Startseite » Fußball » Verbandsliga

WL 2
SV Brackel beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

(0) Kommentare

Am Sonntag begrüßte der SV Brackel die SG Finnentrop/Bamenohl.

Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten des Gastgebers aus.

Brackel startete mit drei Veränderungen in die Partie: Wettklo, Sacher und Bozkurt für Wettklo, Langfeld und Schumacher. Auch Finnentrop/Bamenohl stellte um und begann mit Strotmann und Tuncdemir für Schröder und Entrup.

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Patrick Sacher für den SVB zur Führung (43.). Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Gastgeber und nahm so eine knappe Führung mit in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Viktor Schumacher vom SV Brackel seinen Teamkameraden Yamoussa Sylla. Für das 1:1 der SG zeichnete Moritz Kümhof verantwortlich (59.). Val-Leander Wettklo, der von der Bank für Mustafa Erdogan kam, sollte für neue Impulse bei Brackel sorgen (63.). 100 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den SVB schlägt – bejubelten in der 69. Minute den Treffer von Wettklo zum 2:1. Mirza Basic beförderte das Leder zum 3:1 des SV Brackel über die Linie (72.). Das 2:3 der SG Finnentrop/Bamenohl stellte Mike Schrage für den Gast sicher (83.). Mit dem 4:2 sicherte Basic Brackel nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (89.). Schließlich schlug die Brackeler vor heimischer Kulisse Finnentrop/Bamenohl im neunten Saisonspiel souverän.

Der SVB macht in der Tabelle einen Satz und findet sich auf Rang zehn wieder. Der SV Brackel beendet die Serie von fünf Spielen ohne Sieg. Brackel bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, drei Unentschieden und vier Pleiten.

Wann bekommt die SG die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SVB gerät die SG Finnentrop/Bamenohl immer weiter in die Bredouille. In der Defensive drückt der Schuh bei Finnentrop/Bamenohl, was in den 26 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Der Aufsteiger verliert nach der vierten Pleite weiter an Boden. Die Spielgemeinschaft musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die SG insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nächster Prüfstein für den SV Brackel ist Holzwickeder SC auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Die SG Finnentrop/Bamenohl misst sich zur selben Zeit mit dem DSC Wanne-Eickel.

(0) Kommentare

Spieltag

Westfalenliga 2 Westfalen

1
2
3
4
KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013, KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013
5
1
KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013, KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013
2
3
4
5
1
2
KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013, KFC Uerdingen, Grotifant, Saison 2012/2013
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.