Startseite » Mehr Fußball » Junioren

RWE U17
Kotziampassis Herkulesaufgabe beginnt schon Samstag

(1) Kommentar
Kotziampassis, Kotziampassis
Foto: Benjamin Neumann

Am kommenden Sonntag geht es für Antonios Kotziampassis und die U17 von Rot-Weiss Essen im Kellerduell gegen Arminia Bielefeld.

Neben den drei Punkten im Abstiegskampf für seine U17 braucht Kotziampassis am kommenden Wochenende vor allem starke Nerven. Am Samstag geht es für den gebürtigen Griechen in seiner neuen Position als U19-Coach gegen die Junioren von Schalke 04. Sonntag trifft er dann mit der RWE-U17 auf Arminia Bielefeld. Zwei Tage, zweimal Abstiegskampf.

Wie strapaziös diese Situation für das Nervenkostüm von Kotziampassis sein muss, lässt sich nur erahnen. Der Coach in Doppelfunktion erhält von Vereinsseite aus jedoch volle Rückendeckung für die Mission Doppel-Rettung: "Die Aktion war kein Schnellschuss. Wir haben alles sorgfältig geplant und geregelt," sagt Kotziampassis zu der Entscheidung gleich zwei Junioren-Teams zu coachen. "Das ist natürlich alles nicht einfach aber wichtig ist, dass sich nichts überschneidet und das ist glücklicherweise der Fall." Auf die Frage, ob seine Trainerarbeit unter der Doppelbelastung leiden könnte, entgegnet Kotziampassis: "Ich kann beide Teams zu hundert Prozent betreuen. Die Jungs wissen das. In den letzten Tagen konnte ich keine Veränderung spüren, was den Zugang zur Mannschaft oder meinen Einfluss betrifft."

Die U17 von Rot-Weiss Essen betreut Kotziampassis seit der Saison 14/15. Jedes Jahr ging es dabei gegen den Abstieg. Die kommende Partie gegen die U17-Junioren von Arminia Bielefeld kann aufgrund der engen Tabellenkonstellation schon zum Schicksalsspiel werden. Dieser Situation ist sich auch Kotziampassis bewusst: "Wir haben momentan eine gute Serie von vier ungeschlagenen Spielen. Die gilt es konsequent fortzusetzen," gibt er als klaren Plan für die verbleibenden Partien aus. Wie schwer das jedoch schon in Bielefeld wird, schätzt Kotziampassis realistisch ein: "Bielefeld ist Zuhause immer schwierig zu schlagen. Mit Roberto Massimo haben sie den Top-Torschützen der Liga in ihren Reihen. Den gilt es zu stoppen," warnt Kotziampassis vor dem kommenden Gegner.

Personell kann Kotziampassis weitestgehend aus dem Vollen schöpfen: "Es sind alle Jungs fit und bereit für die Partie," lässt er verlauten. Fit ist auch Duc Anh Nguyen Nhu. Er wird jedoch aufgrund seiner fünften Gelben Karte aus dem Spiel gegen die U17 des BVB nur zuschauen dürfen.

(1) Kommentar

Spieltag

B-Junioren Bundesliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Sarret 20.04.2017 08:49 Uhr
    Guter Typ. Nur der RWE!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.