Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL
Das obere Drittel muss das Ziel sein

(2) Kommentare
Robbie Kruse, Robbie Kruse
Foto: dpa

In der „Englischen Woche“ mit zwei Heimspielen kann der VfL Bochum einen Sprung machen. Heidenheim steckt in der Ergebnis-Falle.

Neun Punkte gibt es zu verteilen in der kommenden „Englischen Woche“. Drei Punkte nur liegen zwischen dem Tabellenzweiten aus Darmstadt und dem Tabellenzwölften aus Bochum, der ja gerade erst gewonnen hat bei den Lilien.

So eng geht es in der 2. Liga zu.

Zwar sind erst fünf Spiele gespielt, aber es zeigt sich schon jetzt, was man bereits allgemein vor der Saison erwartet hat: Es gibt in dieser Klasse kein Überteam.

Ein genauerer Blick auf die Spielverläufe bestätigt diesen in der Tabelle ja bereits manifestierten Eindruck. Ein bisschen Glück hier, ein bisschen Pech dort, und schon kann - derzeit zumindest - jeder jeden schlagen.
Beispiel Nürnberg: Der Club ist hochüberlegen, trifft aber dreimal nur Aluminium. Der FC St. Pauli gewinnt mit 1:0. Beispiel Heidenheim: Der FCH dominiert lange Zeit gegen Jahn Regensburg, vergibt beste Möglichkeiten, verliert durch späte Tore mit 1:3.

Und solche Siege mit mehr als einem Tor Unterschied sind in der 2. Liga eine Rarität. Drei davon gab es in den letzten beiden Runden.
Späte Tore sorgen für Hoffnung

Auch der VfL hat gegen Dresden (3:2) und Darmstadt (2:1) ja erst durch späte Tore seine ersten beiden Saisonerfolge gefeiert - und hat damit nun die Chance, sich bei den zwei anstehenden Sonntag-Heimspielen gegen Heidenheim und Ingolstadt sowie dem Donnerstagabend-Auftritt dazwischen in Nürnberg ins obere Drittel zu schießen. „Wir haben jetzt eine schwere Englische Woche, in der wir viele Punkte machen können und wollen“, hat Kapitän Felix Bastians die Richtung vorgegeben. Er betont: „Dafür müssen wir uns verbessern.“

Das gilt natürlich auch gegen den FC Heidenheim, der bisher weit besser gespielt hat, als es der Tabellenstand aussagt. Zwar gab es nur einen Sieg (2:1 gegen Aue) und vier Niederlagen. Aber in allen Partien (0:2 Braunschweig, 1:2 Duisburg, 0:1 St. Pauli, 1:3 Regensburg) war das Team von „Mr. Heidenheim“, Frank Schmidt, ein zumindest gleichwertiger Gegner. Schmidt ist seit zehn Jahren FCH-Coach und trotz dieser schwierigen Situation zu Saisonbeginn eine absolut unantastbare Größe an der Brenz.

Das Momentum aber liegt beim VfL Bochum, der mit weiteren Erfolgen die Anhänger, die schon gegen Dresden nicht mehr ins Stadion kamen (nur 14 800 Zuschauer), zurückgewinnen will. Der Australier Robbie Kruse, der nach seiner Länderspiel-Weltreise sein erstes Tor für den VfL erzielte am Böllenfalltor, ist optimistisch: „Diesen Schwung“, sagte er nach dem 2:1-Erfolg, „wollen wir mit in die Englische Woche nehmen und gegen Heidenheim nachlegen.“

VfL Bochum, Tom Weilandt, VfL Bochum, Tom Weilandt
(2) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 1. FC Union Berlin 8 3 3 2 16:11 5 12
10 Eintracht Braunschweig 8 2 5 1 12:8 4 11
11 VfL Bochum 8 3 1 4 10:12 -2 10
12 Jahn Regensburg 8 3 0 5 11:12 -1 9
13 Dynamo Dresden 8 2 3 3 11:15 -4 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 Holstein Kiel 4 2 1 1 7:5 2 7
8 Arminia Bielefeld 4 2 1 1 5:6 -1 7
9 VfL Bochum 4 2 0 2 6:5 1 6
10 Erzgebirge Aue 4 2 0 2 4:6 -2 6
11 1. FC Heidenheim 4 1 1 2 6:8 -2 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 1. FC Union Berlin 4 1 1 2 5:6 -1 4
14 1. FC Heidenheim 4 1 1 2 3:5 -2 4
15 VfL Bochum 4 1 1 2 4:7 -3 4
16 Eintracht Braunschweig 4 0 3 1 5:6 -1 3
17 Greuther Fürth 4 0 1 3 2:8 -6 1

Transfers

VfL Bochum

Peniel Mlapa

Sturm

08/2017
Robert Tesche

Mittelfeld

08/2017
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Robert Tesche

Mittelfeld

08/2017
Peniel Mlapa

Sturm

08/2017
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017

VfL Bochum

08 H
FC Ingolstadt
Sonntag, 24.09.2017 13:30 Uhr
2:0 (2:0)
09 A
Holstein Kiel
Samstag, 30.09.2017 13:00 Uhr
-:- (-:-)
10 H
SV Sandhausen
Samstag, 14.10.2017 13:00 Uhr
-:- (-:-)
08 H
FC Ingolstadt
Sonntag, 24.09.2017 13:30 Uhr
2:0 (2:0)
10 H
SV Sandhausen
Samstag, 14.10.2017 13:00 Uhr
-:- (-:-)
09 A
Holstein Kiel
Samstag, 30.09.2017 13:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 210 0,4
Robbie Kruse

Sturm

3 198 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 120 0,8
2
Robbie Kruse

Sturm

2 130 0,7
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 67 1,0
2 1 64 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • via Facebook: Marcus Brinschwitz 13.09.2017 00:14 Uhr
    Ist richtig "kann" 🤔
  • via Facebook: Andreas Frewer 13.09.2017 09:34 Uhr
    Alle VfL-er sollten jetzt mal zusammen rücken ! Auch die Betriebs - Pessimisten ! Natürlich gibt es im Fußball keine Garantien ! Doch nur Richtung Tabellenende zu schielen ist nicht hilfreich ! Wer bis jetzt nicht erkannt hat , welches Potenzial im Kader vorhanden ist ! Tut mir leid , gebt der Mannschaft , dem Trainer -Team und den Verantwortlichen den Beistand und Rückhalt , der erforderlich ist ! Und ich bin sicher , am Ende der Saison wird aufgestiegen !!! Glück auf und nur der VfL

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.