Startseite

Regionalliga-Kommentar
Aufstieg per Los ist eine Schande

(48) Kommentare
Grindel, Grindel
Foto: firo

Der Übergang von der Regionalliga in die Dritte Liga ist so kompliziert, dass der DFB-Bundestag eine Zwischenlösung präsentieren wird. Ein Kommentar.

Fußball ist nicht immer fair. Zwei mickrige Punkte in der Gruppenphase der Champions League haben den Profis von Borussia Dortmund gereicht, um in der Europa League zu überwintern.

Die Fußballer von Waldhof Mannheim sammelten in den letzten beiden Regionalliga-Spielzeiten jeweils über 70 Punkte. 2016 wurden sie Meister, 2017 Vizemeister und scheiterten im Elfmeterschießen am SV Meppen. Der Verein steckt wie viele andere ambitionierte Klubs nach wie vor in der vierten Liga fest. Die Regionalliga ist die einzige Spielklasse des deutschen Fußballs, in der Meister nicht direkt aufsteigen dürfen.

Diese Regelung ist absurd. Das hat inzwischen auch der DFB eingesehen. Nach jahrelanger Kritik an der Aufstiegsregelung soll heute beim DFB-Bundestag ein neues Modell verabschiedet werden. Es handelt sich dabei zunächst aber nur um eine Zwischenlösung, mit der die Vereine, aber vor allem der Sport, nicht zufrieden sein können.

Weiterhin angreifbare Lösung

Denn das eigentliche Problem, dass Meister nicht direkt aufsteigen, wurde noch immer nicht gelöst – zumindest nicht für die kommenden drei Jahre. Dass dabei einer der Aufsteiger sogar per Los bestimmt werden soll, ist eine Farce. Es ist eine Schande für den deutschen Fußball.

Nach monatelangen Gesprächen ist dem Verband nicht mehr als eine Gaga-Regelung eingefallen, die nun auch noch feierlich als deutliche Verbesserung für die Regionalligisten verkauft wird. Erneut machen sich die Verantwortlichen um Reinhard Grindel damit aber zum Gespött. Denn wie schon häufig in dieser Saison hat der DFB nur eine angreifbare Lösung präsentiert. Der Videobeweis lässt grüßen.

(48) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Bestatter56 07.12.2017 19:26 Uhr
    blamiert ist kein Ausdruck....sie haben damit bewiesen, wie UNFÄHIG sie sind & vor allen dingen...WIE ERPRESSBAR sie sind....

    einfach nur lachhaft..( wenns zum lachen wäre ) eher zum KOTZEN...
  • Herner 07.12.2017 19:38 Uhr
    Grindel und Konsorten gehören aus dem Amt entfernt.

    Nur noch ein korupter Haufen
  • GünterPröpper 07.12.2017 19:52 Uhr
    Das kann doch jetzt nicht wahr sein.
    Da tagen und beraten, sinnieren und checken up, befragen und konzipieren und dann? Schieben die Deppen eine längst fällige Entscheidung wieder vor sich her. Da werden sich die Clubs, die wieder Millionen investiert haben, freuen.
  • Bahnschranke 07.12.2017 21:14 Uhr
    Die Überschrift...
    Das Problem ist nicht gelöst.
    DAS PROBLEM IST GRINDEL
    Wenn das erkannt wird, würde man zumindest die Wurzel des Übels im Blickfeld haben.
  • JeffdS 07.12.2017 22:32 Uhr
    Ein Spiegelbild der Politikerkaste .. dumm .. inkompetent .. beratungsresistent .. time for a change! Den Fußball im DFB kann man nur immer weniger wahr nehmen. Es geht auch ohne ..
  • Achimmer 08.12.2017 06:15 Uhr
    Dieser Grindel ist im Vergleich zu seinen Vorgängern der schlechteste Präsident den es je gab.Nur dummes geschwätz von ihm.
  • Achimmer 08.12.2017 06:18 Uhr
    In dieser Kosterlation werde ich mir nie wieder ein Regionalligaspiel anschauen.Vereine werden jetzt durch Zuschauerschwund bestraft.Weiterso.
  • emscherinsel 08.12.2017 07:05 Uhr
    Grindel, Koch und Konsorten geht die 4.Liga doch am A....vorbei, weil man da kein Geld verdienen kann.Wir sind leider alle-mich eingeschlossen- zu schwach, dem Kommerzfußball den Rücken zu kehren.
    Das wäre die einzige Sprache, dir die Bosse von DFB und DFL verstünden.
  • neigefraiche 08.12.2017 09:40 Uhr
    In meinen übelsten Vorahnungen, was die Experten beim Außerordentlichen DFB-Bundestag heute beschließen könnten, ist diese Interimslösung nicht vorgekommen.

    Welche Mächte, so frage ich mich gerade, haben auf diese Entscheidung derart Einfluss nehmen können, dass sie tatsächlich an allen Fronten auf Zustimmung treffen wird?

    Es wird 2018/19 und 2019/20 so sein, dass der Meister RL Südwest absolute Planungssicherheit haben wird und früher als alle anderen Aufsteiger an seinem Kader für die 3. Liga basteln kann, möglicherweise schon vor Ende der Saison. Dann die RL Nordost, die zumindest 2018/19 den gleichen Vorteil genießen darf. Die drei übrigen Meister müssen damit bis zum Saisonfinale warten, erleiden somit einen erheblichen Nachteil. Der Meister, dem die Losfee hold ist, kann als nächstes planen und verpflichten, was die beiden gesetzten Meister übrig gelassen haben. Die beiden letzten Meister werden von Hunden gebissen. Je nach Terminfindung und mindestens halbwöchiger Relegationsphase besteht auch dort Planungssicherheit für die kommende Saison, nämlich dann, wenn der Markt von den jetzt feststehenden drei Aufsteigern (und übrigen Konkurrenten um den Klassenerhalt aus der 3. Liga) schon abgegrast sein wird.

    Diese Benachteiligung für die RL-Meister West, Nord und Bayern ist gleichermaßen verheerend, weswegen RL Nordost kürzlich noch klagen wollte. Sicherheitshalber sollten es die Gebissenen ebenso tun, nicht erst dann, wenn der letzte unter den Meistern in der Relegation auf der Strecke bleibt, nach Verlängerung und Elfmeterschießen, und der große Katzenjammer losgeht .... Insbesondere dann, wenn sich noch vor der Relegation Spieler der Gebissenen abwerben lassen und das rettende Ufer bei der Kokurrenz sehen ....


    Zuletzt modifiziert von neigefraiche am 08.12.2017 - 09:42:41
  • Kalle K 08.12.2017 10:09 Uhr
    Die West-Verbände Mittel-, Niederrhein und Westfalen sollten genauso Klage androhen!
    Irritierend, wenn man sagen muss: da ist die aktuelle Regelung ja noch gerechter...
    Unfassbar, DFB!
  • Maddin66 08.12.2017 10:45 Uhr
    Ich verstehe nicht, wieso man nicht einfach die 4 punktstärksten Meister aufsteigen lässt. Somit wäre das Leistungsprinzip und Gerechtigkeit gewahrt. Das kann doch nicht so schwierig sein so eine Lösung, die ja dann auch fair wäre, zu entwickeln. Entweder sitzen da nur Lobbyisten oder Unfähige... Wahrscheinlich aber beides
  • jossip 08.12.2017 11:30 Uhr
    Das ist das China Syndrom. Nach den guten Erfahrungen im Südwesten will man jetzt für alle Ligen sportferne Entscheidungen einführen.
  • Kalle K 08.12.2017 11:38 Uhr
    @ Maddin:

    das ist doch genauso unfair.
    Selbst wenn man die unterschiedlich großen Staffeln auf eine Norm-Größe bringt spielen alle in unterschiedlichen Staffeln, die nicht zu 100% homogen sind.
  • Hotteköln 08.12.2017 12:21 Uhr
    Selten so viel Einigkeit bei den Kommentaren erlebt. Ist schon Wahnsinn mit Losentscheid feste Aufstiegsplätze zu vergeben SmileSmileSmile
  • kristallkugel 08.12.2017 14:00 Uhr
    Gibt es denn nicht die Möglichkeit einer grundsätzlichen Revolution ? Einer grundsätzlichen Neuerung ? Die Bildung eines neuen ,ganz anders strukturierten Fußballbundes ? Geht doch so mit diesen selbstherrlichen Bonzen nicht weiter ! Denke noch zurück an das WM-Bankett 1974 - die Spieler durften ihre Frauen nicht mitbringen,wohl aber die Bonzen !
    Da strengen sich Menschen (Fußballer)an und unfähige Geistesakrobaten wollen durch das Los entscheiden lassen ! Das darf man doch nicht zulassen ! Inkompetenz ! Ein Stück aus dem Tollhaus und vom Narrenschiff!
  • Spacelord 08.12.2017 15:00 Uhr
    Zitat aus dem Kommentar: "Die Regionalliga ist die einzige Spielklasse des deutschen Fußballs, in der Meister nicht direkt aufsteigen dürfen."

    Der Kommentator hat offensichtlich keine Ahnung, er sollte sich einfach mal die aktuelle Aufstiegsregelung zur Regionalliga Nord angucken. Dort spielen der zweite aus Niedersachsen sowie die Meister aus Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein in einer 4er Runde zwei Aufsteiger aus. Nur der Meister aus Niedersachsen steigt direkt auf.
  • Hotteköln 08.12.2017 18:24 Uhr
    @Spacelord:
    Danke für die Belehrung/Hinweis. Aber das ist doch auch nur wieder ein Zeichen für die mangelnde Struktur im deutschen Fußball SmileSmileSmile
  • Hotteköln 08.12.2017 18:25 Uhr
    Sorry, sollten negative Smileys sein
    (TraurigTraurig:
  • warumnicht 09.12.2017 20:43 Uhr
    Es wird im Fußball gelost, es wird in der Politik "gelost", es wird überall nur noch gelost.

    Die Systeme sind krank. Die Systeme werden " durch die Verantwortlichen gemacht!
  • till-scholtz-knobloch 09.12.2017 22:04 Uhr
    https://www.openpetition.de/petition/onl ine/fuer-die-viergleisige-regionalliga-m it-vier-direktaufsteigern-regionalligare form
  • mensural 10.12.2017 00:07 Uhr
    Bei dieser "Reform" ging es von Anfang an auch darum, den Profibereich (Ligen 1-3) besser gegen den Amateurbereich ab Liga 4 abzuschotten. Weil zuviel Durchgängigkeit das schöne Geschäftsmodell der dfl beeinträchtigen könnte. Dass dies recht bizarre Folgen haben wird, genannt "Aufstiegs"regelung, war den Protagonisten nat. von Anfang an klar. Auch wenn fleissig das Gegenteil behauptet wird.
    Nun geht es darum, dies zwar etwas verwässern zu lassen, u.a. um die Unzufriedenheiten zu moderieren, aber eben nicht in Gänze abzuschaffen. Weil, ist doch sooo praktisch...
    Also, Kommission bilden, Entscheidung verschieben, dann sehen, dass es schwierig ist, erneut vertagen. Und so fort. Lassen sich noch paar Jahre "gewinnen". Es sei denn, es gibt mal wirklichen Gegenwind. Bedeutete, u.a. die Landesverbände müssten gemeinsam(!) gegen den Dachverband auftreten. Was sie nicht tun, noch nie getan haben.
    Solang aber das Motto gilt, jeder für sich, solang kann opa dfb so weiter wursteln. Veraergert
  • colonius 10.12.2017 02:14 Uhr
    @neigefraiche: Es könnte sogar passieren, das vorausschauend einige der Gebissenen und das könnten alle sein, eine Klage auf Schadenersatz anstreben, wenn sie nicht Spieler verpflichten können und daher absteigen könnten. Was ja wiederum zu einer Klage führen könnte. Das wird noch spannend !!
  • BMPBrother 10.12.2017 12:58 Uhr
    Schick'ste, krichste... :-/
    War doch klar, daß da nur Mumpitz bei rauskommen kann, wenn die Herren DFB-Funktionäre was ausbaldowern. Keine Ahnung vom Fußball, nur Kohle im Kopf, da kommt dann halt sowas bei rum.

    Daß es auch konstruktiv geht, kann man hier nachlesen: blog.cashflowclub-magdeburg.de/regionall iga-reform-nordost-west-suedwest/
  • via Facebook: Chr Is 08.12.2017 08:33 Uhr
    Der DFB hat sich mit den jeweiligen Regionalverbänden darauf geeinigt...(wers glaubt)! Glaube kaum das der Verband West gesagt hat,"ja wir akzeptieren es evtl. keinen Aufsteiger zu bekommen"!Der DFB ist nunmal der Dachverband und hat jahrelang die Aufstiegsregelung so unfair durchgezogen! Es kann mir keiner erzählen das der DFB an der jetzigen Lösung nicht mitgewirkt hat bzw. nicht vorgegeben hat wie es zu laufen hat!
  • via Facebook: Die Kartoffelkäfer 08.12.2017 08:38 Uhr
    Die am lautesten geweint haben aus Nord-Ost werden nun bevorzugt, der Südwest als Mitglieds-stärkster Verband bekommt per se ein Aufstiegsrecht, und dort wo sich die meisten Traditionsvereine tummeln und die meisten Zuschauer zu finden sind (Regionalliga West) schaut in die Röhre und darf weiter hoffen auf 2020.. Da der Verband aus Nord-Ost ja klagen wollte (wenn die RL West und Südwest einen festen Aufstiegsplatz bekommen sollten) hoffe ich nun das der Westverband ebenfalls wegen Wettbewerbsverzerrung klagt. Aber die Eier hat der Westverband sicherlich nicht, man will es sich ja nicht mit dem DFB verscherzen!
  • via Facebook: Michael W. Hilger 08.12.2017 08:41 Uhr
    Losen? Warum spielt man nicht den Aufsteiger im Spiel „Die Reise nach Jerusalem“ aus. Schön am Mittelkreis im ausverkauften Stadion und natürlich live im Tv zu besten Sendezeit. Und man könnte nach jeder Runde wenn einer ausgeschieden ist mit fetten Werbeblöcken ordentlich Kasse machen. Lieber Fußballverband, ihr seid so einfallslos. Das Geld und dicke Einnahmen sind zum Greifen nah. Und irgendwann merkt der Fan das es gar kein Fußball mehr ist was ihr uns als dieses verkaufen wollt. Einen Aufsteiger losen? Ihr habt dieses Spiel Fußball nie geliebt und verstanden. Ahnungslose Funktionäre seid ihr!
  • via Facebook: Klaus Leier 08.12.2017 08:43 Uhr
    Das lasse ich mich doch lieber auf dem Weihnachtsmarkt beim Hütchenspiel abzocken und dann per Videobeweis wirds wieder geändert, danke DFB👎
  • via Facebook: Holger Hellwig 08.12.2017 08:44 Uhr
    Also bei allem Respekt. Die haben überhaupt kein Gespür mehr für den Sport. Die setzen sich da zusammen und entscheiden in Politikermanier irgendwas, weil ein vermeintlich "starker" Verband Lobbyismus betreibt. Man macht den Fußball immer mehr kaputt und entfernt sich von der Basis immer weiter. Die Kapitalismus versiffte 1. Betriebssportliga kann man sich schon lange nicht mehr antun und die Identifikation mit dieser ist ja schon längst nicht mehr gegeben. Die einzigen die sich das noch antun sind die, die meinen, Fifa18 ist ne Fußballsimulation und kennen darüber hinaus Fußball nur von Sky und deren "Experten". BTT Wenn man meint, so die RL zusammenzubringen und ne gute Lösung für alle Beteiligten gefunden zu haben, indem man jetzt auch noch den Losentscheid einführt, hoffe ich schwer, dass sich die großen Vereine aus dem Westen zusammentun und den mal richtig vor den Koffer scheißen. Und sei es mit nem Gang vor ein ordentliches Gericht aufgrund von Wettbewerbsverzerrung...
  • via Facebook: Mario Schlächter 08.12.2017 08:59 Uhr
    Wenn es nicht so absurd und traurig wäre, könnte man glatt drüber lachen. Da sitzen die Herren vom DFB monatelang zusammen um dann mit so einer "Lösung" um die Ecke zu kommen. Die Vereine und Fans der betroffenen Verbände müssen sich doch verarscht vorkommen.
  • via Facebook: Mabo Mabo 08.12.2017 09:05 Uhr
    Peinlich, so eine Regelung. Es sollte immer nach der sportlichen Leistung entschieden werden. Das man keine Alternativlösungen hat, zeigt einfach die Fehlbesetzungen der einzelnen Verbände.
  • via Facebook: Andreas Erhardt 08.12.2017 09:06 Uhr
    Als Übergangslösung finde ich es ganz gelungen. Auf die Dauer natürlich nicht. Ich finde dieses Modell hätte es schon früher geben müssen. Ab Beginn der 5 Staffel der Regionalliga. Ich finde es okay dass Südwest auf seinen 2. Platz verzichtet, dafür dürfen halt Traditionsvereine wie Saarbrücken, Waldhof oder Offenbach direkt wieder hoch. Ich finde es für diese 2 Jahre fair dass einmal Südwest + West + Nordost hoch darf und der Rest Relegation spielen muss und dann im Jahr drauf eben Südwest + Nord und Bayern. Diese rotierende System für 2 Jahre finde ich tausend mal besser als das jetzige wo bis zu 3 Meister in die Röhre schauen könnten. Solang dann ab 2020 eine bessere Lösung mit 4 Regionalligen kommt, ist das noch vertretbar. Lieber sie überlegen, bevor sie wieder so einen Käse einführen.
  • via Facebook: Markus Becker 08.12.2017 09:14 Uhr
    Wollten die einem wirklich erzählen das dieses Übergangssystem besser wäre als das jetzige? Daran haben die so lange überlegt? Nur um jetzt zu sagen das es 2 feste gibt, einer per los gezogen wird und die restlichen 2 den vierten Aufsteiger klar machen? Das der Westen und Südwesten einen festen Platz hat war schon ungerecht und erbärmlich. Warum soll das jetzt plötzlich der Nordosten statt der Westen kriegen? Weil der Nordosten so rumgebockt hat? Was is daran so schwer 4 Regionalligen mit 4 Aufsteigern einzuführen. Wie früher dann mit ost West Nord süd. Kann doch nicht so schwer sein. Bei dieser scheisse die diese lächerlichen Funktionäre da bald wöchentlich von sich geben und einem als super Neuheit verkaufen wollen wundern die sich echt noch das der DFB so in Verruf geraten ist und es Aktionen unter dem Motto "krieg dem DFB" gibt.
  • via Facebook: Tim Trompete 08.12.2017 09:24 Uhr
    Wieso erkauft man sich nicht das Aufsteigen und in die höhere Spielklasse? Der am meisten bezahlt, bekommt den Aufstiegsplatz...ganz egal auf welchem Tabellenplatz er zu Ende der Saison steht! Das wäre doch spannend...
  • via Facebook: Kai Hö 08.12.2017 09:25 Uhr
    Als nächstes kommt dann wohl, das Meisterschaft und Absteiger ausgelost werden. Das ist echt unglaublich. Grindel ist einfach nur fehl am Platz. Der hat keine Ahnung, aber davon ne ganze Menge.
  • via Facebook: Danny Christopher Lohstroh 08.12.2017 09:26 Uhr
    Diese Regelung ist einfach nur lächerlich eine ganze Saison spielen aber am Ende entscheidet das Los unfassbar jede andere Sportart und Verband bekommt das hin aber der feine DFB präsentiert nach Monaten so eine schwammige Lösung.
  • via Facebook: Thomas Spors 08.12.2017 09:27 Uhr
    Wenn ich nicht irre,wurde der Losentscheid 1970,also vor fast 50 Jahren durch Elfmeterschiessen ersetzt! Man könnte doch in einer Art "Show" ein 11m Schiessen in einem neutralen Stadion stattfinden lassen in der Pause eines Helene Fischer Konzertes! Was ist nur so schwer daran den Meister aufsteigen zu lassen?????? Der DFB sprüht doch sonst auch vor grandioden Ideen---Chinas U20 in Regionalliga SW......usw...
  • via Facebook: Volker Jordan 08.12.2017 09:48 Uhr
    Senile alte Herren die keine Ahnung vom Fussball haben entscheiden als ob es hier um irgendwelche Belanglosigkeiten geht ... Rafft euch noch mehr Millionen von Putin oder den Scheichs in die Taschen, rühmt euch damit welche soziale Kompetenz ihr habt ...Völliger Realitätsverlust ... Setzen 6- ...
  • via Facebook: Olaf Oehlers 08.12.2017 10:05 Uhr
    Da sieht man mal wie die Herren sich mit der Regionalliga beschäftigt haben. Jahrelang keinen Gedanken dran verloren so ist es auch jetzt. Braucht man eigentlich diesen Verband? Die Herren werden doch gewählt! Nur von wem? Selber haben sie doch nie Fussball gespielt oder waren mal bei einem Spiel in dieser Liga. Wir gehen mit solchen Idioten vor die Hunde wenn da nichts unternommen wird.
  • via Facebook: Ricarda Engler 08.12.2017 10:18 Uhr
    Scheiss DFB ihr seid doch so was von lächerlich Vor allem Regionalliga N-Ost und SW Und Regionalliga West ??? Ihr seid echt so was von bescheuert !!! Wenn das eure Lösung sein soll echt lachhaft !!!
  • via Facebook: Dennis Grikschas 08.12.2017 10:55 Uhr
    Der DFB gibt sich mit dieser idiotischen Pseudolösung einmal mehr der Lächerlichkeit preis und zeigt mal wieder, wie weit man sich von der Basis und dem eigentlichen Sport entfernt hat. Wobei, wenn wir gerade beim Auslosen sind, vielleicht könnte man die Bundesliga mit einem Losverfahren wieder etwas spannender halten. Unter den ersten 9 Mannschaften wird der Meister, unter den letzten 9 werden die Absteiger ausgelost. Das könnte man dann über Sky hervorragend vermarkten. Man zeigt einfach zwei 45 Minuten lange Werbeblöcke (für den traditionsbewussten Fan) und in den Pausen wird gelost. Für nur 150€ können sie ein Skyticket erwerben und der Veranstaltung am Fernseher beiwohnen. (Ich hoffe, ich habe den DFB jetzt nicht auf eine Idee gebracht...) Meister müssen aufsteigen. Punkt!
  • via Facebook: Ralf Bode 08.12.2017 11:01 Uhr
    Es könnte so einfach sein, jeder Meister der Regionalliga steigt direkt auf und dem entsprechend aus der 3 Liga auch Mannschaften ab und sollte es mal so sein das von den 5 Absteigern mehere Mannschaften in einer bestimmten Region Absteigen dann muss man eine Saison diese Liga Aufstocken.
  • via Facebook: Wolfgang Groß 08.12.2017 11:17 Uhr
    Das sind diese kranken von dfl und dfb. Wer am meisten zahlt der profitiert. Wer Meister ist muss aufsteigen!!!! Warum der Tabellenvierte in der ch. League spielt ist genauso lustig. Meister aus anderen Ländern werden in den arsch getreten damit die großen kassieren. Anders ist das nicht in den kleinsten Ligen.
  • via Facebook: Hans-Peter Kremer 08.12.2017 11:48 Uhr
    Herr Grindel treten sie mit dem Vorstand sofort zurück und erlösen sie die Mitglieder des DFB von ihrer Unfähigkeit. Ihr macht euch zur Lachnummer, Ernst nehmen kann man euch schon lange nicht mehr nehmen.
  • via Facebook: Mathias Freundorfer 08.12.2017 13:53 Uhr
    Es muss eine grundlegende Reform her. 5 Regionalligen als Unterbau der 3. Liga sind definitiv zu viel. Eine vernünftige Aufstiegsregelung, kann es so nicht geben.
  • via Facebook: Sascha Zertani 08.12.2017 16:57 Uhr
    Aufstieg per los typisch dfb halt wen wunderts!! Anstatt zu sagen der jenige Meister der die meisten Punkte hat Ligen übergreifend, aber das wäre dann doch zu sportlich 😂😂😂 lang lebe die dfb Mafia , ohne die hätten wir nämlich nichts zum Lachen 😉😎
  • via Facebook: Karsten Hermanns 08.12.2017 17:55 Uhr
    Die fetten Geldsäcke meeten sich zu Tode und kriegen nicht mehr gebacken als diesen Mist. Ich verwette meinen Arsch drauf, dass alleine die Leute die hier drunter schreiben, zusammen eher ein Konzept hinkriegen würden, als diesen Witz den der DFB da veranstaltet. Ob Videobeweis, Regionalliga oder ähnliches. Das ist ein Witz. Diese arroganten Penner meinen immer ein Rad neu erfinden zu müssen, was es so schon lange und gut funktionierend gibt (Videobeweis). Aber Nein, wir sind der DFB, wir machen nur unser Ding. Was dann halt Schrott ist. Wenn der Ottonormalmensch so arbeiten würde, würde man an allen Ecken rausfliegen. Diese Truppe wird immer schlimmer.
  • via Facebook: Michael Ternes 08.12.2017 20:39 Uhr
    Mal ganz ehrlich. Wenn ich diese ganzen Kommentare lese komm ich schon ins Grübeln. Es ist doch eh alles falsch was gemacht wird. Die Regionalligen von 5 auf 4 runterbrechen ( was vollkommen sinnvoll wäre sieht man die finanziellen Belastungen und die Insovenzen und Rückzüge einiger Vereine) -- will keiner. 5 Absteiger aus der 3. Liga , damit alle aufsteigen können-- will auch keiner. Entscheidungsspiele aller Meister-- will auch keiner . Was wollt ihr denn dann??
  • via Facebook: Matthias Dessauer 09.12.2017 12:18 Uhr
    Was hat das noch für einen sportlichen Wert, wenn der Meister hoffen muss, ausgelost zu werden? Warum lost der DFB nicht vor Saison gleich die Endtabelle aus? Keine Relegation ! Keine Auslosung ! Der Meister jeder Klasse , egal ob Regionlalliga oder Profibereich hat das Recht aufzusteigen. Meiner Meinung nach zumindestens.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.