Startseite » Fußball » Landesliga

LL NR 1
In Meerbusch sind die Saisonziele klar formuliert

(0) Kommentare
Meerbusch, Meerbusch

Im letzten Jahr stieg der TSV Meerbusch noch aus der Oberliga ab, jetzt befindet sich das Team im Aufwind. Der Vorsitzende Christoph Peters könnte nicht zufriedener sein.

"Es läuft alles genau so, wie wir uns das vorgestellt haben", zieht Peters nach der Hinrunde der Landesliga Niederrhein eine positive Bilanz. Aktuell steht seine Mannschaft mit 42 Punkten und nur einem verlorenen Spiel an der Tabellenspitze. Nach dem Abstieg in der vergangenen Saison war das Ziel für die Meerbuscher klar, wie Peters weiß: "Nichts anderes als der direkte Wiederaufstieg war und ist das Ziel."

Nichts anderes als der direkte Wiederaufstieg war und ist das Ziel.

Christoph Peters

Den Abgang aus der Oberliga will der erste Vorsitzende daher auch gar nicht zu negativ bewerten: "Ich sehe das eher als Chance. Wir sind vollkommen zu Recht abgestiegen, weil einiges nicht so funktioniert hat, wie wir uns das vorgestellt haben." Die Spielzeit in der Landesliga hingegen bot dem TSV nun die Möglichkeit wieder in die Spur zu finden.

Und das tat die Elf von Trainer Antonio Molina auch: Seit 13 Spielen ist der Spitzenreiter nun schon ungeschlagen, einzig gegen den aktuellen Tabellenvierten SC Kapellen-Erft musste sich das Molina-Team mit 2:3 geschlagen geben. "Wir haben durch das Jahr in der tieferen Klasse die Möglichkeit gehabt uns wieder neu zu fangen", freut sich Peters über den positiven Trend.

Da in Meerbusch zur Zeit große Euphorie ob der nahezu perfekten Hinrunde herrscht, hat sich die TSV-Führung dazu entschieden, den Vertrag von Trainer Molina und der Stammspieler vorzeitig um zwei Jahre zu verlängern: "Wir sind zufrieden mit dem gesamten Kader und dem Trainer. Zudem sehe ich uns auch sehr gut für die Oberliga aufgestellt, weitere Zugänge sind daher nicht geplant", schaut der erste Vorsitzende schon einmal über die Saison hinaus.

Dass auch die Gesamtstruktur innerhalb des Vereins stimmt, zeigt ein Blick auf den Nachwuchsbereich des TSV: Auch die A- und die B-Junioren sind in ihrer Liga die Topmannschaften. "Es ist uns wichtig, dass wir auch eine gute Nachwuchsarbeit haben, auf die wir setzen können", plant Peters schon einmal für die Zukunft voraus und gibt zugleich das Ziel für die Landesliga-Rückrunde vor: "Wir wollen nicht als Zweiter, sondern als Tabellenerster aufsteigen."

(0) Kommentare

Landesliga Niederrhein 1

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 TSV Meerbusch 34 26 7 1 113:29 84 85
2 SC Velbert 34 23 7 4 84:41 43 76
3 SC Union Nettetal 34 23 5 6 82:37 45 74
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 TSV Meerbusch 17 16 1 0 67:10 57 49
2 SC Velbert 17 13 2 2 47:18 29 41
3 1. FC Mönchengladbach 17 12 2 3 54:25 29 38
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Union Nettetal 17 12 1 4 45:23 22 37
2 TSV Meerbusch 17 10 6 1 46:19 27 36
3 SC Velbert 17 10 5 2 37:23 14 35
4 Rather SV 17 7 3 7 32:36 -4 24

TSV Meerbusch

34 H
VfL Benrath
Sonntag, 03.06.2018 15:00 Uhr
7:1 (-:-)
34 H
VfL Benrath
Sonntag, 03.06.2018 15:00 Uhr
7:1 (-:-)

Torjäger

TSV Meerbusch

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.