Startseite

OL NR
SSVg Velbert befindet sich weiter auf Talfahrt

(0) Kommentare

Diese Woche ist die SSVg Velbert zu Gast beim VfB Homberg.

Es steht ein „Sechs-Punkte-Spiel“ für den VfB Homberg auf dem Programm. Auf heimischem Terrain blieb Homberg am vorigen Donnerstag aufgrund der 0:1-Pleite gegen TuRU Düsseldorf ohne Punkte. Velbert dagegen tritt mit breiter Brust an, wurde doch der VfB 03 Hilden zuletzt mit 1:0 besiegt. Das Hinspiel zwischen der SSVg und dem VfB Homberg endete 2:3.

Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Homberg lediglich einmal die Optimalausbeute. Elf Siege, sieben Remis und neun Niederlagen hat der Gastgeber derzeit auf dem Konto. Der Aufsteiger bekleidet mit 40 Zählern Tabellenposition acht.

Schwere Wochen liegen hinter der SSVg Velbert. Nur vier Punkte fuhr man in den letzten fünf Spielen ein. Um den vierten Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig. Zwölf Siege, sechs Unentschieden und neun Niederlagen stehen bis dato für den Gast zu Buche.

Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Mit dem VfB Homberg spielt Velbert gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Velbert, Velbert
(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.