Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

2. Liga
Nürnberg verpasst Spitze, Jahn setzt Vormarsch fort

(0) Kommentare
Nürnberg, Nürnberg
Foto: dpa

Der 1. FC Nürnberg hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Der 1. FC Nürnberg hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Der Club kam am 18. Spieltag beim Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern über ein 1:1 (1:0) nicht hinaus und belegt hinter Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf und Herbstmeister Holstein Kiel den dritten Platz. Am Sonntag kann allerdings Kiel beim SV Sandhausen wieder die Spitze übernehmen.

Jahn Regensburg setzte derweil am Samstag seinen Vormarsch fort. Die Regensburger gewannen gegen Arminia Bielefeld nach Rückstand 3:2 (2:1). Erzgebirge Aue kam gegen den 1. FC Heidenheim über ein 1:1 (1:0) nicht hinaus.

Stürmer Mikael Ishak (25.) sorgte mit seinem 12. Saisontreffer für Nürnbergs Führungstreffer. FCN-Keeper Fabian Bredlow (61.) unterlief ein unglückliches Eigentor zum 1:1-Ausgleich. Sein letztes Spiel des Jahres bestreitet der Club am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Bundesligist VfL Wolfsburg. Kaiserslautern beendet 2017 mit nur zwei Saisonsiegen und zwölf Punkten als abgeschlagener Letzter.
Bielefeld verspielt frühe Führung
Durch den Erfolg schob sich der SSV Jahn an den Bielefeldern in der Tabelle vorbei, beide Teams haben 25 Zähler auf dem Konto. Andreas Voglsammer (12.) hatte die Bielefelder in Führung gebracht, doch die Hausherren ließen sich davon nicht verunsichern. Die Regensburger schafften durch Benedikt Gimber (14.) und Marco Grüttner (25.) vor 7137 Zuschauern die schnelle Wende im Spiel.
Ein Eigentor von Bielefelds Florian Hartherz (78.) sorgte für das 3:1. Konstantin Kerschbaumer (90.+2) markierte den Treffer zum Endstand.
Verhoek beschert Aue einen Last-Minute-Ausgleich
Cebio Soukou (8.) bescherte Aue mit seinem dritten Saisontreffer das 1:0. John Verhoek (90.+1) traf zum späten Ausgleich für die Gäste.

(0) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
Rot-Weiß Oberhausen, Alexander Scheelen, Saison 15/16, Rot-Weiß Oberhausen, Alexander Scheelen, Saison 15/16
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.