Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

MSV-Einzelkritik
Nauber bis zur Verletzung überragend

(16) Kommentare
Foto: Firo

Der MSV Duisburg hat ein 2:2 (1:0)-Remis beim FC St. Pauli erkämpft. Ein Leistungsabfall nach der Pause verhinderte den Sieg. Die Einzelkritik aus Hamburg.

Mark Flekken (3-): Der Elfmeterpfiff gegen ihn war unberechtigt, aber der Niederländer hätte diese Situation auch anders lösen können. Ansonsten eine gewohnt sichere Vorstellung.

Enis Hajri (3): Auf der rechten Abwehrseite mit einer soliden Leistung. Schlug vor dem 2:2 den langen Ball in den Strafraum.

Dustin Bomheuer (3+): Hatte mit einem Kopfball an den Pfosten Pech (14.), stand in der Innenverteidigung über weite Strecken sicher. Stand aber in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit mit seinen Kollegen kräftig unter Druck.

Gerrit Nauber (1-): Überragende Vorstellung in der Innenverteidigung. Gewann nahezu alle Zweikämpfe, agierte mit viel Übersicht. Blieb zur Pause mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in der Kabine.

Kevin Wolze (3): Verwandelte den Foulelfmeter zum 0:1 sicher. Auf der linken Abwehrseite gewohnt sicher.

Lukas Fröde (2-): Im defensiven Mittelfeld mit einer starken Leistung, gewann viele Zweikämpfe, behielt in der hitzigen Atmosphäre einen kühlen Kopf.

Fabian Schnellhardt (3-): Im zentralen Mittelfeld im ersten Durchgang gut, fand nach der Pause jedoch nur noch wenig Zugriff aufs Spiel.

Cauly Oliveira Souza (4): Hatte diesmal Probleme, sich auf dem Flügel entscheidend in Szene zu setzen. Viele Ballverluste.

Ahmet Engin (3): Durchschnittliches Startelfdebüt auf dem Flügel. Verbuchte den Assist zum 2:2.

Borys Tashchy (4-): Unglücklich bei zwei Abschlüssen im ersten Durchgang. Konnte nach der Pause kaum Akzente setzen.

Stanislav Iljutcenko (3): Mit dem Treffer zum 2:2 rettete er seinem Team einen Punkt. Zuvor jedoch im Angriff weitgehend wirkungslos.

Thomas Blomeyer (5): Kam nach der Pause für den ausgeknockten Nauber und hatte von Beginn an einen schweren Stand. Das 1:1 ging auf seine Kappe.

(16) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 SV Sandhausen 18 8 3 7 24:18 6 27
6 1. FC Union Berlin 18 7 5 6 33:26 7 26
7 MSV Duisburg 18 7 5 6 25:26 -1 26
8 Jahn Regensburg 18 8 1 9 27:25 2 25
9 Arminia Bielefeld 18 7 4 7 30:29 1 25
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Eintracht Braunschweig 10 3 4 3 12:10 2 13
11 1. FC Heidenheim 9 4 1 4 17:20 -3 13
12 MSV Duisburg 9 3 3 3 12:13 -1 12
13 SV Darmstadt 98 9 3 2 4 17:16 1 11
14 Arminia Bielefeld 8 3 2 3 13:13 0 11
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 Arminia Bielefeld 10 4 2 4 17:16 1 14
6 Dynamo Dresden 10 4 2 4 16:16 0 14
7 MSV Duisburg 9 4 2 3 13:13 0 14
8 FC St. Pauli 9 4 1 4 6:14 -8 13
9 1. FC Union Berlin 9 3 2 4 14:14 0 11

MSV Duisburg

18 H
Dynamo Dresden
Sonntag, 17.12.2017 13:30 Uhr
2:0 (1:0)
19 A
VfL Bochum
Dienstag, 23.01.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)
20 H
1. FC Heidenheim
Samstag, 27.01.2018 13:00 Uhr
-:- (-:-)
18 H
Dynamo Dresden
Sonntag, 17.12.2017 13:30 Uhr
2:0 (1:0)
20 H
1. FC Heidenheim
Samstag, 27.01.2018 13:00 Uhr
-:- (-:-)
19 A
VfL Bochum
Dienstag, 23.01.2018 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

MSV Duisburg

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 219 0,4
6 241 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 179 0,4
2 3 207 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Moritz Stoppelkamp

Mittelfeld

4 177 0,5
2 3 232 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • duisburg1902 10.12.2017 16:55 Uhr
    So Jürgen, heute hast du mal präsentiert bekommen was passiert wenn einer der ach so schlechten Verteidiger raus muss. Erste Halbzeit ein Schuss aufs Duisburger Tor, weil jeder Ball zuvor angefangen wurde. Dann muss Nauber raus und Blomeyer kommt rein und sofort schwimmt die Abwehr und fängt sich zwei Tore. Das zum Thema wir hätten ja eine so schlechte Verteidigung und die Ersatzspieler wären so viel besser.

    Sonst kann man nur zum Spiel sagen dass dieses 2:2 in Ordnung ist, zwei relativ lächerliche Elfmeter gegeben worden und jede Mannschaft sich ein Tor durch Druckphasen verdient. Mit Stoppelkamp, dass soll garnicht Engins wirklich beachtliche Leistung schmälern, wäre offensiv sicherlich mehr drin gewesen. Und schade dass man dann durch die Wechsel Onuegbu - Tashchy und Albutat - Iljutchenko eher auf Defensive umgestellt hat.
    Am Ende zählt es dass man Distanz gehalten hat und bei einem so zerfahrenen Spiel mit einer der schlechtesten Schiedsrichterleistungen, die ich jemals erleben durfte, geht dieses Ergebnis wirklich in Ordnung! Jetzt noch verletzungsfrei und mit Minimalziel 1 Punkt gegen erstarkte Dresdener und dann im neuen Jahr den Klassenerhalt packen!
  • Record 10.12.2017 16:58 Uhr
    Ich glaube der Jürgen baut ab jetzt lieber einen Schneemann ⛄️ das kann er vielleicht besser
  • juergen-skalicky 10.12.2017 18:31 Uhr
    Welch ein ironischer text haha duisburg 1902 gebe dir leider nur recht das der Unfähige Trainer in überzahl 2 Stürmer rausnimmt und dafür einen nicht 2 Liga reifen Onuegbu einwechselt.Das Spiel 1 Halbzeit Duisburg schlecht Pauli grotten schlecht,2 Halbzeit Duisburg grotten schlecht Pauli schlecht 1 Punkt supi Fans zufrieden .Gegen Dresden noch so ein Spiel 1 Punkt supi hauptsache nicht Absteigen.Die Abwehr war heute super nur 2 gegentore und die war ja nur die 1 mann Abwehr Blomeyer schuld.Und Record ja bin nach dem 2 zu 1 für Pauli mit meinem Hund in denn Schnee gegangen konnte das tolle Spiel nicht mehr ertragen.Habe mich nach diesem Super spiel am meißten auf die tollen ironischen komentare gefreut.
  • lapofgods 10.12.2017 22:22 Uhr
    Für Glitzerfußballerfans wie Jürgen ist nur der zweitligatauglich, der beim Tabellenführer Stammspieler ist. Kenn ich von anderen Schnöselfans. Die halten auch alle für bundesligauntaugliche Nieten, die Bayern nicht will.

    Da hat der Typ Sky scheinbar nur um nach Herzenslust jammern, motzen und wehklagen zu können. Komisches Hobby. Aus meiner Sicht rausgeschmissenes Geld.
  • rwekopo 10.12.2017 23:33 Uhr
    Entschuldigung,dass ich in eurem Forum auftauche.Aber dieser juergen-skalicky ist echt verstrahlt.Ihr(die Zebras) spielt bis jetzt eine Super-Saison.Und das als Aufsteiger,will der nur meckern um des Meckerns Willen?Ganz schön krass,der Typ.Ihr wart heute kurz davor,an den Aufstiegsrängen zu schnuppern,und dieser Mensch meckert nur rum.Ich frage mich,ob dieser User wirklich MSV_Fan ist.
  • rwekopo 10.12.2017 23:59 Uhr
    P.S.schickt Juergen mal zu uns rüber,dann weiss er, was alles Sch..... ist.er hat nur,im Gegensatz zu uns, einfach nur ein "Luxusproblem!
  • juergen-skalicky 11.12.2017 08:34 Uhr
    Ich frage mich warum mann heute nicht mehr andere Meinungen und sichtweisen Akzeptiert ,ich bin jetzt seit 20 Jahren selber Trainer und seit fast 45 Jahre MSV Fan aber wer mir sagt das 26 gegentore in 17 Spiele eine tolle Abwehr bedeutet schaut wohl wirklich nur durch die Fan brille.Das es auch lichtblicke mit Stoppelkamp,Tashchy,und Souza gibt bestreite ich ja nicht nur wer denn MSV die letzten anderthalb Jahre verfolgt hat hat wenig Spielerische klasse gesehen.Und jetzt warte ich wider auf tolle komentar.Danke schon mal.
  • duisburg1902 11.12.2017 09:36 Uhr
    Jürgen,
    Wir haben 26 Gegentore und es gibt 7 Mannschaften die immer noch mehr haben! Sprich 7 Mannschaften die laut deiner Berechnung dann eine schlechtere Verteidigung haben müssten! Sprich wären wir die 11. Beste Mannschaft der Liga und das als Aufsteiger, hätte ich vor der Saison sofort unterschrieben! Wir haben 14 Tore in 4 SPIELEN (!!!) kassiert, dass muss dir auch bewusst sein, das war eine sehr schlechte Phase, aber auch da ging es gegen Düsseldorf, Kiel, Nürnberg, Ingolstadt und da weiß du ja als Experte wo die stehen in der Tabelle. Also haben wir in 13 Spielen 12 Tore kassiert, was ist daran schlecht? Wir sind Aufsteiger? Warum freut man sich nicht, bis auf einige Ausnahmen, über die bislang so tolle Saison? Dir muss ja bewusst sein, dass es um den KLASSENERHALT geht und nicht um den Aufstieg. Wenn ich deine Kommentare lesen,könnte man denken dass du immer die Wiederholung der letzten 2.Liga-Saison guckst. Anders ist das nicht zu erklären.
  • lapofgods 11.12.2017 11:12 Uhr
    Dummfug muss man nicht akzeptieren. Was meint der angebliche 20-Jahre-Trainer denn, wie eine Mannschaft gegen den Abstieg zu spielen hat? Wenn man gegen den Abstieg spielt gewinnt man nunmal den größten Teil der Spiel nicht. Das passiert im Wesentlichen deshalb, weil man halt nicht besser als der Gegner ist. Und die Spiele, die man gewinnt, zeichnen sich in den wenigsten Fällen durch 90 Minuten Klassenunterschied aus. Da macht einfach nur einen Fehler weniger als der Gegner.

    Der Hinweis auf die 14 Gegentore alleine durch die Tabellenspitze von Duisburg1902 ist natürlich richtig. Aber selbst mit diesen Toren gibt es 7 weitere Mannschaften in der Liga, die ebenfalls mindestens 26 Tore kassiert haben.

    Die Offensive lobt der Experte, ob wohl hier die Situation genau nicht anders ist: Es gibt nämlich auch nur 7 Mannschaften, die weniger als wir getroffen haben. Das ist halt die Mittelklasse.

    D.h. genaugenommen lobt er ja nicht die Offensive sondern stellt nur die 3-Toptorschützen als Lichtblicke heraus. Großartig. So würde das ein 8-jähriger auch machen.
  • duisburg1902 11.12.2017 11:27 Uhr
    lapofgods,

    Man muss einfach akzeptieren, dass er total Anti MSV Duisburg ist. Er wirft uns ja vor dass wir die blau-weiße Brille aufhaben würden, was aber eigentlich gar nicht der Fall ist. Ich finde die meisten hier unter den Beiträgen sehen dass relativ nüchtern. Es sagt ja auch keiner, dass es nicht schon schlechte Spiele gab, nur stehen wir gut in der Liga da und es läuft viel besser als vor 2 Jahren.
    Von daher gibt es eigentlich nur Gründe für Optimismus statt Pessimismus!
  • lapofgods 11.12.2017 12:09 Uhr
    @duisburg1902: Kiel und Regensburg (nach dem 0:3) waren richtig schlecht, Ingolstadt war trotz des Punktes ebenfalls mies. Der Rest war absolut im Rahmen. Mittelfeld halt. Arbeitssiege. Fast alle Spiele waren unterhaltsamer als in weiten Teilen des letzten Jahres (außer Braunschweig). Trotz Lehrgeld (Darmstadt, Nürnberg).

    Die Mannschaft tut sich auch nicht so wahnsinnig schwer an Tore und Punkte zu kommen wie damals bei der erfolgreichen Aufholjagd unter Runjaic. Das finde ich relativ beruhigend.

    Einzig der Abstand nach unten dürfte punktemäßig größer sein. Das liegt aber mehr an Darmstadts 18 als an unseren 23 Punkten. Die Liga ist halt sehr eng dieses Jahr. Letztes Jahr wären wir 11. gewesen, hätten aber 9 Punkte Vorsprung gehabt. Davor 9. mit 7 Punkten Vorsprung.

    1977/78 hatten wir übrigens 28 Gegentore zur Halbzeit kassiert. Mit Dietz, Bregman, Jakobs & Bella hinten drin. Müssen das Pfeifen gewesen sein. In den UEFA-Cup kamen die trotzdem. Obwohl sie in der Rückrunde noch mehr Gegentore kassierten. (Ok, 77er Fußball kann man nicht mit heute vergleichen. Ich weiß. Ich wollte es nur loswerden).
  • juergen-skalicky 11.12.2017 18:32 Uhr
    Vielen dank für eure anregenden Kommentare und endschuldigung das meine ansprüche an schönen Fussball so hoch sind und ich der so guten Abwehr so unrecht tue.Nur weil mann Aufsteiger ist muß gegen denn Abstieg spielen welche logik , schaut mal auf Kiel da wird Atraktiver Fussball gespiel und nicht so ein gegurke,aber halt da Spielen ja nur ex Bayern Spieler und deren Eta liegt bei 50 Millionen.Das schlimme ist das Trainer wie Herr Gruev sich damit schon vorher ein Alibi geben fals es nicht klappt mit dem Klassenerhalt und denn Spielern auch .Das einzige was bis jetzt passt sind die Punkte und das kann auch keiner schönreden,ups hab jemand vergessen Herr Grilic und Gruev können das.Ich bin überzeugt das in der Mannschaft viel potenzial ist das atraktiver und erfolgreicher Fussball gespielt werden kann.Ich finde es schade das die MSV fans woche für woche mit so einer Unatraktiven spielweise zu sehen bekommen,und dadurch ihre ansprüche so nach unten gegangen sind.Ich hoffe das irgentwan wider jemand wie Herr Runjaic kommt da war das letzte mal Atraktiver fussball zu sehen.
  • duisburg1902 11.12.2017 18:58 Uhr
    Einfach nur zum lachen. Werd Bayern Fan!
  • lapofgods 11.12.2017 22:28 Uhr
    Einfach nur billigstes Stammtischgenöhle.

    Jau, dann spielt Kiel mit gleichem Etat halt besser. Und? Haben wir darauf irgendeinen Einfluß, wenn die nen Lauf haben? Ausreichend andere mit größerem Etat spielen schlechter und erfolgloser als wir. Das zählt, wenn man die Liga halten will.

    Ich denke auch, dass der Experte bei irgendeinem Glitzerfußballclub besser aufgehoben wäre. Ist ja mit Sky kein Problem.
  • juergen-skalicky 11.12.2017 23:29 Uhr
    Tja ihr schlaumeier wenn mann 500 km von Duisburg entfernt wohnt und die Öffentlich rechtlichen und Sport 1 kaum oder garkeine 2 liga zeigen muß man Sky nehmen um seinen Ferein zu schauen.Und bevor ich Bayern fan werde geb ich mir die Kugel.Und durch eure Komentare sehe ich das ihr auch nicht zufrieden seit aber hauptsache nicht Absteigen und im nächsten Jahr sagt ihr dann das 2 Jahr ist das schwerste hauptsache nicht Absteigen .Einfach nur lächerlich ich frage mich warum ihr auf denn Fussballplatz geht bestimmt nicht wegen Fussball ,hoffe ihr gehört nicht zu denn Idioten die Pyros zünden und denn Verein viel geld kosten.
  • rwekopo 12.12.2017 00:38 Uhr
    So,darf ich nochmal?Juergen,Deine Kommentare hier werden langsam unverständlich.Aber, unterstellst Du hier Kommentatoren wie lapofgods und Duisburg1902 unterschwellig,dass diese die Pyrozündler gutheissen?Sehr starker Tobak.Auch wenn ich mit den beiden nicht immer einer Meinung bin,aber Pyros finden die mit Sicherheit nicht gut.Komm langsam mal wieder runter!Und wenn Du schon lange Trainer bist,dann frage ich mich,wieso bist Du nicht...........Aber, lassen wir das!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.