Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
Spätes Garcia-Tor rettet RWO Remis

(4) Kommentare
RWO, Rot-Weiß Oberhausen, Rafael Garcia, Garcia, RWO, Rot-Weiß Oberhausen, Rafael Garcia, Garcia
Foto: Michae Korb

Durch einen späten Treffer zum 1:1 (0:1)-Endstand hat Rot-Weiß Oberhausen gegen den Ligakonkurrenten SC Verl die zweite Saisonniederlage in der Regionalliga West vermieden.

Dabei hätte es gar nicht so weit kommen müssen. Denn vor 1567 Zuschauern im Stadion Niederrhein erwischten die "Kleeblätter" unter der Führung von Trainer Mike Terranova einen guten Start. Nach Chancen von RWO-Rückkehrer Patrick Schikowski (5.) und Philipp Gödde, der den Ball nach einer Hereingabe am Verler Schlussmann Robin Brüsecke vorbeizuschieben versuchte, hätten die Oberhausener bereits in Front liegen können. "Die ersten 15 Minuten waren wir denke ich besser und hätte in Führung gehen müssen", betonte Terranova nach der Partie.

Dass es letztlich anders kam, verschuldete für den RWO-Trainer auch die eigene Mannschaft. "Aus welchen Gründen auch immer haben wir dann einfache Pässe ins Aus oder zum Gegner gespielt und ihn damit stark gemacht. Verl hatte dann eine Drangphase, wo wir auch verunsichert waren", kommentierte der Übungsleiter den weiteren Verlauf des ersten Durchgangs, in dem seine Mannschaft mehr denn je die Kontrolle über das Spiel zu verlieren schien. Des Weiteren musste RWO für den Rest der Partie auf Stürmer Patrick Schikowski verzichten, der laut Aussage seines Trainers über Schmerzen in der Hüfte klagte.

Im zweiten Durchgang ging der Gast aus Verl dann nach einer Unachtsamkeit von Verteidiger Kai Nakowitsch in Führung. Ein einfacher Doppelpass hebelte die Verteidigung der Oberhausener aus, ehe Patrick Choroba frei vor RWO-Schlussmann Robin Udegbe den Ball ins Tor schob (52.).

In der Endphase der Begegnung stemmte sich die Terranova-Elf dann gegen die drohende Niederlage. Erst als die Nachspielzeit im Stadion Niederrhein hereinbrach, fand dann letztlich einer der vielen hohen Bälle doch noch Flügelspieler Rafael Garcia, der am langen Pfosten zum Unentschieden einnicken konnte (92.). "Ein Riesenkompliment an die Truppe. Das ist oft gar nicht so einfach weiter nach vorne zu spielen. Die Moral hat gestimmt. Ich denke wir haben uns viele Torchancen erarbeitet, wo vielleicht das Quäntchen Glück fehlt", beschrieb RWOs Terranova das späte Remis.

Für den Gast vom SC Verl war der späte Ausgleich hingegen ein Nackenschlag. "Wir sind natürlich extremst enttäuscht. Wenn man bis in die Nachspielzeit führt und dann noch einen Gegentreffer kassiert, fühlt sich das natürlich an wie eine Niederlage", klagte Verl-Trainer Guerino Capretti nach dem Spiel.

Mit vier Punkten aus drei Spielen ist der Start für die Oberhausener dennoch nicht optimal verlaufen. Da half auch ein Remis gegen den SC Verl nicht weiter. "Klar sind die Fans enttäuscht, aber ich glaube das hier im Stadion keiner enttäuschter ist als ich", betonte der von den Fans als "Fußballgott" verehrte Trainer zum Abschluss der Pressekonferenz.

(4) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
Fans, Fans
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • sascha-bond 14.08.2017 08:44 Uhr
    Also der Aufwand Mülheimer / Lindnerstr war wieder 15670 Zuschauern würdigSmile
    Wann fällt den Experten von Stadt und Verein endlich mal ein, dass man die Bürger bei solchen Spielen nicht auf die Eier geht mit so einer Einschränkung, gerade zu Stoßzeiten Samstags!
    Bei Spielen gegen RWE Aachen etc. ok, die bringen Zuschauer mit. Aber die 1,5k RWOler + paar Gästefans und dann so etwas ist unzumutbar
  • via Facebook: Mario Schare 12.08.2017 19:07 Uhr
    1567 !!! 🤣🤣🤣
  • via Facebook: Nils Lange 12.08.2017 19:27 Uhr
    GARCiA Lukas Kloke
  • via Facebook: Daniel Fimpeler 13.08.2017 10:05 Uhr
    Wo ist das problem?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.