausen 18 8 3 7 43:29 14 27
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 SC Wiedenbrück 10 4 4 2 15:9 6 16
6 Alemannia Aachen 9 4 3 2 17:10 7 15
7 Wuppertaler SV 9 4 3 2 15:8 7 15
8 SC Verl 9 3 6 0 14:9 5 15
9 Borussia Dortmund II 8 4 3 1 13:10 3 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SG Wattenscheid 09 9 4 2 3 15:10 5 14
8 Rot-Weiss Essen 9 3 5 1 17:13 4 14
9 Wuppertaler SV 9 4 2 3 19:16 3 14
10 SC Verl 10 3 3 4 13:13 0 12
11 Rot-Weiß Oberhausen 11 2 6 3 11:15 -4 12

Transfers

Wuppertaler SV

01/2018
01/2018
Jan Holldack

Mittelfeld

Wuppertaler SV

war ausgeliehen

07/2017
01/2018
Jan Holldack

Mittelfeld

Wuppertaler SV

war ausgeliehen

07/2017

Wuppertaler SV

18 A
Bonner SC
Sonntag, 19.11.2017 14:00 Uhr
1:4 (1:0)
20 A
FC Wegberg-Beeck
Sonntag, 10.12.2017 14:00 Uhr
-:- abgesagt
21 H
SG Wattenscheid 09
Samstag, 16.12.2017 14:00 Uhr
-:- abgesagt
21 H
SG Wattenscheid 09
Samstag, 16.12.2017 14:00 Uhr
-:- abgesagt
18 A
Bonner SC
Sonntag, 19.11.2017 14:00 Uhr
1:4 (1:0)
20 A
FC Wegberg-Beeck
Sonntag, 10.12.2017 14:00 Uhr
-:- abgesagt

Torjäger

Wuppertaler SV

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 131 0,6
2 6 254 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 145 0,6
2 3 270 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 119 0,8
2 3 238 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • joachim.sippel.7 29.12.2017 21:10 Uhr
    Kann der KFC bitte mal eine Anfrage an Vollmerhausen stellen!?
  • Uerdinger1905 29.12.2017 22:00 Uhr
    Wie blöde bist du denn, was soll der kfc denn mit dem ,
    Der ist eh weg ,wenns zum Rückrundenstart zwei Niederlagen gibt,
  • joachim.sippel.7 29.12.2017 23:53 Uhr
    @Uerdinger1905,
    das hat nichts mit Blödheit zu tun, sondern als Wuppertaler mit reiner Ironie! ;-)
  • Monostatos 30.12.2017 00:23 Uhr
    Viktoria wird sich schwer tun, etwas Passendes zu finden. Das kann sie zurückwerfen.
  • Frankiboy51 30.12.2017 01:16 Uhr
    Zusammengefaßt und unter Berücksichtigung der Kommentare ist die Meisterschaft in der RL West wieder völlig offen.
    Also beste Karten für die Rot-Weißen. Opssss
  • krötenmann 30.12.2017 04:06 Uhr
    Professionell könnte man damit umgehen, zumindest sollte man es das.

    Problem ist nur, Vollmerhausen hat an Glaubwürdigkeit verloren, denn klar, vermeindliche Trainerkompetenz ist das Eine, denn, ein Club wie der WSV lebt aktuell von der Identifikation, wodurch das Eigentliche, aufs Budgetbezogene, überhaupt erst möglich ist, nur das andere ist, wird diese Stärke durch Inhomogenität gestört, wirds schwierig,

    Mit anderen worten, Vollmerhausen hats verkackt, Rückrunde mit ihm halbwegs vernünftig runterrattern, im Sommer dann ein neuer Trainer, der, auch wenn nicht gebürtiger Wuppertaler, bock hat hier was zu reissen.

    Vollmerhausen wollte sich lieber das Angebot von Köln anhören, rein aus seiner Sicht zwar irgendwo nachvollziehbar, nur letztendlich dennoch enttäuschend.
  • ollen matt 30.12.2017 11:16 Uhr
    Das Gute daran ist , dass der Verein gesehen hat, wie viele Alternativen sich beworben haben. Der wsv ist nicht mehr abhängig von Vollmerhausen . Und umgekehrt ?
  • Hotteköln 30.12.2017 12:01 Uhr
    Für Viktoria kein großer Verlust. Wir werden schon was passendes finden. Kommt nur gerade ungünstig als Tabellenführer. Halte die Mannschaft aber für stark genug die Meisterschaft zu schaffen. Werden jetzt alles "Endspiele" mit dem KFC im Nacken.
    Wie viel Autorität und Zustimmung Vollmerhausen noch hat, bzw. eingebüßt hat wird sich noch zeigen. Es ist auf jeden Fall nichts mehr so wie vorher. Wünsche dem WSV mit seinem neuen Konzept und Stadion viel Erfolg. Gibt nicht viele in der Liga die so was angehen und hoffentlich auch umsetzen
  • Dropkick Rot-Blau 30.12.2017 12:32 Uhr
    Bla , bla ,- bla! Stevie,-ich wünsche dir weiterhin viel Glück im Hometown! Ich hoffe die Spionage hat was gebracht,- auf ne gute Rückrunde! You´ll never walk alone W-taler
  • horst2 30.12.2017 12:32 Uhr
    Beide, Vollmershausen und Bölstler, sind für den WSV verbrannt. Glaube kaum, dass sie die Rückrunde überstehen werden.
  • Dropkick Rot-Blau 30.12.2017 12:38 Uhr
    Der ganze Verein samt Stadt! Lächerlich!!! Beschäfgtigt euch mit dem Grotifanten oder so!?
  • Hotteköln 30.12.2017 12:58 Uhr
    @Dropkick Rot-Blau:
    Dein letzter Kommentar von 12.38 h liest sich so als wärst du mit deinem Verein total unzufrieden. Ist das so?
  • Hotteköln 30.12.2017 13:01 Uhr
    @horst2:
    Gebe dir Recht. Wird schwer für den WSV nach den bekannt gewordenen Kontakten. Auch im Hinblick auf das geplante Projekt 2020 TraurigTraurig
  • Dropkick Rot-Blau 30.12.2017 13:26 Uhr
    @Hotteköln
    Warum sollte ich unzfrieden sein? Aber die Leute kennen Stevie garnicht als Person! Klar es war dumm von ihm mit der Viktoria zu verhandeln,- aber wer hört sich keine Angebote an und am Ende hat er sich gegen das professionelle Umfeld und gegen das Geld entschieden! Also warum sollte ich mit dem Ausgang unzufrieden sein? Er hat für mich selbst alles richtig gemacht! Vielleicht war der letzte Kommentar von mir nicht so angebracht!
    Ein ehrliches Amateur Regio West ,- Sorry!
  • GünterPröpper 30.12.2017 23:15 Uhr
    Ach Gottchen,
    wer sich hier alles Sorgen um den WSV macht.
    Entscheidend ist auf dem Platz. Da hatte Herr Vollmerhausen in den letzten Jahren immer ein ordentliches Händchen.

    Die Planungen für den Rest der Saison laufen in Wuppertal wie geplant weiter.

    Ich persönlich empfinde die Anfrage von V.K. eher als Auszeichnung von Herrn Vollmerhausen und seiner Arbeit. Und weitere Anfragen sind nicht nur üblich sondern Teil des Spiels.

    Ich hoffe nur, dass bei der Suche eines neuen Übungsleiters in Köln kein bitterer Nachgeschmack hängen bleibt. Irgendjemand muss ja ,, exklusiv´´ geplaudert haben. Dabei gab es auf beiden Seiten Verlierer.
  • via Facebook: Christoph Lorenz 29.12.2017 21:08 Uhr
    Nach dem Ehebruch wieder im Bett von Mutti.
  • via Facebook: Kalle Gayk 29.12.2017 22:09 Uhr
    Was wissen sie - nichts wissen sie. Hauptsache eine knallige Überschrift trotz inhaltsleere.
  • via Facebook: Ralf Thölen 30.12.2017 05:21 Uhr
    Gott sei Dank ❤💙
  • via Facebook: Bin Weg 31.12.2017 10:47 Uhr
    Wenn jetzt im Verein auch mal alle an einem Strang ziehen, könnte es was mit 2020 werden aber bekanntlich verderben viele Köche den Brei.
  • via Facebook: Andreas Weierstall 31.12.2017 19:31 Uhr
    Die selbe Frage wie bei der Bild-Zeitung, wer liest bzw. braucht dieses Scheiss-Blatt?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.