Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Demandt vor dem Aus? Das sagt Michael Welling

(91) Kommentare
Sven Demandt, Sven Demandt
Foto: Thorsten Tillmann

Nach dem schwachen Saisonstart steht Sven Demandt angeblich vor dem Aus als Trainer von Rot-Weiss Essen. Wir sprachen darüber mit Fußball-Boss Michael Welling.

Sieben Spiele, sieben Punkte, Platz elf in der Regionalliga-Tabelle – diesen Start hat sich Rot-Weiss Essen anders vorgestellt. Das Saisonziel, die Platzierung der Vorsaison zu toppen und länger Kontakt zur Spitze zu halten, ist zwar noch nicht in weite Ferne gerückt. Und dennoch liegen die Nerven bei vielen RWE-Fans blank. Und viele von ihnen fordern, dass der Vorstand handelt. Die Forderung einiger Anhänger: Trainer Sven Demandt muss seinen Platz räumen.

Walpurgis soll auf dem Wunschzettel stehen

Freilich: Die Lage ist kritisch. Und so mancher Kenner des Klubs hatte das Spiel gegen den Aufsteiger FC Wegberg-Beeck zum Schicksalsspiel für den ehemaligen Profi deklariert. So war es selbstverständlich, dass unmittelbar nach dem enttäuschenden 1:1-Unentschieden Gerüchte über einen bevorstehenden Rauswurf des 52 Jahre alten Fußballlehrers kursierten. Angeblich, so der Flurfunk, soll Demandt am Montag noch das Vormittagstraining leiten – und dann von seinen Aufgaben entbunden werden.

Ganz aus der Luft gegriffen soll diese Vermutung allerdings nicht sein, wie diese Redaktion erfuhr. So soll sich die Sportliche Leitung bereits mit der Suche nach einem Nachfolger für den früheren Torjäger beschäftigen. Ein heißer Kandidat soll demnach Maik Walpurgis sein.
Der 43-jährige Fußballlehrer war zuletzt Trainer des Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt, den er auch in die 2. Bundesliga begleitete. Dort war er nach drei Niederlagen zum Saison-Auftakt freigestellt worden. Dass er nach seinem Engagement im Fußball-Oberhaus sowie in der Zweiten Liga einen Regionalligisten – ungeachtet dessen Ambitionen – übernimmt, ist allerdings mindestens fragwürdig.

So eine Situation, in der wir uns befinden, ist auch immer die Zeit der Schlauschwätzer

Michael Welling

Auf die Frage nach dem Wahrheitsgehalt der Information über die Demandt-Entlassung bat RWE-Fußball-Boss Michael Welling um Nachsicht.

Er – und auch alle Funktionäre des Traditionsvereins – würden grundsätzlich keine Gerüchte kommentieren. „Wenn das alles stimmen würde, was da erzählt wird, dann gäbe es drei verschiedene Wahrheiten. Und alle würden sich gegenseitig ausschließen.“ Dass nach dem enttäuschenden Start in die Saison derlei Vermutungen angestellt werden, verwundere ihn jedoch nicht: „So eine Situation, in der wir uns befinden, ist auch immer die Zeit der Schlauschwätzer“, so Welling.
Im Gespräch mit dieser Redaktion empfahl er zudem, nicht jede Information für bare Münze zu nehmen. „Jeder hat plötzlich einen Bruder, dessen Kumpel etwas immer ganz besonders genau weiß“, sagt Welling.

(91) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Fortuna Düsseldorf II 18 7 3 8 29:30 -1 24
11 SG Wattenscheid 09 18 6 5 7 23:19 4 23
12 Rot-Weiss Essen 18 5 8 5 30:27 3 23
13 Borussia Mönchengladbach II 18 6 5 7 21:24 -3 23
14 Bonner SC 17 4 5 8 22:35 -13 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 Fortuna Düsseldorf II 8 4 1 3 15:14 1 13
9 SC Verl 8 2 6 0 12:9 3 12
10 Rot-Weiss Essen 10 3 3 4 15:14 1 12
11 Borussia Dortmund II 7 3 3 1 11:10 1 12
12 SG Wattenscheid 09 10 3 3 4 9:9 0 12
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 SV Rödinghausen 9 3 2 4 22:14 8 11
11 SG Wattenscheid 09 8 3 2 3 14:10 4 11
12 Rot-Weiss Essen 8 2 5 1 15:13 2 11
13 Fortuna Düsseldorf II 10 3 2 5 14:16 -2 11
14 FC Wegberg-Beeck 8 2 3 3 9:20 -11 9

Transfers

Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen

18 H
Borussia Dortmund II
Freitag, 17.11.2017 19:30 Uhr
0:1 (0:0)
19 A
Wuppertaler SV
Sonntag, 03.12.2017 15:00 Uhr
-:- (-:-)
20 H
KFC Uerdingen 05
Samstag, 09.12.2017 14:00 Uhr
-:- (-:-)
18 H
Borussia Dortmund II
Freitag, 17.11.2017 19:30 Uhr
0:1 (0:0)
20 H
KFC Uerdingen 05
Samstag, 09.12.2017 14:00 Uhr
-:- (-:-)
19 A
Wuppertaler SV
Sonntag, 03.12.2017 15:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 9 165 0,5
2
Kai Pröger

Mittelfeld

6 251 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 174 0,5
2
Kai Pröger

Mittelfeld

4 225 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Benjamin Baier

Mittelfeld

4 180 0,5
4 154 0,6
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • rwe kult 80 10.09.2017 22:01 Uhr
    Das liegt nicht nur am Trainer .Diese ganze Kagge geht ja schon im 5Jahr bei den Verein.Es sollten sich mal die obersten fragen ob sie noch tragbar sind.Der Verein brauch da welche die sich voll mit diesen Verein indifizieren können.Sonst humpeln wir noch 10 Jahre in der Liga oder sind wieder Pleite .Traurig um den Verein ehrlich.
  • krötenmann 10.09.2017 22:12 Uhr
    Walpurgis passt nach Essen, ernstgemeint, der könnte der Truppe neues Leben einhauchen.
  • Essenkomm 10.09.2017 22:15 Uhr
    Welling sehe lieber zu das dass Problem bei RWE gelöst wird, als hier von Schlauschwätzern und Funktionären zu faseln. Da stimmt doch was nicht in eurem Club. Man hau da mal auf den Tisch, ansonsten kannst du auch mit gehen. Das ist doch lächerlich hoch 3, damit blamiert man ja ganz Essen.
  • hansi1 10.09.2017 22:18 Uhr
    und wer soll es dann deiner Meinung nach machen.
    die Leute mit den Roten Herzen hatten alle keine ahnung von Finanzen.
    die haben zwar gratis gearbeitet aber mehr schulden gemacht als Welling in 30.Jahren verdienen wuerde.

    hat irgendeiner von uns den erwartet das SD scheitert,das die Mannschaft es nicht schaft besser als den letzten 5.platz zu werden.
    wir koennen auf die Herren im AR und VR meckern so viel wir wir wollen,sich machen gewiss fehler.
    aber was haetten wir sportlich anders als sie entschieden?
  • Brückenschänke 10.09.2017 22:20 Uhr
    Steht der nächste teuere Vergleich mit einem freigestellten sportlich Verantwortlichen an? Wann ist denn der hauptberufliche Vorsitzende endlich bereit, zu seiner Verantwortung zu stehen? Wieviel Geld soll noch den Bach heruntergehen. Der komplette Abstieg der Jugendmannschaften, die Auflösung der 2. Mannschaft und ein Wasserkopf mit X-Direktoren! Ist das noch der RWE, den Welling geschaffen hat?
  • hansi1 10.09.2017 22:35 Uhr
    so teuer wirds nicht werden da sein Vertrag im Sommer auslaeuft,aber wir koennen mit ihn auch weiter machen.
    was kostet es wenn nur noch 2000 Mann pro Spiel kommen.

    die frage ist jetzt auch nicht ob wir mit oder ohne Welling die sportliche Krise meistern sondern jetzt wird erstmal der Trainer geopfert.
    Die Frage ob wir mit den Doc weitermachen solln muessen wir bis zum Sommer vertagen.
    Im uebrigen hatten wir vor kurzen erst die moeglichkeit ihn die Vorwuerfe teure vergleiche,Abstieg der Jugend,aufloesung der Zwotten und den grossen teueren Wasserkopf um die Ohren zu hauen.

    deine berechtigten kritikpunkte hatten wir schon vor der sportlichen Krise,aber da lief es ja noch gut und wir haben alle schoen die Schnauze gehalten.
    jetzt wo es nicht laeuft ist es billig den Doc mit auf den Schiessstand zu schupsen.

    aber weist du wie es weiter geht.
    SD wird gefeuert,sein Nachfolger hat hoffentlich das richtige Haendchen und wir werden mit guten Fussball noch dritter.rein theoretisch moeglich.
    und dann sind deine Kritikpunkte schon wieder scheiss egal,keiner will sie hoeren weil es auf den Platz laeuft.
    und das ist unser groestes problem,bei siegen ist alles super und bei niederlagen ist alles mist.tatsache ist aber das die wahrheit in die mitte liegt und daran aendert sich auch nichts.
  • westkurver 10.09.2017 22:39 Uhr
    Mit Beginn dieser Saison war SD´s Schonzeit vorbei. Bei Allem Wohlwollen hat sich in seiner Dienstzeit nichts geändert. Wenn da am 7. Spieltag gegen einen Aufsteiger Eines, das 7. Pünktchen nach Hause gezittert wird während sich die anderen Favoriten oben einordnen, dann muß gehandelt werden. Welling muß auch Signale erkennen,schneller reagieren als bisher und somit auch Signale senden, nämlich an mögliche Investoren.
    So nehme ich an, das Montagstraining wird mit einem Abschiedsgläschen beschlossen. Mal sehen, Schlauschwaetzerei, kann sein, aber bei dem was auf dem Platz geboten wird ist ja ein Rülpser schon Schlauschwätzerei und ein Furz Schöngerede, das dürfen sä ma nich vagessen, Doc!
  • Freigeist 10.09.2017 22:39 Uhr
    Heym Reviersport, den Namen Walpurgis habt ihr aber von mir abgekupfert !
  • lefty1 10.09.2017 23:06 Uhr
    schon interessant die Hexenjagd inklusive Abstimmung und Gerüchte um einen Nachfolger aus der Distanz hier so zu beobachten...da sieht man wie vermeintliche Presse erst polemisiert und dann noch gezielt Meinung macht..so was ist Sponsor von Euch..ich wüsste wo ich anfangen würde aufzuräumen..
  • Hafenstr.97a 10.09.2017 23:47 Uhr
    @hansi1: Deine Kommentare treffen es auf den Punkt!
  • Jawattenn 10.09.2017 23:55 Uhr
    Meine Güte, was soll das hysterische Gejaule!? Einen besseren Trainer kann RWE nicht bezahlen, ein besserer Trainer wird auch gar nicht erst anheuern. Ich verstehe die Leute nicht, die in den etablierten Spielern Qualität sehen. Sie sind nun einige Jahre dabei, und was ist dabei herausgekommen?
    Die Mischung dieser Truppe stimmt nicht. Nach wie vor unfassbare technische Mängel und taktische Defizite.
    Ohne Moos nix los.
    Oh mein RWE
  • niegod 11.09.2017 07:47 Uhr
    Biite, bitte, bitte nicht Walpurgis.
    Komme aus OWL, hier sind alle froh, dass er weg ist.
    Passt üüüüüüüberhaupt nicht zu RWE !!!!
  • Hafenstraße07 11.09.2017 08:25 Uhr
    Demandt ist heute weg. Kennt jemand die Vertragslage? Ich hörte von 30.6.18 aber auch 19.
    19 wäre natürlich der SuperGau. Dann kommen wir inkl. Winkler in den guten 6stelligen Bereich an Ablöse.
    Generell wäre es auch mal interessant, weshalb kurz vor Ausscheiden Hülsmanns aus dem AR, er noch einen Vertrag bis 2020 billigt. Da würde ich gerne mal die Beweggründe erfahren. Durch diesen langfristigen Vertrag wird einfach nur ein Stückgut Handlungsfähigkeit des Vereins genommen. Und ich dachte immer als erstes kommt der Verein.
  • @Jane 11.09.2017 08:27 Uhr
    Holt den Pawlak vom FC Köln U17 weg !
  • RWO-Späher 11.09.2017 08:39 Uhr
    Der beste Trainer der Regionalliga West - und das nun bereits seit Jahren - ist Farat Toku von Wattenscheid 09. Klar, der hat zwar auch noch Vertrag, aber Wattenscheid braucht im Moment jeden Euro und vom Gehalt her ist der Mann mit Sicherheit deutlich günstiger als ein Walpurgis oder andere "Hochkaräter"....
  • sga-team1 11.09.2017 09:06 Uhr
    Der einzige Schlauschwätzer ist der Doc höchst Selbst. Große Worte, k(l)eine Taten
  • Andreas Riehl 11.09.2017 09:14 Uhr
    Was macht eigentlich Jan Siewert? Oooh, is ja krass...
  • Börny 11.09.2017 09:29 Uhr
    Bitte nicht vom Regen in die Traufe kommen!!!
    "Zusammen hoch 3" kann man nur mit einem Trainer schaffen, der aus einer Mannschaft mehr rausholt als vermeintlich in ihr drinsteckt und es somit auch schafft Leistungsgrenzen zu überwinden (aktuelles Beispiel wäre David Wagner von Huddersfield).

    Zudem sollte ein zukünftiger RWE Trainer mit einer "unterdurchschnittlich" talentierten Mannschaft (schlechter aufgestellten bzw. kleineren Verein) bereits einen Aufstieg aus der Regionalliga in die 3. Liga geschafft haben, idealerweise sogar mit Durchmarsch in die 2. Liga bzw. Top-Platzierung in der 3. Liga, um so bei den Spielern eine entsprechende Glaubwürdigkeit zu haben.

    Weder SD noch Maik Walpurgis haben diese beiden Nachweise in ihrer Vita erbracht. Wenn Walpurgis zum neuen RWE-Trainer gemacht wird, dann outet sich die Vereinsführung in der Tat als sportlich inkompetent.

    Mein aktueller Kandidat Nr. 1 wäre ein "Bernd Hollerbach", der sicher auch für RWE-Malocher-Fußball steht und mit Würzburg den Durchmarsch von Regio bis 2. Liga geschafft hat (und das bei den schlechten Voraussetzungen in Würzburg mit anschließendem Abstieg wegen Verletzungspech und Geldmangel).

    Heiko Herrlich, Dirk Schuster, Frank Schmidt oder Markus Anfang sind entweder schon fest vergeben oder zu teuer. Innerhalb der Regionalliga West wäre noch ein Stefan Vollmerhausen interessant, der momentan aus den Wuppertalern auch mehr rausholt als drinsteckt. Farat Torku oder auch Florian Schnorrenberg haben Potential, sind für RWE aber noch zu grün! Sie hätten zudem weniger Glaubwürdigkeit als ein Bernd Hollerbach.

    Wie auch immer sich die RWE-Verantwortlichen entscheiden, es sollte ein Trainer sein, der zur ambitionierten Marketing-Strategie "Zusammen hoch 3" passt, und nicht wieder ein durchschnittlicher Trainer, der andernorts frühzeitig entlassen wurde, abgestiegen ist, und bei dessen Teams man keine schnelle Weiterentwicklung erkennen konnte. Top-Trainer-Talente schaffen schnelle Veränderungen hin zum Positiven. Und das braucht auch der RWE!!!
    P.S.: Interessant finde ich auch, dass Doc kritische Fans als "Schlauschwätzer" abtut.
  • Achimmer 11.09.2017 09:43 Uhr
    Walpurgis das wär sehr gut.Demandt kann die Spieler nicht mehr aufbauen.er ist mit seinem Latein am Ende.ich kann auf 47 Jahre Vorstandsarbeit bei unserem RWE blicken.ich halte den jetzigen für sehr gut.
  • Achimmer 11.09.2017 09:45 Uhr
    Wo würden wir heute stehen ohne Herrn Welling.
  • sga-team1 11.09.2017 09:45 Uhr
    Geht doch mal auf die Knie und fragt bei Otto nach, ob er nicht 2 x die Woche bei uns den sportlichen Leiter machen kann. Wenn er irgendwo anruft oder nachfragt, dann ist das schon etwas Anderes als wenn JL es tut. Er hat die nötigen Kontakte, ist zusätzlich das beste Aushängeschild was Essen in Sachen Fussball zu bieten hat. das kann er sogar von seinem Lieblingsitaliener in Rüttenscheid aus machen, weit effektiver als Jl oder MW es machen könnten. Manchmal hilft ein wenig betteln....
  • sga-team1 11.09.2017 10:10 Uhr
    Platzierungen seit 1961:
    Liga - Jahre
    2. - 3 ; 1. - 1 ; 2. - 2 ; 1. - 2 ; 2. - 2 ; 1. - 5 ;
    2. - 7 ; 3. - 2 ; 2. - 5 ; 3. - 2 ; 2. - 1 ; 3. - 2 ;
    2. - 1 ; 3. - 1 ; 4. - 1 ; 3. - 5 ; 2. - 1 ; 3. - 1 ;
    2. - 1 ; 3. - 1 ; 4. - 2 ; 5. - 1 ; 4. - im 7 Jahr

    Fällt Euch etwas auf?
  • Essenkomm 11.09.2017 10:24 Uhr
    Achimmer deine Frage: "Wo würden wir heute stehen". Das Wort "stehen" deines Satzes beantwortet dein Frage. Viel tiefer gehts nicht und die Kohle ist auch verbrannt.
  • Chippo33 11.09.2017 10:41 Uhr
    Mit Welling wird das nix- er muss seinen Hut nehmen- jetzt! Der Trainer kann bleiben. Ist doch egal wer da auf der Bank sitzt! Die Mannschaft muss liefern...!!!
  • Börny 11.09.2017 10:57 Uhr
    P.S.: Lieber Herr Welling, auf einem "Schlaumeier"-Seminar hat der Referent mal folgende schlaue Aussage getätigt: "Was man an anderen unsachlich und persönlich kritisiert, bemängelt das eigene Unterbewußtsein an sich selber. Entweder wäre man gerne selber so (neidgetriebene Kritik), oder man weiß, dass man selber auch so veranlagt ist und versucht über die Kritik nur von sich selber abzulenken." Der Referent erwähnte in diesem Seminar auch, dass wirklich schlaue Manager "sachliche" Kritik nicht persönlich nehmen, sondern als Anregung zur Verbesserung verstehen und für sich ausnutzen. So genannte "Teflon-Manager" (an denen jegliche Kritik abprallt) hätten laut Referenten hier eine besondere Begabung, indem Sie Vorschläge von Mitarbeitern gerne auch als eigene Idee verkaufen.

    Wie auch immer. Ich finde es für einen RWE-Vorstand unangebracht, kritische RWE-Fans in der jetzigen Situation als "Schlauschwätzer" hinzustellen und damit zu beleidigen. Mit dem noch immer fehlenden sportlichen Erfolg würden sich sicher auch Ihre "Schlauschwätzer" reduzieren. Das liegt aber ganz und alleine in Ihrer Kompetenz.
  • Bahnschranke 11.09.2017 10:58 Uhr
    Man muss es so deutlich sagen:
    Wenn man in der Führungsetage nur Leute platziert hat, die selbst nie fußballerisch in Erscheinung getreten sind, kannst du von diesen Leuten auch nicht erwarten, dass sie ein Händchen für die Vergabe der wichtigen Positionen haben.
    Sorry, aber das die Entscheidungsträger vom Fußball so weit weg sind, wie der Mars von der Erde wird immer deutlicher.
  • rotweis1 11.09.2017 11:02 Uhr
    Der größte Schlauschwätzer verspricht seit 5 Jahren Erfolg.
  • sirenenwilli 11.09.2017 11:07 Uhr
    Also ein Farat Toku wird sich überlegen, ob er sich RWE antut. Wenn er Spiele verliert, wird er auch ganz schnell merken, das in Wattenscheid mehr Ruhe war, als in Essen. Ich halte Walpurgis auch nicht für den richtigen Trainer, auch wenn er einen Bundesligisten trainiert hat. Wie bereits hier von einigen geschrieben wurde, bringt es wahrscheinlich nichts, wenn man Demandt jetzt entlässt. Die Mannschaft ist das Problem. Ein Trainerwechsel würde vielleicht kurzfristig was bringen, aber nicht auf Dauer. Es gibt bestimmt mehrere Trainer, die den Verein nach vorne bringen können, aber da sehe ich ein finanzielles Problem bei RWE. Richtig gute Trainer kosten sehr viel Geld. Ohne großen Sponsor können diese wohl eher nicht bezahlt werden. Otto Rehhagel hat wohl auch nicht großen Bock darauf, sich den Streß bei RWE anzutun. Sicher ist er ein Aushängeschild für unseren RWE, aber was bringen die Kontakte zu Spielern und Trainern, wenn man diese nicht bezahlen kann? Also, Hauptsponsor auftreiben, der bereit ist, viel Geld in den Verein zu stecken und dann in der nächsten Saison oben angreifen. Lieber Doc Welling, wir hier sind nicht irgendwelche Schlauschwätzer, die nur meckern, sondern in der Regel RWE Fans, denen dieser Verein am Herzen liegt. So wie bei mir seit nunmehr 53 Jahren. Ist das bei Ihnen auch der Fall, oder sehen Sie nur das Geld was Sie verdienen?? Vielleicht sollten Sie mal in einem Interview zugeben, das viele Fehler in Ihrer Amtszeit gemacht worden sind. Erst an die eigene Nase fassen, bevor man uns als Schlauschwätzer tituliert. Wer austeilt, sollte auch mal einstecken können und nicht dünnhäutig reagieren. In diesem Sinne, nur der RWE!!!!
  • GünterPröpper 11.09.2017 11:13 Uhr
    Aber jetzt mal im Ernst. Walpurgis?
    Der wird sicherlich einige Euronen mehr aufrufen als Herr Demandt. Ob Herr Walpurgis das dann in der Regio umsetzen kann.
    Ob das dann passt. Im Übrigen hatte man tatsächlich in den letzten Jahren kein glückliches Händchen mit seinen Übungsleiter und der sportlicher Leitung. Da stimmt dann grundsätzlich das Anforderungsprofil nicht oder man hat die falschen Entscheidungsträger.
  • sga-team1 11.09.2017 11:32 Uhr
    Da man eine Mannschaft nicht austauschen kann, ist und bleibt leider ein Trainerwechsel das einzige legitime Mittel einer Vereinsführung eine Wende im sportlichen Bereich herbeizuführen. Leider stellt sich bei uns die Frage, wer hat die nötige Kompetenz diesen Posten anschließend besser als bisher zu besetzen. Allein die Überzeugung seitens Herrn Welling und Herrn Lucas den richtigen Mann für die Aufgabe zu haben oder zu finden, wird vermutlich wieder nicht ausreichen. Ich kann nur hoffen, das die handelnden Verantwortlichen die richtige Entscheidung treffen und sollte es zu einem Trainerwechsel kommen, dann ein glücklicheres Händchen beweisen als bisher. Das Team muss sich mindestens auch mal selber hinterfragen, ob sie alles in ihren Möglichkeiten tun, um Ihren eigenen Ansprüchen zu genügen. Bewiesen das sie über entsprechende Qualität verfügen haben sie bereits (Pokal und BVB II), warum keine Kontinuität im Leistungsabruf zu verzeichnen ist, wissen die Protagonisten sicherlich selbst am Besten.
  • überholspur 11.09.2017 11:39 Uhr
    Hallo, Jungs vom RWE !
    So, da bin ich wieder ! Nachdem ich mich vor 2 Jahren schon wegen meines erhobenen Zeigefingers, was unseren Dr.Welling betrifft, übelst beschimpfen lassen mußte , hoffe ich nun, dass nun alle ausnahmslos wissen, was die Stunde geschlagen hat. Der bevorstehende Rauswurf von SD ist längst überfällig, aber die Copiloten Lucas und Wolters sollten auch die Koffer packen. Es sind so viele personelle und kostspielige Fehlentscheidungen von Welling getroffen worden, da spielt die Aktion auch keine große Rolle mehr. Was ist zu tun ? Also, der nächste Übungsleiter oder Trainer oder Interimstrainer sollte die laufende , wieder mal langweilige Saison in Ruhe zu Ende spielen und alle, aber auch wirklich alle , sollten sich ohne Rücksicht auf die altbekannte und teure (!!) Vetternwirtschaft auf die Saison 2018/2019 konzentrieren. Voraussetzung ist ein neuer Kapitän an Bord, denn mit Welling geht es nimmer ! Der Mann ist jetzt schon verbrannt , hat normaler Weise keine Chance mehr und m.E. auch keine Daseinsberechtigung. Jeder (!!), der im Abstand von 10 Metern am Stadion vorbei läuft, hat mehr rot-weisses Blut in seinen Adern als diese Geldvernichtungsmaschine. Seit Jahren diese leeren Durchhalteparolen und langweiligen Floskeln für diese ( unsere!!) Mörderkohle ! Lieber Aufsichtsrat, merkt ihr eigentlich gar nichts ? Es ist doch kein Problem, jetzt einen vorübergehenden Chef einzuberufen , denn schlimmer geht`s nimmer ! Falls ihr Hilfe braucht, einfach melden - das meine ich Ernst, denn wenn jetzt zeitnah nicht reagiert wird, kann ich ihnen schildern, wie es nächstes Jahr aussieht - dann ist nämlich die Kasse komplett leer, wir sind sportlich im absoluten Niemansland gelandet, der Doc springt als letzter grinsend wie immer mit vollen Taschen von Bord und sie bekommen vor lauter Erklärungsnotstand eine Schnappatmung !
  • Börny 11.09.2017 12:02 Uhr
    sga-team1 11.09.2017 11:32 Uhr
    Zitat: "Ich kann nur hoffen, das die handelnden Verantwortlichen die richtige Entscheidung treffen und sollte es zu einem Trainerwechsel kommen, dann ein glücklicheres Händchen beweisen als bisher."

    --> Also mit Hoffnung, einem glücklichem Händchen (ja, gehört auch dazu), Überzeugungen oder gar persönlichen Kontakten sollte die Auswahl eines Trainers weniger zu tun haben, sondern schon eher mit einem systematischem Trainer-Scouting.

    Einfach mal im Kicker (sorry RS) die Tabellen der letzten 5-6 Jahren aus den Ligen 5 bis 2 anschauen und dort speziell nach Trainern Ausschau halten, die mit "unterprivilegierten" Vereinen/Teams Aufstiege und anschließende Top-Platzierungen erreicht haben. Wenn man in der Regio West nur eine Moment-Aufnahme macht, dann müsste man sich da mal die Trainer von Wuppertal, Wiedenbrück, Bonner SC und evtl. Rödingshausen anschauen (darunter fände sich dann vielleicht eine günstige Lösung, wobei man eine längerfristige Betrachtung verfolgen sollte).

    Für die hochtrabende Zielsetzung des RWE müsste man meines Erachtens aber etwas darüber nach Trainern suchen, die den Aufstieg aus der Regio bereits geschafft haben. Wenn man "Zusammen hoch 3" ins Leben ruft, dann müsste man sich doch fragen: Welcher Trainer hat das schon geschafft und kann diese Zielsetzung deshalb auch glaubhaft vertreten?

    Und dann schaut man sich halt noch an, wie all diese Trainer es geschafft haben (haben sie ein Händchen für die Spieler bewiesen, haben sie kleine Wunder geschafft, oder war es doch nur ein Mäzen, der Geld reingebuttert hat) und ob die Trainer diese Erfolge idealerweise mehrfach geschafft haben.

    RWE benötigt keine Trainer mehr, die nur den Status Quo halbwegs erhalten, sondern Trainer, die andernorts bereits kleine Wunder geschafft haben, die aus mittelmäßigen Teams Top-Leistungen rauskitzeln konnten, die in der Vergangenheit mit ihren Teams schnelle Leistungsverbesserungen erreicht haben, und die Teams auch fußballerisch weiter entwickelt haben). Sorry, aber Walpurgis und SD haben das nicht geschafft.
  • Achimmer 11.09.2017 12:15 Uhr
    Ich hoffe auf einen Trainerwechel.habe diese Saison 6 Spiele gesehen.Demandt ist am Ende.habe mir ihm keine Erwartungen mehr.möchte als Dauerkarteninhaber wieder mit Hoffnung u.Lust zu unserem RWE gehen
  • bengel59 11.09.2017 12:17 Uhr
    Eins muß allen klar sein,sollte es der Herr Walpurgis werden,dann auch nur mit einer dicken Ausstiegsklausel.Mal angenommen der bringt in diesem Haufen Ordnung rein und ein Zweit-oder Drittligist hat Trainer-Probleme,dann ist er wieder weg. Und dann?????? Chaos HOCH 3.
  • Alter-Roter 11.09.2017 12:26 Uhr
    Der Welling muss weg !
  • sascha-bond 11.09.2017 12:29 Uhr
    Naja mit solchen "Fans" hat RWE auch nicht mehr verdient als die vierte Liga!!!
    Keine Geduld, keine Ruhe, keine Fachkenntnisse scheinbar usw usw.

    Was los Leute?
    Mal irgendwo ein Verein gesehen der bei gefühlten 20 Trainern in 5 Jahren Erfolg hat?
    Ja, stimmt. Hamburg hat damit MEGA Erfolg....natürlich...Schalke...man ganz vergessen die Blauen....Wo spielen die in der Eurowoche nu noch mal?....1860....ja immerhin nun selbe Liga wasSmile
    Und und und....es bringt nichts zu so einem Zeitpunkt.
    Gerade Mannschaft zusammengestellt, Vorbereitung und alles vorbei etc. Und dann soll wieder nen Neuer kommen.
    Der hat zwei Siege zu Anfang und im Winter kommen die gleichen RWE - "Fans" wieder aus den Höhlen weil es dann wieder nicht läuft.

    Und zu Walpurgis? Gerade aus ersten Liga abgestiegen und soll nun zu nem grauen Mäusken in die vierte Liga?
    Der ist zu gut, zu teuer, zu clever!
  • Ronaldo20 11.09.2017 12:39 Uhr
    35 Schlauschwetzer von 5000 Herr Prof.Dr. Welling hat vollkommen recht.
  • Jule92 11.09.2017 12:46 Uhr
    Also Walpurgis wäre eine top Lösung, ich habe aber Zweifel ob sich Walpurgis RWE antut, der hat glaub ich höhere Ansprüche mindestens 2liga
  • NorbiNig 11.09.2017 12:56 Uhr
    In Essen ist es wie bei Schalke, nur ein paar Klassen tiefer. Es hat sich über Jahre ein Mief eingeschlichen, jeder möchte sich mit Namen im Verein profilieren. Endlich wird in Schalke mal ausgemistet und auch in Essen sollte man es mit neuen Leuten im Management probieren.
    Nur man muss Wissen, das es keine Blitzheilung gibt. Und ob der erste Versuch (die richtigen Leute/Konzept) auch sitzt ist auch nicht sicher.
    Was mich nur wundert, ist, das in Schalke und Essen keine früheren Vereingrössen es in den Vorstand oder Management geschafft haben. Hat Bayern ein Patent auf das?
  • olli.1907 11.09.2017 13:18 Uhr
    Hollerbach würde gut passen. Der Rotfuchs nicht. Aber der Hollerbach hat Ahnung von Fussball. Daher wird er sich nicht mit diesen albernen Möchtegernmanagern zusammen tun. Und die auch nicht, sonst fällt die Unfähigkeit wirklich noch auf. Habe fertig...man koch ich vor Wut.
  • olli.1907 11.09.2017 13:43 Uhr
    Überholspur, ich habe Dir schon oft zugestimmt. Und auch immer Kritik bekommen für meine Kontraeinstellung zu MW. Ich frag mich allerdings, wer den Laden führen will? Hast Du ne Idee? Es geht m.E. nur mit alten Roten aus besseren Zeiten. Oder einfach mal Absolventen eines Sportmanagementstudiums ne Chance geben. Die haben zumindest die Basics. Am besten mit fussballerischer Erfahrung als Spieler.
  • Jule92 11.09.2017 14:27 Uhr
    So eine Aussage von Herrn Welling ist für mich einfach eine unglaubliche Frechheit. Er betitelt uns Fans als schlauschwetzer!!!!! Na dann gehe ich mal auf sein Niveau und sage der einzigste der ein schlauschwetzer ist, ist dieser Mann (ich sag nur hoch 3 und vieles mehr). So langsam habe ich echt die Schnauze voll von ihm, seine sportlichen Entscheidungen sind eine Katastrophe die letzten Jahre gewesen und er stellt sich hin und betitelt die treuen Fans als schlauschwetzer. Bitte hören Sie auf Herr Wellig, es reicht!!!!!!!!!!!!!!!!
  • faser1966 11.09.2017 14:27 Uhr
    Gib es endlich zu Ronaldo 20 , du bist doch der MW.
    Und die Rechtschreibung verdrehst du wohl extra, genau so verschauklst du die echten Fans. Schlussstrich jetzt.
  • olli.1907 11.09.2017 14:37 Uhr
    Der war gut Faser. Lach mich kaputt!
  • Andreas Riehl 11.09.2017 14:59 Uhr
    Witzig wird's, wenn Fans von "ihrem" Geld reden, welches hier angeblich verbrannt wird... Das einzige, dass davon finanziert wird, ist die Stadionseife, welche seit Jahren vor sich hin trocknet!
  • sga-team1 11.09.2017 15:56 Uhr
    @Andreas Riehl:
    "Die Fans" sprechen zu recht von Ihrem Geld! Eintritt, Mitgliedschaft, Merchandising und die Sponsoren, die nur Grund zum Sponsoring haben aufgrund der Fans!
  • Bergeborbecker123456 11.09.2017 16:08 Uhr
    Man muss immer das ganze sehen. Der SD ist leider sehr arrogant. Und das spieler die bis dato noch nicht gespielt haben verängstigt auftreten ist natürlich auch Ihm zu verschulden. Alle total unmotiviert. Meiner meinung nach haben wir in unserer Mannschaft keine Mischung... Ich denke das der SD auch nur mit den Selben spieler immer wieder spricht. und nicht alle motiviert keine gespräche mit den Spielern führt. so das ein Ngankam, ein cokosan egal wer von der bank kommt angst hat einen Fehler zu machen. Auch finde ich es echt unmöglich das es immer noch spieler im Kader gibt die bis dato keine min. gespielt haben. Und man stumpf an spielern wie Baier (der sehr gut ist an guten tagen) festhält. Aber selbst beim Baier muss mal eine Pause kommen so das er auch mal wieder heiß ist wird zocken. Ich glaube wir würden mit unseren Talenten besser Auftreten. Soll er doch mal die Jungs aufstellen: Tomiak,Becker,Remmo,Lucas,Harenbrock. Ich bin überzeugt die wären hungriger wie 90% der Mannschaft.
    Man siehe SGW, RWO, da haben alle 5 Stürmer schon gespielt. jeder Verteidiger und Mittelfeld Spieler durfte schon ran das ist vertrauen was die Trainer in ihre spieler haben... Bitte guckt doch mal zu den nachbarn... Sven demandt bitte so schnell wie möglich wechseln.. In Bmg auch nur Meister geworden, weil 90% der Ari Van lent die ganze arbeit gemacht hat. Kommt ja nicht von ungefähr das die in Wehen Wiesbaden nach 8 monaten gemerkt haben das der nix kann... Der Schlimmste im ganzen Verein ist der Wolters den haben wir auch den Abstieg zu verschulden in der u19 und genau so tritt die erste aktuell auch auf. Die frage ist wie kann man einen trainer in der U19 entlassen dann in die erste als CO nehmen. Geht nur bei RWE... Nur der RWE
  • olli.1907 11.09.2017 16:18 Uhr
    RS hat mal wieder zensiert. Ich kaufe weder dieses Blatt noch WAZ und Co. Kommentare die zu kritisch sind werden einfach gelöscht.
  • 11.09.2017 16:26 Uhr
    Herr Welling ein klres Statement zu Demandt würde dem Trainer der Mannschaft und dem Vereln gut tun !
  • Hotteköln 11.09.2017 16:39 Uhr
    Wartet noch zwei Wochen dann ist der Stöger auf dem Markt
  • goleo 11.09.2017 17:12 Uhr
    RWE wird allmählich zum HSV der Regionalliga.
  • Andreas Riehl 11.09.2017 17:25 Uhr
    @sga-team1b
    Haste ja recht! Ich finde nur das verhalten einiger Fans ziemlich anmaßend, die glauben, sie könnten wirklich alles besser machen als Menschen, die ihren Gottverdammten Job von der Pike auf gelernt haben. Im wahren Leben kriegen die selber nix geschissen, wollen uns aber erzählen, wieviel der Präsident eines Regionalligisten zu verdienen hat, weil's im Moment scheisse läuft. Würde man diese Fans nach Intellekt bezahlen, schliefen sie unter Brücken... Ganz zu schweigen von der Anrede "Wasserkopf"!Das der mit "Schlauschwätzer" auch mal zurückschlägt ist zwar nicht nett, aber nachvollziehbar! Wer austeilt, muss auch einstecken!
  • Bierchen 11.09.2017 17:54 Uhr
    Trainer:
    -Walpurgis, Hollerbach, plus Trainerstab etc. können kommen.
    - 7.500 € Grundgehalt im Schnitt damit der Trainer nicht verhungert.
    - 250.000€ Erfolgsprämie für den Trainer für den Aufstieg in die 3. Liga
    - 250.000€ Erfolgsprämie für den Trainerstab für Aufstieg in die 3. Liga
    - 500.000€ Erfolgsprämie für den Trainer für einen Doppelaufstieg in Liga 2
    - 500.000€ Erfolgsprämie für den Trainerstab für einen Doppelaufstieg in
    Liga 2
    - Zusatzprämie ab einem Zuschauerschnitt von 10.000 (ein leichtes in Essen auch in der 4. Liga).

    Spieler:
    - 5.000€ Grundgehalt im Schnitt damit der Spieler nicht verhungert.
    - 25.000€ pro Spieler Erfolgsprämie für den Aufstieg in die 3. Liga
    - 50.000€ pro Spieler für einen Doppelaufstieg in Liga2
    - Zusatzprämie ab einem Zuschauerschnitt von 10.000 (ein leichtes in Essen auch in der 4. Liga).

    Kosten:
    - Grundkosten bei einem 23er Kader plus 5er Trainerstab unter 2 Millionen €/ Jahr plus Sozialabgaben, Versicherungen, etc.
    - Erfolgsprämien werden durch höhere TV- ,Zuschauer-, Vermarktungs-,
    Merchandisingeinnahmen etc. gedeckt

    Welling:
    -Geht schleunigst in Klausur mit sich selbst und seiner Arbeit bzw. seinen "Erfolgen" und erfindet sich neu oder geht.

    Scouting:
    Es fällt auf das der RWE seit Jahren/ noch nie keine osteuropäischen, asiatischen, afrikanischen oder südamerikanische Talente/ Spieler in seinem Kader hat. Richtig gute und günstige Talente gibt es europa- und weltweit. Man muß Sie nur finden. Auf einer Straße in einem Slum, einer Favela, einem staubigen Buschfußballplatz, vielleicht in der slowenischen oder tschechischen 2. Liga. Man muß die Perlen aber auch suchen und auch zugreifen. Viele Leute im RWE- Umfeld haben auch richtig Ahnung vom Fußball und besuchen z.B. im Urlaub im jeweiligen Urlaubsland Fußballspiele. Einfach aus Spaß am Fußball. Wo ist das Problem eine Aktion zu starten ( macht Welling doch so gerne) und die RWE- Gemeinde zu bitten dem Verein von vielversprechenden Talenten Videos zu geben. Oder ein angestellter Hauptscout grast die ganze Woche die Fußballplätze Europas, Afrikas, Asiens oder Südamerikas nach Talenten ab. Das ganze kostet wenige tausend € im Monat. Warum versucht man das nicht ansatzweise?

    Steinigt mich von mir aus. Macht Vorschläge. Das sind nur Vorschläge von mir. Vielleicht auch Milchmädchenrechnungen mag der ein oder andere sie nennen. Aber man könnte ja die Ideen der RWE- Familie sammeln und ausbauen. Es wäre mal ein neuer, anderer Ansatz. Denn der Vereinsführung sind ja außer total bescheuerten und lächerlichen Marketing-Aktionen a la "Hoch3" und diesem anderen "Drei-
    Projekt" von Welling die Ideen scheinbar sämtlich ausgegangen!

    Nur der RWE!
    Ich glaub' ich geh' sogar mit nach Wattenscheid.
  • Ronaldo20 11.09.2017 18:03 Uhr
    99% sehen das unser M.Welling der beste ist den wir je hatten hoffendlich bleibt das so?
  • rwekatavata1 11.09.2017 19:26 Uhr
    Herr Welling hat sicher nicht alles richtig gemacht, aber liebe RWEler denkt mal zurück an die anderen Pfeiffenköppe!
    Ich denke mal der sportliche Leiter ist nicht ganz auf der Höhe.
    Die Mannschaft ... hier gibt es leider zu wenig die einen Arsch in der Hose haben.
    Die, die hier nur kassieren und nicht liefern, sollte man mal lang machen!!
    Dem Trainer den Rücken stärken und die Mannschaft in die Pflicht nehmen.
    Für mich sieht es so aus, dass hier einigen aus dem Kader keinen Bock mehr auf den Trainer haben und müssen dann die Fans von RWE die lustlosen Kassierer unterstützen. Nein das kann so nicht sein!
    Also auf RWE Arsch hoch und Gas!!!
    Nur der RWE!!!
  • Alter-Roter 11.09.2017 19:31 Uhr
    Andreas R weiß du wie viele erste Vorsitzende in der Regionalliga west bezahlt werden ?Einer Herr Welling , und mit welchen Erfolg .
  • Hotteköln 11.09.2017 20:13 Uhr
    @Bierchen:
    Wenn das so einfach wäre, wären wir schon längst raus aus der Liga. Und andere auch die ähnliches mit den von dir beschriebenen Mitteln versucht haben. Aber wer würde dann noch in dieser Liga spielen?
  • rfrenetsrodfr 11.09.2017 21:36 Uhr
    Wer ist denn hier ein Schlauschwätzer?
  • Rotor 11.09.2017 22:16 Uhr
    @Bierchen
    Sorry, aber ich glaube, du hattest davon ein paar zu viel.
    Als wenn sich Straßenkicker aus Timbuktu oder sonst woher bei uns in Liga 4 den Allerwertesten aufreißen.
    Da sind mir junge Spieler aus der näheren Umgebung lieber, weil da die Chance größer ist, dass diese sich hier schneller im Verein integrieren oder mit dem Verein und dem Umfeld identifizieren.
    Und bei manchen hier wird das Fell des Bären schon verteilt, obwohl dieser noch gar nicht erlegt wurde.
    Sind schon einige Experten hier unterwegs und sogar ein paar Expertisen ;-)
  • Hansguckindieluft 11.09.2017 22:56 Uhr
    @Börny, Daumen hoch!
  • herjemine 12.09.2017 01:34 Uhr
    Walpurgis Wunschtrainer beim RWE ??

    Als Er in Lotte Verantwortung hatte wünschte man ihm die Krätze oder sonstwas am Hals.
  • Magic-RWE 12.09.2017 10:50 Uhr
    Der Doc W. ist bestimmt kein dummer Mensch und er ist für konstruktive Kritik angeblich ja immer offen.
    Beleidigungen sollten also von allen Seiten nicht zum guten Ton gehören.

    Der Doc sagte damals auch, er habe vom sportlichen Bereich keine ausreichenden Erfahrungen/Kenntnisse, fand ich ok das er das sagte, Wahrheit ist ja auch etwas gutes!

    Jetzt mal zu dem RIESIGEN ABER, der Doc wird bezahlt, also ist er genau genommen Arbeitnehmer, genau wie ich, von mir erwartet die Firma Weiterenrwicklung, gilt das nicht für den Doc?
    Darf er stagnieren und alle applaudieren?

    Denkt mal alle darüber nach, die Wirtschaftssprache sagt, Stillstand ist Rückschritt!
    RWE läuft schon lange Rückwärts!


    Zuletzt modifiziert von Magic-RWE am 12.09.2017 - 10:53:15
  • überholspur 12.09.2017 11:31 Uhr
    So wie es aussieht, haben auch die letzten kapiert, wie unser Herr Welling unseren RWE vor die Wand gefahren hat , und zwar ohne Airbag. Der einzige, der noch grinsen kann, ist er selber ! Liebe Leute, auch wenn noch ein paar von euch meinen, er hätte gut gewirtschaftet - überlegt doch einmal : wegen der Kosten wurde der Kader radikal verkleinert, für gute (!!) Neuverpflichtungen war schon kein Geld mehr frei, ein großer Sponsor ist vom Acker, die noch verbliebenen sind stocksauer, in der jetzigen Situation ist es schier unmöglich, neue Gelder zu beschaffen - wer sollte das auch machen, unser Ansprechpartner für Sponsoren arbeitet inzwischen in Aachen ! Und wenn ihr mal Zeit habt, fahrt mal an einem normalen Wochentag am Stadion vorbei und schaut euch den Parkplatz vor der hoffnungsvoll überbesetzten und damit auch überteuerten Geschäftsstelle vorbei - nur damit ihr wisst, wo die Kohle bleibt ! Und über allem schwebt unser Dr. Michael Welling .........! Das Zahlenmaterial, welches uns auf der JHV um die Ohren gehauen wird, sollte man einmal durch einen unabhängigen Steuerberater prüfen lassen. Selbst wenn wir noch (!!) schuldenfrei seien sollten, könnt ihr euch vorstellen, wie viel Gelder wir unseren RWE mehr zur Verfügung hätten ohne Doc`s Gehalt und dessen sehr kostspieleigen Fehlentscheidungen ......
    Wenn ich alleine unsere 3 (!!) Trainer am Spielfeldrand rumturnen sehe, die völlig überfordert und hilflos sich beraten - ich werde wahnsinnig !
    So, jetzt habt ihr mal eine kleine Denksportaufgabe !
    Ach so, und kommt mir nicht mit " der Doc hat uns durch die Insolvenz geführt " ! Noch einmal zum besseren Verständnis : durch die Insolvenz hat uns Herr Kebekus geführt mit Hilfe der vielen Gläubiger, die auch richtig viel Kohle verzichtet haben. Und unser Herr Welling hat sich vom ersten Tag an der Hafenstraße die Taschen 5stellig vollgemacht , ok ?
  • odysseus 12.09.2017 12:07 Uhr
    Zitatgeschrieben von Magic-RWE



    Jetzt mal zu dem RIESIGEN ABER, der Doc wird bezahlt, also ist er genau genommen Arbeitnehmer, genau wie ich, von mir erwartet die Firma Weiterenrwicklung, gilt das nicht für den Doc?
    Darf er stagnieren und alle applaudieren?

    Denkt mal alle darüber nach, die Wirtschaftssprache sagt, Stillstand ist Rückschritt!
    RWE läuft schon lange Rückwärts!




    Ich glaube, der Ansatz ist falsch. Sicherlich hat Welling in seiner Amtszeit Fehler gemacht, das weiß er selber. Dennoch, mir kommt es so vor, das hier einige mit ihrer Kritik an Welling völlig übertreiben, was größtenteils dem Umstand geschuldet ist, das Welling diesen Posten nicht ehrenamtlich macht, sondern sich dafür bezahlen lässt. Ich kann doch die Arbeit eines Vorstandsvorsitzenden nicht danach beurteilen ob er sich bezahlen lässt oder ehrenamtlich macht. Alles steht und fällt mit den sportl. Ergebnissen. Wenn wir Tabellenführer wären, würde sich hier keine Sau darüber aufregen, das man den Vertrag mit Welling bis 2020 verlängert hat und sich dafür bezahlen lässt.

    Dabei hat Welling,im Verbund mit dem AR, bis auf die Besetzung des sportl. Leiters, der wiederum den Trainer einstellt, aktiv gar keinen Einfluss auf den sportl. Bereich.

    Der Trainer, noch mehr aber die Mannschaft sind für die momentane Grütze die auf dem Feld abgeliefert wird, verantwortlich, niemand anderes.
  • Red-Whitesnake 12.09.2017 12:25 Uhr
    Zitatgeschrieben von RWEFAN

    Zitatgeschrieben von Magic-RWE



    Jetzt mal zu dem RIESIGEN ABER, der Doc wird bezahlt, also ist er genau genommen Arbeitnehmer, genau wie ich, von mir erwartet die Firma Weiterenrwicklung, gilt das nicht für den Doc?
    Darf er stagnieren und alle applaudieren?

    Denkt mal alle darüber nach, die Wirtschaftssprache sagt, Stillstand ist Rückschritt!
    RWE läuft schon lange Rückwärts!




    Ich glaube, der Ansatz ist falsch. Sicherlich hat Welling in seiner Amtszeit Fehler gemacht, das weiß er selber. Dennoch, mir kommt es so vor, das hier einige mit ihrer Kritik an Welling völlig übertreiben, was größtenteils dem Umstand geschuldet ist, das Welling diesen Posten nicht ehrenamtlich macht, sondern sich dafür bezahlen lässt. Ich kann doch die Arbeit eines Vorstandsvorsitzenden nicht danach beurteilen ob er sich bezahlen lässt oder ehrenamtlich macht. Alles steht und fällt mit den sportl. Ergebnissen. Wenn wir Tabellenführer wären, würde sich hier keine Sau darüber aufregen, das man den Vertrag mit Welling bis 2020 verlängert hat und sich dafür bezahlen lässt.

    Dabei hat Welling,im Verbund mit dem AR, bis auf die Besetzung des sportl. Leiters, der wiederum den Trainer einstellt, aktiv gar keinen Einfluss auf den sportl. Bereich.

    Der Trainer, noch mehr aber die Mannschaft sind für die momentane Grütze die auf dem Feld abgeliefert wird, verantwortlich, niemand anderes.



    Richtig.
    Dann würde man sich über manche Sachen niemals einen Kopf machen... oder, überhaupt wissen wollen. Dann wäre ja soweit alles im grünen Bereich.
    Zumindest für den Otto normalfan... wie ich einer bin .
    Im Erfolg lässt es sich einfacher leben und spielen .
  • Achimmer 12.09.2017 12:32 Uhr
    Mit diesem Trainer werde ich nicht nach Wattenscheid fahren.wenn ich schon an das nächste Heimspiel denke bekomm i h Bauchschmerzen.
  • Achimmer 12.09.2017 12:38 Uhr
    Man muss sich schnellstens sportliche Kompetenz an den Tisch holen.Fie gibt es in Essen.
  • rolbot 12.09.2017 12:39 Uhr
    Heute tagt der Sportbeirat. Der ist bereits seit längerer Zeit installiert.
  • Achimmer 12.09.2017 13:54 Uhr
    Die Leute die da installiert wurden kennen wir.Ich meinte richtige Kompetenz.
  • lefty1 12.09.2017 14:10 Uhr
    trotz Abstimmung und diesem Artikel ist er noch nicht weg...Hut ab...ist Reviersport wohl doch nicht soooo wichtig
  • rolbot 12.09.2017 14:26 Uhr
    Was ist denn richtige Kompetenz? Sammer, Bierhoff und Co werden wir nicht überzeugen können...
  • Baggermax 12.09.2017 14:36 Uhr
    Für mich sind die Haupschuldigen an der sportlichen Misere eindeutig nur die Spieler. Wer gegen Dortmund und Gladbach 90 Minuten laufen, rennen und fighten kann, der muss das erst recht gegen Bonn, Wiedenbrück usw. können.
    S.D. oder J.L. und ganz bestimmt nicht M.W. gehen hin und halten die sich selbstüberschätzenden möchtegern Fußballer davon ab.
  • ErsGutaJunge 12.09.2017 15:23 Uhr
    Klingt ja alles Gut und schön hier, aber wie hilft uns das weiter ? Demand- keine Frage hat sein soll verspielt. Alle Kommentare hier beinhalten irgendwo etwas wahres. Aber Solange MW und JL am Ruder sind wird es weiter Bergab gehen.Bin mal freitag bgespannt wie die sich in wattenscheid Präsentieren.
    Da hat der SD ja bestimmt genugend einzelgespräche Geführt vum leistung auf den Platz zu bringen.
    Aber wichtig- immer das gleiche Persdonal einsetzen.
    In dem Sinne,
    "Heimsieg ist nur einmal im Jahr "
  • Aussteiger 12.09.2017 16:28 Uhr
    MW, hier meldet sich kein Schlauschwätzer, sondern ein RWE Fan mit 45 Jahren RWE Erfahrung, 40 Jahre davon war ich bei jedem Spiel (auch in Hummelsbüttel) dabei gewesen, und nach einem ersten und einzigen persönlichen Kontakt mit Ihnen (MW) vor fünf Jahren, habe ich bitterbetrübt und schweren Herzen – ab diesem Zeitpunkt Rot Weiss allein gelassen. Nun nach einer Auszeit von fünf Jahren in der griechischen Provinz und dem immer und immer wieder ständigen Hinheinpressen der RS-Kommentare, ist es nun soweit, es raus zu lassen.
    Ohne Frage, der Weg nach einer, durch eine und oder mit einer Insolvenz wirtschaftlich zu gesunden ist steinig, aber mit Willen aller Beteiligten für jeden machbar. Das Prof. und Doc ist dafür nicht notwendig. Jeder BWL Student hätte die Insolvenz mit gleichen Ergebnis abwickeln können. Jeder BWL Student hätte die Insolvenz auch zwei Jahre früher erkannt.
    In der Vereinsführungsebene einen Prof. Doc. zu haben, vermittelt nach außen gepflegte Strukturen…..aber notwendig ist genau diese Struktur nicht, vor allem auch dann nicht, wenn jene keine Sponsoren bringt und nur Geld kostet. Insolvenzabwicklung mal aussen vor gelassen, was haben Sie MW unserem Verein gebracht? Bitte legen Sie unseren Fans eine bereinigte MW-Bilanz vor.
    Carlos (sonnigen lieben Gruss nach Mallorca – ja ich lebe noch), Du bringst es immer auf den Punkt. Auch genau meine Meinung; MW ist die Ursache des ganzen derzeitigen Übels. Den Spieler um 35% Lohn drücken und selbst ein Gehalt erhalten, was überflüssig und maßlos überzogen ist.
    Da gibt es Mitarbeiter auf der Geschäftsstelle, die sich für den Verein seit Jahrzehnten zerreißen, und es gibt jene, welche sich die Taschen vollmachen. Da passen die EX-Politiker im AR rein, wie die Sahne auf den Kuchen.
    Traumzauberer, Kik1966 …..ihr habt so Recht…..und es tut uns allen weh, dies zu lesen….aber leider, Ihr & wir werden keine Lösung finden. Alles was in den letzten fünf Jahren passierte, i.B. diejenigen, welche für die miserablen Arbeitspapiere von MW, UH und AW die Verantwortung tragen, ...dies auf- und abzuarbeiten und dies finanziell auszugleichen – Never!...das führt unweigerlich in die nächste Finanzkrise, oder hat schon dazu geführt.
    Thema SD, das ist nicht das Problem, was unser Verein hat. Wieso eigentlich unser Verein, was gehört uns davon?- nur unsere Erinnerung an andere Zeiten – und wir schaffen es nicht, gemeinsam eine Lösung für die Zukunft zu erarbeiten. Das sind die Fakten.

    Reviersportteam, lasst euch nicht den Mund verbieten, ….vielleicht macht Ihr das.
    Ehrlichen Dank für die 30 Jahre Spannung am Frühstückstisch.

    Freigeist – Dein Geist ist verblendet, nimm Dir dein Herz in die Hand und geh mal in die Tiefe von unseren Vereinsstrukturen und Du wirst merken, nichts beim RWE ist mehr frei, so wie es Dir vielleicht erscheint.

    Und Hotteköln, ich muss es schreiben, Deine Kommentare überlese ich grundsätzlich, genauso wie ich Deine Stadt mein Leben lang (mit Ausnahme bei den Spielen vom RWE und vom EHC) übersehen habe, nichts ist dort schön, wenn ich bei Euch im K-Autobahnring im Stau steckte dann wurde mir übel, ich mag Euch nicht reden hören, Eure Bratwürste haben mir niemals geschmeckt, Euer Bier schmeckt wie Malzbier…und versprochen, ich werde mich niemals herablassen, Kölner Klüngel zu kommentieren.

    Einen Gruß aus dem sonnigen europäischen Süden an alle RWE-Fans
    - in - auch - meine Heimat -.
  • rolbot 12.09.2017 17:27 Uhr
    Ok, nun ist es raus! Was genau hat MW dir vor fünf Jahren getan? Alles andere ist bekannt, bis auf die Kürzung von 35% um das eigene Gehalt zu sichern.
  • Aussteiger 12.09.2017 19:00 Uhr
    rolbot, hab auf Dich gewartet. Mir hat er nichts angetan. Er hat mir die Realität gezeigt. Bis dato war ich der Träumer, glaubte daran, dass Vereinsfans, Vereinsmitglieder und Sponsoren für den Verein nicht unerheblich wichtig seien. War bestimmt auch nicht böse von Ihm gemeint, sich als Vereinspräsident so umsichtig und offen mir gegenüber zu präsentieren. Hierbei geht es auch gar nicht um mich, sondern um den Verein. Damit beantworte ich auch gleichzeitig Deinen Einwand hinsichtlich der Kürzung um „das eigene Gehalt“ zu sichern. „Mein eigenes Gehalt“ steht in einem Verein an zweiter, vielleicht auch an letzter Stelle. Immerhin spielt unser Verein Fußball, mit zufriedenen Spielern, welche willig (und natürlich fähig) sind, Ihre Leistung zu erbringen. So wie Du schreibst, alles ist bekannt, …Wechsel in den Vereinsstrukturen, sowie das Ausleben von Profilierungsneurosen werden einen Verein nicht voran bringen.
    Aber rolbot, ist doch alles super gut, oder – läuft doch – im Sinne von einem „global player“.
    Bin mir nicht sicher, ob der Gedanke an Kleinkakkenfenne derzeit nicht einen Lösungsansatz bringen würde.
  • Achimmer 12.09.2017 19:41 Uhr
    Tja.habe mir den Artikel von Aussteige durchgelesen.ich gehe jetzt 47 Jahre zu unserem RWE.ich bin sehr enttäuscht von dem was ich auf dem Platz gesehen habe.i h bin mir sicher das es mit SD noch besser werden wird.werde mir für die nächste Saison keine Dauerkartre mehr kaufen.ich kann diesen Fussball nicht mehr ertragen.ivh bleibe auch dabei.verantwortlich ich jetzt nur SD.ER HOLT AUS DIESER Mannschaft nichts mehr raus.ich glaube das auch einig Spieler gegen D spielen.man sieht das ganz genau.viele wollen das SD bleibt. OK.Ich bin anderer Meinung.
  • Ronaldo 12.09.2017 19:45 Uhr
    Bei manchen Beiträgen die nur auf "Verständnis" für den Doc hinauslaufen und jede Kritik nicht verstehen wollen oder können, habe ich das Gefühl, dass der Doc ihnen immer eine Tribünenkarte schenkt.

    LOL!!!LachenLachen
  • BillShankly 13.09.2017 10:26 Uhr
    Irgendwie hat man das Gefühl, dass unser Verein auch Arsene Wenger Mourinho oder Klopp holen könnte. Das Resultat wäre immer das Gleiche. Irgendwie soll es wohl nicht sein....ich habe mich meinerseits einfach damit abgefunden. Das erspart graue Haare und viele Nerven.
  • via Facebook: Pascal Borchert 10.09.2017 21:58 Uhr
    Thorsten Kirchheim
  • via Facebook: Christoph Lorenz 10.09.2017 22:03 Uhr
    Man kann Demandt durchaus entlassen. Was aber nicht darüber hinwegtäuschen kann, dass die Mannschaft einfach nicht besser ist, als sie sich derzeit zeigt.
  • via Facebook: Lorena Schuster 10.09.2017 22:03 Uhr
    Frank Schuster
  • via Facebook: Patrick Odrian 10.09.2017 22:04 Uhr
    Gelsdorf war der beste. 👍🏻
  • via Facebook: Dennis Garcia 10.09.2017 22:17 Uhr
    Daniel Jost Garcia 😏
  • via Facebook: Jens Damm 10.09.2017 22:20 Uhr
    RevierSport das sind doch alles die falschen Fragen. Die Frage muss lauten, welche Lösung man sieht und wie man davon ausgehen kann, dass die dann richtig ausfällt, da die letzten 7 Jahre sportlich personell alles schief ging. Was ja auch nicht verwunderlich ist, da der Vorstand und der AR nur aus Leuten besteht, die mit Geld jonglieren können aber keiner dabei ist der sportlichen know how hat. Dann wurde ein ominöser sportlicher Beirat bestellt, der aus Franki Kurt, waldi wrobel und sonst wem besteht. Sorry, das ist einfach zu wenig. Das sportliche ist keim Nebenkriegsschauplatz, wie es bei einem Wirtschaftsunternehmen vielleicht die caritative Arbeit ist. Der sportliche Erfolg ist für einen Fussballverein mit 6000 Zuschauern im Schnitt das Wichtigste um mittelfristig sich überhaupt die Chance offen zu halten, nach oben zu kommen. Seit dem Amtsantritt von Welling wird das Stadion kontinuierlich leer gespielt. Und da verlange ich von RS viel kritischere Frage im Gesamtzusammenhang der letzten Jahre. Wer trägt die Verantwortung für die Fehlentscheidungen? Wer garantiert dass nicht der nächste Griff wieder ins Klo geht? Wie will sich ein Welling noch glaubhaft machen? Warum will man ausgliedern obwohl man doch offenkundig niemanden hat, der wenn ein Investor Anteile kauft, auch mit dem Geld im sportlichen Bereich umgehen kann.
  • via Facebook: Jörg Licznerski 10.09.2017 22:26 Uhr
    Schnell den Demandt weg, bevor meine Person geköpft wird !
  • via Facebook: Ede Brücken-holz 11.09.2017 06:54 Uhr
    Schwachsinn hoch drei ist das ein Trainer geht und ein neuer kommt.Die Mannschaft spielt immer noch scheisse.Das sind mittlerweile alles pussys die sollen sich den Arsch aufreißen
  • via Facebook: Thomas Luebberst 11.09.2017 08:47 Uhr
    Komisch bei RWE ,den Verein mag ich,klappt es nicht mit den Trainern.Jan Siewert wurde mit Schimpf und Schande weg gejagt,bei unseren Ames aber auch in Bochum bei den A-Junioren macht er Klasse Arbeit.Vielleicht sollten mal andere Personen im Verein hinterfragt werden.Angefangen bei Welling.
  • via Facebook: Claudio Ercoli 11.09.2017 10:05 Uhr
    Einfach nur traurig mitzuerleben wie sich über viele Jahre unser Verein systematisch immer weiter ins Abseits manövriert. Wir können doch nicht immer nur die Trainer in die Verantwortung ziehen. Viele Spieler fehlt die Identifikation mit dem Verein. Dazu noch unsere Vereinspolitik die mehr als fragwürdig ist.
  • via Facebook: Bjoern Weske 11.09.2017 18:07 Uhr
    Demandt noch im Amt
  • via Facebook: Rabea Gie 11.09.2017 23:34 Uhr
    Anja Offermann

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.