Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB
Vertrag mit Torhüter Roman Bürki bis 2021 verlängert

(30) Kommentare
Foto: Firo

BVB-Torhüter Roman Bürki stand zuletzt wegen unkonstanter Leistungen in der Kritik. Nun verlängert der Klub seinen Vertrag bis 2021.

Borussia Dortmund setzt ein personelles Zeichen: Der Vertrag mit Torhüter Roman Bürki wurde bis 2021 verlängert. „Roman passt sportlich und menschlich hervorragend zu Borussia Dortmund“, begründet Sportdirektor Michael Zorc den Schritt: „Wir mögen seinen Spielstil, sehen bei ihm ein großes Entwicklungspotenzial und gehen fest davon aus, dass er das, was in ihm steckt, schon bald wieder konstant abrufen wird.“

Zuletzt hatte es dem Torhüter nämlich an Konstanz gemangelt: In den Champions-League-Spielen gegen Real Madrid und Tottenham Hotspur (jeweils 1:3) hatte Bürki unglücklich ausgesehen, beim 1:1 gegen Apoel Nikosia patzte er schwer. Doch die BVB-Verantwortlichen hatten ihn schon unmittelbar danach in Schutz genommen: "„Roman ist unsere Nummer 1 und bleibt unsere Nummer 1“, hatte Zorc gesagt.

„Ich bin sehr glücklich über das Vertrauen, das mir Borussia Dortmund in einer für mich durchaus schwierigen Phase entgegenbringt – und ich bin sehr froh und stolz, im Tor dieser tollen Mannschaft zu stehen, der ich alles unterordne“, sagt Bürki. Der Schweizer war 2015 vom SC Freiburg zum BVB gekommen und hatte den langjährigen Stammtorhüter Roman Weidenfeller verdrängt.

Nach einem ersten Halbjahr mit einigen Wacklern stabilisierte er sich deutlich und war ein sicherer Rückhalt für den BVB - bis er zuletzt einige Male unglücklich agierte. Die Kritik daran empfand er teilweise als unfair: "Es gibt immer Menschen, die versuchen, etwas Negatives zu finden, die versuchen, mich zu kritisieren", sagte er im Gespräch mit dieser Redaktion. "Aber wenn man das große Ganze anschaut, dann überwiegt das Positive." Schon damals hatte Bürki gesagt, dass er sich nichts Besseres vorstellen könne, als für den BVB zu spielen. "weil der Klub auf der ganzen Welt bekannt ist, weil er gegen die Besten in der Champions League antritt. Wir haben eine super Mannschaft und Spieler die alle gut miteinander auskommen. Es gibt keine Grüppchen, das ist mir auch sehr wichtig. Ich fühle mich akzeptiert und unterstützt."

Tedesco, Tedesco
(30) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 RasenBallsport Leipzig 12 7 2 3 20:15 5 23
4 Borussia Mönchengladbach 12 6 3 3 21:21 0 21
5 Borussia Dortmund 12 6 2 4 29:16 13 20
6 TSG 1899 Hoffenheim 12 5 5 2 21:15 6 20
7 Eintracht Frankfurt 12 5 4 3 14:12 2 19
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 Hannover 96 5 3 1 1 8:4 4 10
10 Borussia Mönchengladbach 6 3 1 2 7:8 -1 10
11 Borussia Dortmund 5 3 0 2 16:7 9 9
12 FC Augsburg 6 2 2 2 9:7 2 8
13 VfL Wolfsburg 7 1 5 1 10:11 -1 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 6 4 1 1 11:5 6 13
2 Eintracht Frankfurt 7 3 3 1 7:5 2 12
3 Borussia Dortmund 7 3 2 2 13:9 4 11
4 Borussia Mönchengladbach 6 3 2 1 14:13 1 11
5 RasenBallsport Leipzig 7 3 1 3 9:10 -1 10

Transfers

Borussia Dortmund

Jadon Sancho

Mittelfeld

08/2017
Hendrik Bonmann

Torwart

08/2017
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Jadon Sancho

Mittelfeld

08/2017
Adrian Ramos

Sturm

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017
Neven Subotic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2017

Borussia Dortmund

12 A
VfB Stuttgart
Freitag, 17.11.2017 20:30 Uhr
2:1 (1:1)
13 H
FC Schalke 04
Samstag, 25.11.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)
14 A
Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 02.12.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)
13 H
FC Schalke 04
Samstag, 25.11.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)
12 A
VfB Stuttgart
Freitag, 17.11.2017 20:30 Uhr
2:1 (1:1)
14 A
Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 02.12.2017 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 99 0,9
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

6 119 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 56 1,6
2
Maximilian Philipp

Mittelfeld

4 78 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 145 0,3
2 270 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
1. Bundesliga, TSG Hoffenheim, Saison 2015/16, Julian Nagelsmann, 1. Bundesliga, TSG Hoffenheim, Saison 2015/16, Julian Nagelsmann
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • RWE SG 20.10.2017 14:29 Uhr
    Klares Zeichen an die Konkurrenz:

    Der BVB will nicht an der Spitze mitspielen.

    Bürki kostet 12-15 Punkte und garantiert das Ausscheiden in der CL


    Zuletzt modifiziert von RWE SG am 20.10.2017 - 14:30:14
  • chris4778 20.10.2017 16:14 Uhr
    Als Ersatztorwart ist der doch völlig in Ordnung.
  • Webcam 20.10.2017 17:11 Uhr
    Die Offensivleute stehen vorne rum, ohne anspielbar zu sein und sich freizulaufen,

    die Weicheier in der Defensive kriegen keinen Spielaufbau hin und
    machen Bürki, zum Libero, Spielmacher und Ausputzer
    durch zahllose unkontrollierte Rückpässe.

    Ein Systemfehler des Trainers, den Watzke uns präsentiert hat.

    Aber klar, dem Bürki kannste alles in die Schuhe schieben, immer schön drauf auf den Sündenbock.


    Aber richtig ist auch: Die Idee, mal in ordentliche, ballsichere Aufbau- und Defensivspieler und auch in nen Weltklassetorwart zu investieren, kommt einige Jahre zu spät ...
  • hoelwil 20.10.2017 18:35 Uhr
    Klassisch BVB. Eine dumme Aktion jagt die nächste. Erst Götze behalten und den vielschnelleren Mor abgeben und jetzt noch Bürki weiter verpflichten. Ist der gegner nur ein bisschen stärker und kommen 4-5 Schüsse auf das Tor sind mindestens 2 drin.An die letzte richtige Entscheidung von Zorc und Watzke kann ich mich nicht erinnern.Denn auch die Verpflichtung von Toprak war nichts wert.
  • RWE51 20.10.2017 20:00 Uhr
    Warum holt ihr euch nicht den Trapp, dann habt ihr Weltklasse. Bürki ist nur 2 Wahl, dann ist Weidenfeller ja noch besser.
  • via Facebook: Alfred Riehle 20.10.2017 14:15 Uhr
    Da freuen sich die anderen Mannschaften!!
  • via Facebook: Neymar Vin 20.10.2017 14:16 Uhr
    Vertrag wurde mit Handschlag besiegelt. Roman hat abklatschen lassen😂
  • via Facebook: Rainer Heuvens 20.10.2017 14:25 Uhr
    Prost
  • via Facebook: Mike Sun 20.10.2017 14:34 Uhr
    Perfekt, nun fehlt noch Nevio Scala
  • via Facebook: Jochen Tannemann 20.10.2017 14:38 Uhr
    Ist also doch das soziale Gewissen der Bundesliga. Ich denke die wollen eher die Transfersumme absichern wenn sie Trapp im Tor haben und Bürki nicht #2 sein will
  • via Facebook: Marcel Nasaszewski 20.10.2017 14:49 Uhr
    Gefällt der Konkurrenz
  • via Facebook: Michael Kielholz 20.10.2017 14:53 Uhr
    Gut für alle anderen Mannschaften
  • via Facebook: Wuffa Müller 20.10.2017 15:04 Uhr
    Ernst nehmen kann man die Verlängerung nicht. Einer der schwächsten, wenn nicht der schwächste Stammtorhüter in der BL. Der BVB wird wohl wissen, was das soll. Für den normalen Fan nicht nachvollziehbar.
  • via Facebook: Thomas Diego Nordmann 20.10.2017 15:17 Uhr
    :) mir als Bayern München Fan gefällt die Vertragsverlängerung :)
  • via Facebook: Joerg Häusler 20.10.2017 15:33 Uhr
    Mein Gott ist doch Ok.Jeder macht mal Fehler.Bei den Spielern fällt es nicht so auf,aber beim Torwart ist das Ding gleich drin.
  • via Facebook: Bernd Schwiertz 20.10.2017 15:39 Uhr
    Als Torwart hinter so einer brüchigen Abwehr zu Spielen ist nicht so einfach. Der Trainer muß dringend seine Taktik u. System überdenken. Die Vertragsverlängerung mit Roman kommt zur richtigen Zeit. BS.
  • via Facebook: Christoph Rohde 20.10.2017 15:49 Uhr
    Der schwächste seit Peter Endrulat - remember das 0-12
  • via Facebook: Daniel Schleume 20.10.2017 15:51 Uhr
    Glückwunsch Totto 😂
  • via Facebook: Mario Honegger 20.10.2017 15:51 Uhr
    Na einer muss ja die Teamtaschen tragen.
  • via Facebook: Arnd Kalteis 20.10.2017 15:54 Uhr
    Schlapp lachen....
  • via Facebook: Andre Grimm 20.10.2017 16:21 Uhr
    In Dortmund haben die Verantwortlichen von Torhütern halt keine Ahnung. Ohne einen Spitzenkeeper gibt es auch keine Spitzenmannschaft.
  • via Facebook: Marco Brandowski 20.10.2017 16:53 Uhr
    Ein Verein der zu seinen Spielern steht,auch wenn es mal richtig mies läuft. Gute Sache!
  • via Facebook: Nick Ditler 20.10.2017 17:22 Uhr
    An alle die gegen Bürki haten jetzt: lasst den Mann doch seine Arbeit machen. Ihr könntet es auch nicht besser. Fehler passieren nun Mal und auch ein Neuer hält nicht jeden Schuss ;) Außerdem wenn man es so betrachtet wie er die Tore alle kassiert hat: 3 Buden gegen Tottenham: Verteidigung kam nicht hinterher und dann war's Kane, der trifft auch gegen "bessere" Torhüter wie Courtois regelmäßig. Gegen Gladbach 1 beim Stand von 5:0 kassiert, da hat ebenfalls die Abwehr gepennt, was man aber auch irgendwo nachvollziehen kann, ich meine man hat schon 5 Buden geschossen, da kann man sich auch Mal etwas entspannen. Dann kommt Real mit 3 Buden. Und sorry, aber wenn man eine uneingespielte Abwehr hat ( Toprak + Toljan ), wird das von Real und von Spielern dieser Klasse. nun Mal bestraft. Augsburg ein Gegentor ist auch okay, war die Anfangsphase + Caiuby der einiges kann und auch einer der besten bei Augsburg war an dem Tag. Und dann Leipzig. Da hat Roman ein klasse Schuss abgewehrt, die Tore die er kassiert hat war er auch nicht wirklich alleine Schuld: ein Elfer, einmal geht Toljan nicht richtig in den Zweikampf nachdem er weggeräumt wurde und das Götze in ein Kopfballduell geschickt wird beim aller ersten Gegentor ist auch nicht optimal. Also bevor ihr hier alle auf bürki rumnagt, schaut euch Mal die Spiele besser an und denkt Mal ein wenig, wie die Gegentore entstanden sind.
  • via Facebook: Marcell Neitzel 20.10.2017 17:49 Uhr
    Roman ist im Sommer weg die brauchen ja eine neue Nummer 2😂
  • via Facebook: Ingo Weigel 20.10.2017 19:36 Uhr
    Besser 2031😳🙈
  • via Facebook: Bernd Schwiertz 20.10.2017 20:39 Uhr
    Wer hat von den vielen Kritikern schon mal gegen den Ball getreten ? Roman ist ein Klasse Torwart - hat schon tolle Spiele gemacht! ehemaliger Spieler u. Trainer mit B u. A Lizenz ! BS.
  • via Facebook: Dieter Nelsen 20.10.2017 21:57 Uhr
    Wieso wird der Keeper so schlecht geredet. Er war bisher sehr gut. Wer hat denn noch nie einen schlechten Tag gehabt? Roman mach weiter so
  • via Facebook: Manni Deja 21.10.2017 01:01 Uhr
  • via Facebook: Tarek Mourad 21.10.2017 11:54 Uhr
    Stark Dortmund !! So liebe ich dich !!! Kopf hoch Bürki ,kommen bessere Tage !!!
  • via Facebook: Osmanovic Osmanovic 21.10.2017 16:39 Uhr
    Richtige Fußball Experte hier ....

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.