Startseite » Fußball » Regionalliga

Transfer-Hammer
Steinmetz wechselt zum Wuppertaler SV

(30) Kommentare
Foto: Micha Korb

Dicke Überraschung in der Regionalliga West. Rot-Weiß Oberhausen lässt Stürmer Raphael Steinmetz ziehen. Er geht zur Konkurrenz.

Nach RevierSport-Informationen wechselt der Publikumsliebling zum Ligarivalen Wuppertaler SV. Am Mittwochabend wird der 22-Jährige bei den Bergischen offiziell vorgestellt. Der treffsichere Stürmer erhält einen Zweijahresvertrag und die Rückennummer 7. Seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag in Oberhausen wollte er nicht verlängern. Steinmetz war mit seiner sportlichen Rolle unzufrieden. So jedenfalls hat es der Regionalligist begründet.

RWO hat den Abgang des Stürmers, der in drei Jahren 91 Partien für RWO in der Regionalliga schoss und dabei 28 Tore erzielte, bereits bekannt gegeben: "Rapha ist und bleibt ein Oberhausener Jung. Dennoch ist er bei uns in dieser Saison nicht über die Rolle des Edel-Jokers hinausgekommen. Die Aussicht darauf, dass sich diese Situation auch in der kommenden Spielzeit nicht gravierend ändern könnte, hat Rapha dazu veranlasst, eine neue Herausforderung zu suchen. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute" sagt Jörn Nowak, Oberhausens Sportlicher Leiter.

Steinmetz ist der vierte Abgang

Der RWO-Fanliebling kam in dieser Saison zumeist nicht über die Rolle des Jokers hinaus. 19 Mal wurde Steinmetz eingewechselt. Immerhin gelangen ihm sechs Treffer. Nun sucht er sein Glück beim WSV. Zu seinem Abgang sagt der gebürtige Oberhausener: "Ich möchte mich beim Verein und allen Fans für die tollen drei Jahre bedanken. Ich habe hier viele Freunde gefunden und kehre immer wieder gern auf einen Besuch ins Stadion Niederrhein zurück."

Seinen Wechsel zum WSV begründet er wie folgt: "Ich hatte sehr gute Gespräche mit Manuel Bölstler und den Verantwortlichen des WSV. Es ist jetzt Zeit für mich den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen. Ich bin sehr heiß auf die neue Aufgabe und bin vom Weg des WSV in den kommenden Jahren überzeugt. Ich freue mich, in der nächsten Saison Teil der Rot-Blauen Einheit zu sein."

Steinmetz ist nach Simon Engelmann (SV Rödinghausen), Chris Führich (1. FC Köln U21) und Oliver Steurer (BVB U23) der vierte Akteur, der die Kleeblätter am Saisonende verlassen wird.


(30) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Karl Weiß, Karl Weiß

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Kohlenstaub 17.05.2017 16:17 Uhr
    Dicke Überraschung? Ja, sehe ich eigentlich auch so. Hätte nicht gedacht, dass er jetzt schon geht.

    Bin bei RWO aber natürlich nicht so im Bilde, wie es da so intern abläuft.
  • Lackschuh 17.05.2017 16:24 Uhr
    So einen Spieler mit der Identifikation muss man halten - zumal er nach Wuppertal und nicht nach Lotte oder ähnlich wechselt! Greifen hier bereits die Sparmaßnahmen, die Herr Kontny nicht mehr akzeptiert hat? Ich habe das mit der Unzufriedenheit gelesen, worauf ich vorsorglich hinweise!
  • Bahnschranke 17.05.2017 16:31 Uhr
    Nach dem Abgang von Engelmann, nun der zweite Stürmer der die Flucht ergreift. Ich mochte den Steinmetz, gerade weil er immer den direkten Abschluss suchte und nicht ewig rumtingelte. Diese Qualität geht RWO jetzt verloren ... Schade. Jetzt hat man noch Kaya, der weit hinter seinen Erwartungen blieb und in letzter Zeit einen lustlosen Eindruck hinterließ. Ich sage es mal so. Im Moment muss man sich ein bisschen Sorgen machen. Nowak scheint nicht viel Überzeugungskraft zu haben, wenn es um einen Verbleib bei RWO geht. Es braucht schon einen echten Qualitätstransfer, der vorne entstandene Loch stopfen soll.
  • Penny2012 17.05.2017 16:52 Uhr
    Von aussen betrachtet unverständlich, dass rwo ihn nicht halten wollte. An der Kohle scheint der Wechsel nicht zu liegen, Wuppertal ist ja auch nicht Viktoria Köln...
    Hätte vielleicht auch nach Essen gepasst, oder?
  • Kohlenstaub 17.05.2017 17:00 Uhr
    Zitatgeschrieben von Penny2012

    ...
    Hätte vielleicht auch nach Essen gepasst, oder?


    Das glaube ich nicht. So ein Wunderstürmer ist er nun auch (noch)nicht, er ist ja noch recht jung.
    Der ist/war bei RWO so wichtig, weil er sein Herz am rechten Fleck hat. Er ist OBler, so ist er immer aufgetreten und hat Vollgas gegeben für den Verein.

    Mal sehen, wieviel Gas er beim WSV aufs Feld bringt.
  • Red1907 17.05.2017 17:09 Uhr
    Wieso Hammer-Transfer? Ich denke er hatte nur die Joker Rolle inne und gehörte nicht zur 1. Elf ?!
  • Lackschuh 17.05.2017 17:31 Uhr
    Red1907

    Das bezieht sich nicht nur auf den Aspekt Stammspieler, obwohl man Ihre Frage als berechtigt ansehen sollte!
  • faser1966 17.05.2017 17:32 Uhr
    Bahnschranke wie sollen die einen Qualitätsstürmer aus den Hut zaubern und bezahlen
  • Kohlenstaub 17.05.2017 17:35 Uhr
    Zitatgeschrieben von Red1907

    Wieso Hammer-Transfer? . . .


    Ich denke ein Hammer ist einfach, dass eine absolute OB-Identifikationsfigur nicht gehalten wird/gehalten werden konnte etc.
    Wie gesagt, der Mann ist ja noch jung(ich glaube 22?).
  • neuzeitessen 17.05.2017 17:53 Uhr
    Ich schreibe es ungern, aber: Toller Transfer, WSV! Schaut man sich die Quote der letzten beiden Saisons an ist das ein Stürmer, der in relativ jungem Alter schon eine tolle Quote hat! Der hätte meinen Essenern auch gut getan...
  • lefty1 17.05.2017 17:55 Uhr
    wartet einfach ab wen rwo verpflichten wird...^^
  • GünterPröpper 17.05.2017 18:09 Uhr
    Ich halte den Transfer für eine gute Sache.
    Ich lese immer hier Hammertransfer, Qualitätsstürmer usw. Was glaubt ihr denn, welche Kaliber den Weg in Liga 4 finden.
    Alternde Profis ala Idrissou vielleicht? So ein glückliches Händchen wie mit einem Aydogmus hat man auch nicht jede Saison. Für die Entwicklung eines Steinmetz ist es defentiv der richtige Schritt. ,,Beim Lehrherr bleibt man eben immer der Lehrling.´´
    Herzlich willkommen in Wuppertal.
  • rolbot 17.05.2017 18:11 Uhr
    Zitatgeschrieben von neuzeitessen

    Ich schreibe es ungern, aber: Toller Transfer, WSV! Schaut man sich die Quote der letzten beiden Saisons an ist das ein Stürmer, der in relativ jungem Alter schon eine tolle Quote hat! Der hätte meinen Essenern auch gut getan...

    Ich habe schon gedacht, kommt denn jetzt keiner drauf! Doch, was wir brauchen sind Ergänzungsspieler von anderen Vereinen. Das fehlt mir wirklich...
  • LackschuhseinBruder 17.05.2017 19:16 Uhr
    RWO soll sich mal an Gödde oder Mickels wenden. Beide bei Alemannia Aachen, die sind pleite und beide wollen weg. Wären adäquater Ersatz für Steinmetz.
  • rolbot 17.05.2017 19:20 Uhr
    Zitatgeschrieben von LackschuhseinBr

    RWO soll sich mal an Gödde oder Mickels wenden. Beide bei Alemannia Aachen, die sind pleite und beide wollen weg. Wären adäquater Ersatz für Steinmetz.

    Trotz Insolvenz soll der Etat mehr als eine Million € betragen. Nicht wenig für einen zahlungsunfähigen Verein.
  • LackschuhseinBruder 17.05.2017 19:35 Uhr
    @Rolbot
    Das sind alles Wunschzahlen vom Insolvenzverwalter Niering, die auf Hoffnungen auf mögliche Sponsoren bruhen. Recht unseröse Budgetplanungen.
    Es sind schon einige dort weg (Löhden,Ernst,Dowidat etc).. Keiner will gerne bei einem insolventen Unternehmen arbeiten. Die haben noch keinen einzigen Neuzugang. Frag mal Löhden, der wollte da auch weg.
  • Lackschuh 17.05.2017 19:39 Uhr
    Gödde ist ja durchaus bekannt hier - guter Gedanke würde ich sagen!!
  • Rot Weisses Essen 17.05.2017 21:22 Uhr
    kann ich von dem spieler nicht nachvollziehen ehrlich gesagt.
  • Penny2012 17.05.2017 21:29 Uhr
    Glaube kaum, dass ein Insolvenzverwalter unseriös plant! Also mit unserem war ich sehr zufrieden in Essen. Gibt Stimmen die sagen, der war der beste Verantwortliche seit Jahren... da ist was dran!

    Und für mich ist Steinmetz kein Ergänzungsspieler. Die Quote ist gut und der ist noch jung.
    Aber egal, ich gehe davon aus, dass wir einige etablierte Stürmer im Köcher haben, hoffe ich jedenfalls!
  • LackschuhseinBruder 17.05.2017 22:38 Uhr
    Der Insolvenzverwalter hat zuerst den Etat bekannt gegeben und jetzt bettelt er in der Stadt um Sponsoren. Das ist für mich unseriös. Für die 1. Mannschaft stehen 700.000 Euro für Bruttogehäter zur Verfügung. incl. Trainer.
    Ein halbes Dutzend Spieler sind schon weg. Keiner hat bisher neu unterschrieben; also ran da RWO!
  • goleo 17.05.2017 22:42 Uhr
    RWO hat hier richtig was vergurkt! Ich bin bitter enttäuscht, dass man Steini ziehen lässt. Anscheinend hat man sich nicht genug um ihn bemüht.
  • vreusch 17.05.2017 22:45 Uhr
    Absolut katastrophaler Verlust. Und der Möchtegern Terranova bleibt uns erhalten. Bin gespannt, was noch kommt.
  • Emscherkapitän 18.05.2017 09:00 Uhr
    was meinst Du mit "Möchtegern Terranova"?
  • Franky4Fingerz 18.05.2017 09:21 Uhr
    Die Ankündigung von Terranova hatte ich irgendwie anders interpretiert... Auch das Interview mit Steinmetz vor zwei Wochen hat nicht auf diese Entwicklung hingedeutet. Wenn sich RWO nicht schon heimlich mit einem echten "Hammer-Stürmer" einig ist, kann ich es nicht nachvollziehen, warum Steinmetz nicht gehalten werden konnte.
  • Tütenkleber 18.05.2017 09:53 Uhr
    Zitatgeschrieben von Franky4Fingerz

    Die Ankündigung von Terranova hatte ich irgendwie anders interpretiert... Auch das Interview mit Steinmetz vor zwei Wochen hat nicht auf diese Entwicklung hingedeutet. Wenn sich RWO nicht schon heimlich mit einem echten "Hammer-Stürmer" einig ist, kann ich es nicht nachvollziehen, warum Steinmetz nicht gehalten werden konnte.


    Vielleicht ist euer neuer "Hammer-Stürmer" ja der Mo Idrissou, der würde doch gut zu euch passen, Top- Quoten der Mann LachenLachen
  • GünterPröpper 18.05.2017 12:45 Uhr
    .... bisher war das eine recht sachliche Diskussion.
  • Emscherkapitän 18.05.2017 14:45 Uhr
    sachlich sind Diskussionen hier im Forum genau so lang, bis der erste Essener postet.
  • Frankiboy51 18.05.2017 17:26 Uhr
    ?
    ... Steinmetz ist nach Simon Engelmann (SV Rödinghausen), Chris Führich (1. FC Köln U21) und Oliver Steurer (BVB U23) der vierte Akteur, der die Kleeblätter am Saisonende verlassen wird.
    Noch einer, der den Floh im Ohr meht traut als denen, die ihm nur gutes wünschen.

    Lt. RS geht's aber weiter.
    Gleich drei Spieler kommen von Rot-Weiß Oberhausen und gehen nach Hiesfeld: Die beiden Abwehrspieler Niklas Jahny und Robin Riebling, zudem Mittelfeldspieler Kevin-Dean Krystofiak.
    Und dann noch nach Velbert, Homberg etc.
    Soviel Zeit muß sein, auch bei den vielen RWEs und TT/BVB Artikeln.
  • Kohlenstaub 18.05.2017 20:21 Uhr
    Zitatgeschrieben von Emscherkapitn

    sachlich sind Diskussionen hier im Forum genau so lang, bis der erste Essener postet.


    Einspruch: nicht jeder Essener hat nicht alle Gurken im Glas :/
  • Baby 19.05.2017 06:42 Uhr
    Einspruch mehr als stattgegeben!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.