Startseite » Fußball » Verbandsliga

WL 2
4:2! Wanne-Eickel hält Anschluss an die Spitze

(0) Kommentare
Foto: Fischer

Am 9. Spieltag der Westfalenliga 2 triumphierte der DSC Wanne-Eickel in der Mondpalast Arena gegen den Sportclub Neheim im Topspiel mit 4:2.

Auf einem schwer zu bespielenden Rasen erwischten die Gäste den besseren Star. Bereits in der dritten Minute besorgte Burak Yavuz nach einem mustergültigen Konter den 1:0-Führungstreffer für die Arnsberger. „Das war ein Bilderbuch-Konter, den kann man wirklich ins Fußball-Lehrbuch packen“, bilanzierte Wanne-Eickels Trainer Holger Flossbach nach dem Spiel. In der Folge hatten die Hausherren ihre Schwierigkeiten mit dem Rasen – und sich selbst.

Gerade zu Spielbeginn waren es immer wieder die Zuspiele, die zu kurz und zu ungenau gespielt wurden. Der nasse und löchrige Platz tat sein Übriges dazu. So dauerte es eine Weile, bis die Hausherren sich ihrer Rollte bewusst wurden und wie eine Heimmannschaft auftraten: druckvoll, zielstrebig und auf den Ausgleich pochend. „Wir haben die Initiative ergriffen und den Gegner permanent unter Druck gesetzt, aber ohne zwingende Torchancen herauszuspielen“, resümiert Flossbach.

Ginczek Doppelpack leitet Sieg ein

Für ihren geleisteten Aufwand belohnen sollten sich die Hausherren dann aber in der zweiten Halbzeit – gleich doppelt binnen weniger Augenblicke. Beide Male brachte Torjäger Dawid Ginczek den Ball über die Linie (59., 61.). Auch in der Folge war der DSC spielbestimmend und suchte sein Glück in der Offensive, die Tore durch Kapitän Sven Preissing (70.) und Sebastian Westerhoff (73.) waren der gebührende Lohn für den DSC.

„Wir haben das Spiel anschließend kontrolliert und ich hatte nicht das Gefühl, dass der Gegner uns nochmal gefährlich werden könnte.“ Gefährlich wurde es nur noch einmal für den DSC: Der Treffer zum 4:2 durch Sylvio Meyer (76., FE) war aber nur Ergebniskosmetik. Flossbach: „Danach haben wir gar keine Chancen mehr zugelassen.“

Der Ausblick auf die nächsten Wochen ist in Wanne-Eickel simpel, Flossbach bringt es auf den Punkt: „Wir wollen so weiterspielen. Wir haben uns oben etwas festgesetzt. Wichtig ist, dass wir die Serie halten. Natürlich wollen wir oben bleiben.“

Für den DSC Wanne-Eickel geht es am 10. Spieltag dann auswärts zur SG Finnentrop/​Bamenohl (15.10, 15 Uhr), die unterlegenen Arnsberger empfangen 15 Minuten später am selben Tag die SpVg. Olpe.

allgemein, Spielausfall, Symbolfoto, Ball Tor Kunstrasen, Spielabsage, Wetter Schnee, Winterpause, allgemein, Spielausfall, Symbolfoto, Ball Tor Kunstrasen, Spielabsage, Wetter Schnee, Winterpause
(0) Kommentare

Spieltag

Westfalenliga 2 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.