Startseite » Mehr Fußball » Junioren

RWO U19
"Erkältet, aber ansonsten ist alles gut"

(1) Kommentar
Foto: MaBo Sport

Dimi Pappas hat mit der U 19 von RWO in der Bundesliga Erstaunliches hingelegt.

Seit zwei Wochen ist die Mannschaft der U 19 von Rot-Weiß Oberhausen in der Winterpause. Nachdem das letzte Spiel des Jahres gegen den VfL Bochum wegen Schneefalls abgesagt werden musste, stand für die Kleeblätter nach einer kleinen Weihnachtsfeier die wohlverdiente Ruhephase an. Auch wenn Trainer Dimitrios Pappas das mit dem Runterkommen vielleicht etwas missverstanden hat: „Ich bin so weit runtergekommen, dass ich direkt erkältet war. Wenn der Körper runterfährt und ohne Spannung ist, kann das eben passieren. Aber ansonsten ist alles gut.“

In der Tat fällt der Blick auf die bisherige Spielzeit sehr positiv aus. In der Tabelle überwintert RWO auf einem starken achten Rang mit stolzen 21 Punkten. Doch vielmehr als der reine Blick auf die Statistik, beeindruckt das Arbeitspensum hinter dem Erreichten. Schließlich mussten Pappas und sein Co-Trainer Benjamin Weigelt aus einer völlig neu zusammengewürfelten Truppe nicht nur eine Mannschaft formen, sondern sie auch auf ihr System einschwören. „Mit Benny habe ich einen super Kollegen, mit dem ich mich sehr gut ergänze, was die Arbeit mit den Spielern angeht. Und die hören gut zu und versuchen umzusetzen, was wir ihnen näher bringen. Natürlich klappt nicht immer alles, aber wir sind auf dem richtigen Weg“, so Pappas.

Dass der bisherige Saisonverlauf so positiv ausfallen würde, hätten nur wenige erwartet. Besonders, da von dem System Dreierkette hinten und einem Fünfermittelfeld nicht jeder von Anfang an überzeugt war. Doch nachdem an den ersten Spieltagen noch Lehrgeld gezahlt wurde, entwickelte sich das Team zum konstanten Punktesammler, der gegen jeden Gegner in der Bundesliga bestehen kann. Eine tolle Bestätigung, findet auch Weigelt: „Das ist eben eine Qualität von Dimi und mir: Wir lassen uns von niemanden irgendwas sagen. Wir ziehen unser Ding durch, von dem wir absolut überzeugt sind. Es ist schon eine enorme Entwicklung, die die Jungs dabei gemacht haben.“

Natürlich muss trotz all des Lobes auch weiterhin Platz für Verbesserungen bleiben. Und die liegen bei den Rot-Weißen wohl in erster Linie in einer effektiveren Chancenauswertung oder auch im Ausspielen von Kontersituationen. In Spielen wie beim 2:1-Sieg beim MSV Duisburg, wo die Kleeblätter durchaus überlegen waren, blieb es durch Schwächen im Abschluss bis zum Ende spannend. „Daran müssen wir definitiv arbeiten. Man muss aber auch berücksichtigen, dass wir einen sehr kraftaufreibenden Spielaufwand betreiben, so dass am Ende oft die Konzentration im Abschluss nachlässt. Da müssen wir ruhiger werden, bzw. die Jungs noch mehr dazu lernen“, sagt Pappas.

Auch die Erwartungen von Außen sind nicht kleiner geworden. Mit den angesprochenen 21 Punkten gehört RWO zwar nicht zu den absoluten Spitzenteams der Liga, von Abstiegskampf kann aber auch nicht die Rede sein. Die Gegner werden auf jeden Fall auf die Kleeblätter und ihre Stärken noch besser eingestellt sein, was die Aufgabe nicht unbedingt erleichtert. Doch Pappas ist in dieser Hinsicht optimistisch: „Wir wollen die Spannung beibehalten, um so lange wie möglich in diesen Tabellenregionen zu bleiben. Und bisher hat die Mannschaft sich in der Rückrunde ja verbessert. Zwar wurde erst eine Partie absolviert, aber da gab es einen Punkt gegen Düsseldorf. In der Hinrunde haben wir gegen denselben Gegner noch mit 0:4 verloren.“

Am 3. Januar geht es dann für die Rot-Weißen wieder auf den Trainingsplatz um das Unterfangen „erfolgreiche Rückrunde“ in Angriff zu nehmen. Die eine oder andere Verstärkung soll dafür noch verpflichtet werden. Allerdings will sich Pappas noch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen: „Es gibt im Bereich Neuverpflichtungen sicherlich Pläne, aber definitiv noch nichts Konkretes. Aber sowohl in der Defensive, als auch ganz vorne halten wir die Augen auf.“

(1) Kommentar

Spieltag

A-Junioren Bundesliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Frankiboy51 02.01.2018 13:37 Uhr
    Gute Besserung Dimmi, auch für MH Turnier.
    Aber Benny, ich dachte immer, der Cheftrainer der ersten Mannschaft gibt das Spielsystem vor und da Spielen wir doch im 2 1/2, 5 1/2 , 1+1 System ?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.