Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL
Mlapa setzt sich nach Landerspieldebüt persönliche Ziele

(0) Kommentare
Foto: firo

Samstagabend in der Lobby des Readisson Blu Hotel in Erfurt. Nach dem Abendessen hockt sich Bochums Peniel Mlapa zufrieden in einen breiten Ledersessel und wirkt innerlich zufrieden.

Knapp vier Stunden zuvor hat er wieder einmal seinen Job gemacht – geknipst. Nach einem Zuckerpass von Görkem Saglam umkurvte er den gegnerischen Torwart und netzte cool zum 1:0 ein. „Das hat richtig gut getan“, zeigte Mlapa später seine Erleichterung, endlich wieder getroffen zu haben.

Der hünenhafte Angreifer weiß aber auch, was beim VfL die Stunde geschlagen hat. Nach der Verpflichtung von Lukas Hinterseer und Dimitrios Diamatakos sind die Plätze im Angriff mehr als umkämpft, zumal auch Johannes Wurtz seit dem Start der Vorbereitung nachhaltig auf sich aufmerksam macht. Doch Mlapa wirkt cool: „Einen Konkurrenzkampf gibt es doch immer und überall. Das ist das normalste der Welt.“

Keine Ausrichtungsänderung nach dem Trainerwechsel

Der Angreifer blickt auf eine Saison zurück mit Höhen und Tiefen und weil er das weiß, formuliert er seine Ziele klar: „Ich muss in meinen Leistungen einfach konstanter werden, wenn ich meinen Stammplatz beim VfL behalten will.“ Allerdings weist er darauf hin, dass gerade bei Angreifern Formschwankungen sehr häufig vorkommen: „Es gibt Phasen, da gelingt einfach alles und dann wiederum gelingt dir gar nichts.“

In den Testspielen gegen Wattenscheid und Jena wurde klar, wo sich der Togolese am wohlsten fühlt. Mlapa: „Ich denke im Zentrum fällt es mir leichter als über außen.“

Sommerurlaub mit Arsenal-Spieler Granit Xhaka

Durch den Trainerwechsel zu Ismail Atalan hat sich beim VfL Bochum, was die fußballerische Ausrichtung angeht, jedoch nicht viel geändert. Mlapa: „Auch die Philosophie unseres neuen Trainers ist darauf ausgerichtet, offensiv zu spielen mit viel Ballbesitz und genauso wollen wir in der zweiten Liga auftreten.“ Also so wie zuvor unter dem ehemaligen Coach Gertjan Verbeek.

Für Peniel Mlapa war die Sommerpause äußerst turbulent. Im Trikot seines Geburtslandes feierte er endlich sein Länderspieldebüt und kam gleich dreimal zum Einsatz.

Erst bei zwei Testspielen in Frankreich, dann im ersten Afrika-Cup-Spiel bei der 0:1-Niederlage in Algerien. Sein Fazit: „Es war gut, es hat Spaß gemacht. Meine Familie ist jetzt sehr stolz auf mich."

Immerhin blieben dem Stürmer noch zwei Wochen Urlaub. Mit Freundin Laura ging es zunächst nach Miami, dabei auch Granit Xhaka, sein Kumpel aus gemeinsamen Mönchengladbacher Zeiten, der jetzt bei Arsenal London spielt. Mlapa: „Im angesagten Miami Night Club Liv haben wir dann Ronaldinho getroffen. Ein richtig netter Kerl, das war ein schöner Abend.“ Nach einer Woche ging es dann nochmal für sieben Tage nach Jamaika. Mlapa: „Ich habe mich richtig gut erholt.“

Dass mittlerweile ganz Bochum darauf hofft, dass ein Aufstieg möglich ist, ist ihm ganz recht: „Die großen Teams der letzten Saison haben sich gegen uns alle sehr schwer getan. Für uns wird es jetzt sehr wichtig sein, auch konstant gegen Teams von unten zu punkten und uns so wenig Ausrutscher wie möglich zu leisten.“

(0) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 Eintracht Braunschweig 23 6 11 6 27:24 3 29
13 Dynamo Dresden 23 8 5 10 30:33 -3 29
14 VfL Bochum 23 7 5 11 20:28 -8 26
15 Erzgebirge Aue 23 6 7 10 23:36 -13 25
16 SpVgg Greuther Fürth 23 6 6 11 23:34 -11 24
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SpVgg Greuther Fürth 11 6 2 3 16:10 6 20
8 1. FC Union Berlin 11 5 3 3 22:14 8 18
9 VfL Bochum 11 5 2 4 13:11 2 17
10 Arminia Bielefeld 11 4 4 3 16:14 2 16
11 Eintracht Braunschweig 12 4 4 4 14:12 2 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 1. FC Heidenheim 11 2 4 5 11:18 -7 10
15 Erzgebirge Aue 11 2 3 6 12:22 -10 9
16 VfL Bochum 12 2 3 7 7:17 -10 9
17 1. FC Kaiserslautern 10 2 1 7 9:22 -13 7
18 SpVgg Greuther Fürth 12 0 4 8 7:24 -17 4

Transfers

VfL Bochum

Alexander Merkel

Mittelfeld

02/2018
Simon Lorenz

Abwehr

01/2018
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Alexander Merkel

Mittelfeld

02/2018
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017
Russell Canouse

Mittelfeld

VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2017

VfL Bochum

23 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 16.02.2018 18:30 Uhr
1:0 (1:0)
24 H
1. FC Nürnberg
Sonntag, 25.02.2018 13:30 Uhr
-:- (-:-)
25 A
FC Ingolstadt
Montag, 05.03.2018 20:30 Uhr
-:- (-:-)
24 H
1. FC Nürnberg
Sonntag, 25.02.2018 13:30 Uhr
-:- (-:-)
23 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 16.02.2018 18:30 Uhr
1:0 (1:0)
25 A
FC Ingolstadt
Montag, 05.03.2018 20:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 278 0,3
2
Robbie Kruse

Sturm

4 397 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 156 0,5
2 3 180 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 112 0,7
Robbie Kruse

Sturm

2 469 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.