Startseite

SSVg Velbert
Renji will noch kein Saisonziel ausgeben

(0) Kommentare
Trainer TuS Ennepetal, Imre Renji, Saison 2015/16, Trainer TuS Ennepetal, Imre Renji, Saison 2015/16
Foto: FUNKE Foto Services

Die SSVg Velbert ist gut in die neue Saison gestartet. Nach dem Umbruch im Sommer will sich der Oberligist zunächst aber noch kein festes Saisonziel setzen.

Der Auftritt beim 4:0-Erfolg gegen die Sportfreunde Baumberg hat gezeigt, wie viel Potential in der neuen Mannschaft der SSVg Velbert steckt. Nicht nur, dass die Velberter dem bis dahin noch ungeschlagenen Sportfreunden die erste Saisonniederlage bescherten - auch das "wie" ist entscheidend: Gegen die Sportfreunde agierte die Elf von Trainer Imre Renji über die gesamte Spielzeit mit viel Laufbereitschaft und deutete in der ein oder anderen Szene auch ihre spielerische Klasse an: "Wir sind viel gelaufen. Manche Wege waren auch umsonst. Bei unserem zweiten Treffer haben wir dann auch gut kombiniert", erklärte Renji nach der Partie.

Dass es nach dem großen Umbruch im Sommer aber nicht gleich in jedem Spiel so gut funktionieren kann wie gegen Baumberg, weiß der 40-Jährige auch. Ganze 14 Neuzugänge hat der Klub für die neue Spielzeit verpflichtet: "Manchmal, wie gegen Baumberg, klappt es schon sehr gut. Manchmal klappt es aber auch noch nicht. Das konnte man zum Beispiel beim Pokalspiel sehen", erklärte der Velberter Cheftrainer im Anschluss an den Auswärtsdreier bei den Sportfreunden.

Renji: "Müssen uns erst einmal einspielen."

Nicht zuletzt, weil die Mannschaft in ihrer jetzigen Konstellation noch nicht allzu lange gemeinsam auf dem Platz steht, will Renji zunächst einmal davon absehen, ein konkretes Ziel für die neue Spielzeit auszusprechen. Wichtig ist dem Übungsleiter erst einmal etwas Anderes: "Wir haben viele neue Spieler bekommen. Dazu haben wir eine sehr junge Mannschaft, mit vielen Spielern, die unter 22 sind. Jetzt geht es uns erst einmal darum, dass wir uns einzuspielen und die Abläufe hineinbekommen."

(0) Kommentare

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 ETB Schwarz-Weiß Essen 34 17 5 12 70:55 15 56
7 Germania Ratingen 04/19 34 17 4 13 74:45 29 55
8 SSVg Velbert 34 15 10 9 67:46 21 55
9 SC Düsseldorf-West 34 15 7 12 68:67 1 52
10 1. FC Bocholt 34 14 8 12 65:50 15 50
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SpVg Schonnebeck 17 11 3 3 48:24 24 36
4 VfB Homberg 17 10 5 2 37:20 17 35
5 SSVg Velbert 17 9 5 3 35:19 16 32
6 1. FC Bocholt 17 9 4 4 35:20 15 31
7 Germania Ratingen 04/19 17 10 1 6 35:22 13 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SC Düsseldorf-West 17 8 4 5 38:31 7 28
8 Germania Ratingen 04/19 17 7 3 7 39:23 16 24
9 SSVg Velbert 17 6 5 6 32:27 5 23
10 1. FC Monheim 17 6 4 7 28:37 -9 22
11 TuRU Düsseldorf 17 6 4 7 17:29 -12 22

Transfers

SSVg Velbert

01/2018
Pascale Talarski

Mittelfeld

01/2018
Alban Sabah

Abwehr

SSVg Velbert

war ausgeliehen

07/2017
Pascale Talarski

Mittelfeld

01/2018
Alban Sabah

Abwehr

SSVg Velbert

war ausgeliehen

07/2017

SSVg Velbert

34 A
FSV Vohwinkel
Sonntag, 03.06.2018 15:00 Uhr
4:3 (2:1)
34 A
FSV Vohwinkel
Sonntag, 03.06.2018 15:00 Uhr
4:3 (2:1)

Torjäger

SSVg Velbert

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 24 103 0,8
2 13 167 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 15 83 0,9
2 7 143 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 9 136 0,6
2 6 196 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.