Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE - KFC
Wiesinger hat Respekt vor Duell in Essen

(29) Kommentare
Michael Wiesinger, Michael Wiesinger
Foto: Thorsten Tillmann

Der KFC Uerdingen steht aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz und spielt eine souveräne Hinrunde. Trotzdem warnt Trainer Michael Wiesinger vor dem Duell bei RWE.

Denn die Essener sind für Wiesinger nach wie vor als eins der Topteams der Regionalliga West einzuordnen: "Ich weiß nicht, was intern gerade falsch läuft bei RWE, das ist auch nicht meine Baustelle, aber für mich gehören sie nach wie vor zu den besten Mannschaften, die die Liga zu bieten hat. Sie haben eine ungeheure Qualität im Kader."

Für mich gehören sie nach wie vor zu den besten Mannschaften, die die Liga zu bieten hat

Michael Wiesinger

Das kommende Duell am Samstag (14 Uhr, Stadion Essen) schätzt er daher auch als besonders brisant ein: "Das wird ein richtiges Highlight-Spiel." Und das, obwohl die Essener nach einer durchwachsenen Hinrunde bisher nur auf dem 13. Rang stehen. "Manchmal sagt die Tabelle nichts darüber aus, wie gut eine Mannschaft wirklich ist", ist Wiesinger von der Qualität seines nächsten Gegners überzeugt.

Ob der KFC zum Auswärtsduell an der Hafenstraße mit seinem kompletten Kader antreten kann, bleibt hingegen noch abzuwarten: Tanju Öztürk klagt seit der vergangenen Woche über Wadenprobleme und musste schon den 2:1-Sieg der Uerdinger gegen den Bonner SC von der Bank aus verfolgen: "Nach dem Warmmachen klagte er über Schmerzen, die zwar im Laufe der Tage besser geworden, aber noch nicht ganz weg gegangen sind", weiß Wiesinger und ergänzt: "Tanju hat ja auch schon eine verletzungsreiche Vorgeschichte, da sind wir dann natürlich noch einmal besonders vorsichtig." Ansonsten kann der KFC-Trainer aber auf sein gesamtes Team zurückgreifen.

Über Zugänge im Winter wird beim aktuellen Tabellenzweiten auch schon diskutiert: "Ich bin alle zwei Tage mit dem Vorstand im Gespräch. Wir schauen natürlich, wo es noch Baustellen gibt und wir uns verbessern wollen", weiß Wiesinger, lobt aber auch seine Mannschaft: "Aktuell ist die Stimmung im Kader super. Keiner nimmt sich zu wichtig, alle stellen das Team an die oberste Stelle. Man merkt den Charakter der Spieler, vor allem nach Niederlagen. Das gefällt mir alles sehr, sehr gut."

RWE - KFC, RWE - KFC
(29) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • rosmarin 05.12.2017 13:41 Uhr
    die üblichen nettigkeiten vom Trainer,da sieht man das Michael ein toller und fairer Sportsmann ist,denn Respekt hat vor essen keiner beim KFC,das sind so floskeln die der Gegner gerne hört,den eins das wissen alle,RWE hat null Chancen gegen die absolute Spitzenmannschaft vom KFC,die werden überrannt,nicht ein Hauch von Chance werden die Essener haben gegen eine top Mannschaft.essen ist eben nur Mittelmaß, und das werden sie auch bleiben.sportlich unbedeutend, im Städte ranking eine der ärmsten Städte Deutschlands,mit die höchste arbeitslosen Quote, chronisch pleite,genau wie der Verein.echt schade für den Verein das dort nicht profihaft gearbeitet wird sondern sehr amateurhaft.das ist natürlich beim KFC ganz anders,alles im absoluten Profi Bereich,mit unserem Gönner,auf dem alle neidisch sind,auch wenn sie das nicht wahrhaben wollen stürmen wir die Sportanlage Hafenstraße, im Problem viertel bergeborbeck,obwohl eigentlich ist ganz essen ein Problem viertel,mit ihrem kleinen möchte gern clübchen.
  • cicco39 05.12.2017 13:47 Uhr
    Feuer frei.Freue mich jetzt schon auf die Kommentare hier ;-)
  • Old Man 05.12.2017 13:53 Uhr
    @Rosmarin: *an den Kopf fass* Muss das sein? Wenn Du wirklich KFC Anhänger bist solltest Du wissen dass uns etwas Demut gut zu Gesicht stünde. Ohne unseren "Gönner" wären wir nämlich mittelfristig nicht mal mehr in der OL. Und mit seinen Aussagen hat Wiesinger absolut recht...RWE steht nicht dort, wo sie hingehören - also rein vom Potential her..
    Freue mich jedenfalls auf ein spannendes Spiel - gerne mit dem besseren Ende für den KFC ;-)
  • Hotteköln 05.12.2017 13:59 Uhr
    @Rosmarin:
    Eine ganze Stadt als Problemviertel zu beschimpfen ist unterste Schublade. Wenn du wenigstens noch richtig schreiben könntest. Hoffe dein Kommentar wird gelöscht.
  • Red-lumpi 05.12.2017 14:08 Uhr
    Zitatgeschrieben von Hottekln

    @Rosmarin:
    Eine ganze Stadt als Problemviertel zu beschimpfen ist unterste Schublade. Wenn du wenigstens noch richtig schreiben könntest. Hoffe dein Kommentar wird gelöscht.


    Dieser kranke Vogel ist weder KFC- Fan noch sonst was, eine ganz arme Pfanne ohne Familie und Freunde, der hier schon zig Nick- Namen hatte und gesperrt wurde.....
  • TheRed 05.12.2017 14:50 Uhr
    Zuviel vom Bayer Duft eingeatmet, haha
  • ynmr98 05.12.2017 15:28 Uhr
    Immerhin ist man sich hier einig, dass man diesen Kommentar nicht ernst nehmen sollte.
    Es wird ein knappes Spiel in meinen Augen, denn Wiesinger hat schon durchaus Recht. In Essen zu spielen ist nie einfach und vor allem nicht vor so einer Kulisse. Hoffentlich wird es ein richtig Stimmungsvolles Spiel. Mein Tipp ist 2:1 für den KFC, würde mich aber über ein Remis wie im Hinspiel nicht wundern.
  • Puma1907 05.12.2017 16:02 Uhr
    Die Punkte bleiben in ESSEN 2:1 für RWE
  • Wuppertobi 05.12.2017 16:55 Uhr
    Lustiger Vogel. Den wird wohl weder aus Essen noch sonst wer ernst nehmen oder es auf die normalen KFC-Anhänger münzen
  • Rumpelfuss 05.12.2017 17:07 Uhr
    Tja, ich sag dies nun äußerst ungerne und bin bei vollem Bewusstsein.

    Haut diese Chickenwings in die Pfanne. Zum erstenmal (nein zum zweitenmal, es gab ja auch eine Hinrunde) gönne ich meinem "Lieblingsverein" einen Sieg. Einen richtig erniedrigeren Sieg.

    Jetzt wollte ich schon schreiben, dass es tatsächlich noch einen fieseren Verein gibt, als RWE, aber dieses Projekt ist ja kein Verein, sondern ein Konstrukt, eine Entertainment GmbH.

    Und ich wünsche euch einen fähigen Schiri, der diesem ekeligen Hinfallen-Schreien-Spontanheilung nicht auf dem Leim geht, so wie unserer.

    In diesem Sinne. Schickt die Hühner heulend nach Hause.

    Gruß von der Wupper
  • Rumpelfuss 05.12.2017 17:10 Uhr
    Ach noch was: Bestimmt kommt irgendwann dieses "Alle sind neidisch auf uns"-Geblubber.

    Nööö, Neid muss man sich erarbeiten und nicht einkaufen.
  • @Jane 05.12.2017 17:33 Uhr
    Zum Thema Rosmarin muss ich unbedingt auch noch meinen Senf dazugeben: Ist schon peinlich ! So einer ist Fan vom gleichen Verein ! Ziemlich unangenehm ! Noch unangenehmer wird es aber für die Förderschulen NRWs ! Leute, wenn das alles ist, was ihr da den Jungs so beibringt, dann sollte man besser ganz darauf verzichten--dann wirklich besser Analphabet !!!!!
  • Borbeck 05.12.2017 18:03 Uhr
    Ach, Rumpelfuss,
    ich bedanke mich zwar bei dir für deine nette Gönnerhaftigkeit, doch leider trieft deine Aussage zwischen den Zeilen nur so von Neid und Hader. Soviel Flüssigkeit kann eure Wupper gar nicht aufnehmen. Für mich ist der KFC ein Traditionsverein, der das Glück hatte, welches fast alle suchen, nämlich einen Investor zu finden. Und dabei liefern die Verantwortlichen scheinbar richtig gute Arbeit ab. Aber vielleicht können wir sie am Samstag ein wenig ärgern, denn unschlagbar sind die auch nicht.
    Und deshalb: Nur der RWE
  • Bahnschranke 05.12.2017 18:11 Uhr
    Ich möchte nicht der Erste hier im Forum sein, der #Rosmarin ernst nimmt. Deshalb kommentiere ich den Mist nicht.

    Ich denke auch das es ein geiles Spiel wird und wenn es gut läuft, die Punkte auch in Essen bleiben können.
    Auf dem Papier ... und da kann Wiesinger erzählen was er will, ist der KFC haushoher Favorit. Egal, kämpfen und die Söldner schlagen.
  • schlunzer 05.12.2017 18:21 Uhr
    Söldner?welche Söldner du Experte.
  • blaurotforever 05.12.2017 19:43 Uhr
    Rosmarin ist eine edles Kraut. Du solltest dich lieber Stinkmorchel nennen.
    Von meiner Seite entschuldige ich mich für diese Äußerung dieser Dumpfbacke.
  • Rumpelfuss 05.12.2017 19:51 Uhr
    @Borbecker
    Da hast du was gründlich falsch zwischen den Zeilen gelesen. Ich bin heilfroh, dass wir WSVer so einen Typen, einen Sonnenkönig, nach 22 Jahren los sind. Ich - und dabei spreche ich vielen WSV-Fans aus der Seele - spiele lieber 20 Jahre Oberliga und tingel auf die Dörfer (wenn kein Geld für mehr da sein sollte) als nochmal von irgendsoeinem Alleinherrscher und -Geldgeber, der den Verein als Spielzeug benutzt, abhängig zu sein. Wohin das führt, hat man an Runge und Lakis gesehen. In den Ruin. Dieser Russe ist doch nur solange da, bis er merkt, dass sein Geld verbrannt ist. Und das unterscheidet ihn sogar erheblich von den beiden erstgenannten. Ich möchte weder Runge noch Lakis absprechen, dass sie den Verein absichtlich in den Konkurs stürzen wollten. Sie konnten es halt nur handwerklich nie einen Verein richtig führen. Aber das ist ein Thema, was den Rahmen hier und jetzt sprengen würde.
    Lass dir nur nochmal eins sagen: Neid - niemals. Worauf denn? Ich bin zur Zeit sehr stolz, was die Vereinsführung um den Vorstand und Sportleitung Stücker/Bölstler/Vollmerhausen aus dem Verein rausholt. Langsames aber stetiges Wachsen.
    Ihr seid in Essen noch nicht genug in der Gülle gewesen, um dies beurteilen zu können.
  • babala 05.12.2017 20:38 Uhr
    Was melden sich denn hier wieder welche aus dem Jammertal zu Wort?.... Ihr dürft am Samstag mal zuschauen, wenn zwei Traditionsvereine gegeneinander spielen und mehr nicht....
  • KFCJUPP 05.12.2017 20:58 Uhr
    Bahnschranke!!!
    Söldner??Du glaubst doch nicht ernsthaft das eure Jungs für Knöpfe spielen und es für sie nie einen anderen Club gab und geben Wird? Die nostalgische Zeit ist längst Geschichte, auch in deinem ach so tollen Verein. Schönen Gruß an alle Träumer.
  • Red-lumpi 05.12.2017 21:53 Uhr
    Zitatgeschrieben von Rumpelfuss

    @Borbecker
    Da hast du was gründlich falsch zwischen den Zeilen gelesen. Ich bin heilfroh, dass wir WSVer so einen Typen, einen Sonnenkönig, nach 22 Jahren los sind. Ich - und dabei spreche ich vielen WSV-Fans aus der Seele - spiele lieber 20 Jahre Oberliga und tingel auf die Dörfer (wenn kein Geld für mehr da sein sollte) als nochmal von irgendsoeinem Alleinherrscher und -Geldgeber, der den Verein als Spielzeug benutzt, abhängig zu sein. Wohin das führt, hat man an Runge und Lakis gesehen. In den Ruin. Dieser Russe ist doch nur solange da, bis er merkt, dass sein Geld verbrannt ist. Und das unterscheidet ihn sogar erheblich von den beiden erstgenannten. Ich möchte weder Runge noch Lakis absprechen, dass sie den Verein absichtlich in den Konkurs stürzen wollten. Sie konnten es halt nur handwerklich nie einen Verein richtig führen. Aber das ist ein Thema, was den Rahmen hier und jetzt sprengen würde.
    Lass dir nur nochmal eins sagen: Neid - niemals. Worauf denn? Ich bin zur Zeit sehr stolz, was die Vereinsführung um den Vorstand und Sportleitung Stücker/Bölstler/Vollmerhausen aus dem Verein rausholt. Langsames aber stetiges Wachsen.
    Ihr seid in Essen noch nicht genug in der Gülle gewesen, um dies beurteilen zu können.


    Respekt!!!
    Ich als 100% RWE-FAN sehe das fast genauso!!!
    In den Farben getrennt, in der Sache vereint.......!!!
  • Uerdinger1905 05.12.2017 22:49 Uhr
    Rumpelfuss nehm rosmarin ans Händchen und fahrt zusammen Schwebebahn ,am besten Stunden Tage oder Jahre , ist aufjedenfall besser als hier so eine Scheiße zu schreiben..
    Ich hoffe es wird Samstag ein geiles Spiel mit geiler Stimmung,
    Der bessere soll gewinnen, ich hoffe natürlich auf Sieg für uns ,und wenn nicht,geht die Welt auch nicht unter
  • Uerdinger1905 05.12.2017 22:55 Uhr
    Redlumpi ,jetzt hast du mich enttäuscht, wie kann mann sich auf die Seite der Fans die aus dem Tal der Tränen kommen ,stellen.
    Das verdient auch als RWE Fan die Höchstsrafe.
    Du bekommst ne Freikarte für das Freigehege in Wappertul
  • KR 05.12.2017 23:04 Uhr
    Samstag wirds ein heisser Tanz, die 3 Punkte nehmen wir mit nach Krefeld.Sorry RWE, aber die brauchen wir für den Aufstieg.Holt Euch eure Pünktchen woanders,z.B. bei der Viktoria ;-)
    Auf eine faires und spannendes Spiel.
  • Soao 06.12.2017 07:39 Uhr
    Ich freue mich aufs Spiel in Essen. Beim letzten Mal wurde uns ja der Oelz versengt (0:5). Hoffentlich gibts diesmal etwas zu feiern für unsere Uerdinger. Jeder der großkotzig nach Essen fährt, sollte an die letzte Niederlage an der Hafenstr denken und demütig sein. Bin auch mal gespannt wie wir von den Transparenten der Westkurve begrüßt werden, denn das muss man sich erarbeiten Zwinker
  • Gutessen 06.12.2017 08:57 Uhr
    Ach ist ESSEN doch eine schöne Stadt, da kann man schon mal neidisch werden Smile
  • cantona08 06.12.2017 09:59 Uhr
    Essen = Grüne Hauptstadt Europas!

    Das verträgt halt nicht jeder.
  • blaurotforever 06.12.2017 19:49 Uhr
    ...an der Ruhr ist es ja ganz nett, keine Frage.
    Aber an der Hafenstr. müssen wir euch Samstag leider die Punkte klauen.
    Das wird dann nur nett für uns.
  • rolbot 06.12.2017 20:06 Uhr
    Zitatgeschrieben von blaurotforever

    ...an der Ruhr ist es ja ganz nett, keine Frage.
    Aber an der Hafenstr. müssen wir euch Samstag leider die Punkte klauen.
    Das wird dann nur nett für uns.

    Ihr müßtet aber ihr werdet nicht! Maximal ein Punkt ist für euch möglich.
  • schlunzer 06.12.2017 20:22 Uhr
    wir müssen gar nichts,aber wir werden.1:3

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.