Startseite

Polizei
Dortmund-Fan mit BVB-Logo auf Nummernschild gestoppt

(2) Kommentare
Foto: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Bei einem Fan von Borussia Dortmund ging die Liebe zum Fußball nach der unparteiischen Ansicht von Bundespolizisten zu weit.

Der Mann hatte Teile des Kennzeichens seines Autos durch das BVB-Logo ersetzt. Jetzt läuft ein Strafverfahren gegen den 31-Jährigen.

Wie ein Sprecher der Bundespolizei Ludwigsdorf unserer Redaktion bestätigte, war der Audi des Mannes aus Iserlohn am Sonntag zur Mittagszeit in der Lausitz aufgefallen. Auf der A4 unweit der polnischen Grenze kontrollierten Beamten den eigenwillig getunten Wagen. Die Kennzeichen vorne und hinten erregten Anstoß. Wo sonst die Zulassungsplaketten kleben, prangte jeweils ein runder Stempel mit der Aufschrift „BVB09“.

Der Fahrer hatte offenbar auch seine Probleme mit dem Blau auf dem Kennzeichen, auch wenn es kein Königsblau ist. Die blauen Streifen unter dem „D“ auf der linken Seite der Kennzeichen waren durch schwarze ersetzt. Die TÜV-Plakette sah zwar aus wie das Original, war aber nachgemacht.

Als das Wort „Urkundenfälschung“ fiel, griff der Mann in den Kofferraum und präsentierte das originale hintere Kennzeichen. Als das verdreckt war und das vordere bei einem Unfall stark beschädigt worden war, hatte der Mann sich für die eigene Kreationen entschieden und sie an den Audi geschraubt, wie er den Polizisten erklärte.

Die Erklärung hilft ihm aber zunächst wenig: Das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung ist eingeleitet. Das könnte ihn eine Geldstrafe in Höhe des Preises einer Dauerkarte kosten.

Zulassung und TÜV waren einwandfrei

Zu beanstanden gab es ansonsten aber nichts: Der Audi war ordnungsgemäß zugelassen und versichert, der TÜV auch noch nicht abgelaufen. Weiterfahren musste er mit dem schmutzigen Nummernschild ohne BVB-Verzierung.

(2) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 34 25 7 2 89:22 67 82
2 RasenBallsport Leipzig 34 20 7 7 66:39 27 67
3 Borussia Dortmund 34 18 10 6 72:40 32 64
4 TSG 1899 Hoffenheim 34 16 14 4 64:37 27 62
5 1. FC Köln 34 12 13 9 51:42 9 49
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 13 4 0 55:9 46 43
2 Borussia Dortmund 17 13 4 0 41:12 29 43
3 TSG 1899 Hoffenheim 17 11 6 0 35:14 21 39
4 RasenBallsport Leipzig 17 12 2 3 35:16 19 38
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 RasenBallsport Leipzig 17 8 5 4 31:23 8 29
3 TSG 1899 Hoffenheim 17 5 8 4 29:23 6 23
4 Borussia Dortmund 17 5 6 6 31:28 3 21
5 Bayer 04 Leverkusen 17 6 2 9 26:27 -1 20
6 Werder Bremen 17 5 5 7 33:40 -7 20

Transfers

Borussia Dortmund

06/2017
Adrian Ramos

Sturm

FC Granada

ausgeliehen

01/2017
Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2016
Adnan Januzaj

Mittelfeld

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2016
Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2016
06/2017
Adrian Ramos

Sturm

FC Granada

ausgeliehen

01/2017
Adnan Januzaj

Mittelfeld

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2016

Borussia Dortmund

34 H
Werder Bremen
Samstag, 20.05.2017 15:30 Uhr
4:3 (2:1)
34 H
Werder Bremen
Samstag, 20.05.2017 15:30 Uhr
4:3 (2:1)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 31 90 1,0
2
Marco Reus

Mittelfeld

7 170 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 16 89 1,0
2
Ousmane Dembélé

Mittelfeld

4 264 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 15 90 0,9
2 4 218 0,3
1
2
3
4
5
Sven Demandt
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Alles für Schalke 10.04.2017 22:11 Uhr
    Hahahahaha! Ich lach mich neukrank!

    Nun ja, mit scharzen Punkten auf gelben Hintergrund werden blinde Fußgänger gekennzeichnet. Eine geniale Idee, eine ähnliche Regelung für Autofahrer einzuführen. Schwarze Schrift auf gelben Grund, sehr innovativ! Lachen
  • Bahnschranke 11.04.2017 10:29 Uhr
    Hier fehlt es dem Staat ganz klar an Fingerspitzengefühl. Es ist unstrittig, dass der Fahrzeughalter hier einen Fehler gemacht hat. Vielleicht waren die Beamten ja Schalke-Fans und hätten bei einem vergleichbaren blau-weißen Fall ein Auge zugedrückt. Fakt ist aber, und das lese ich aus dem Bericht heraus, der Halter hat alle Nachweise und TÜV-Bescheinigungen vorlegen können. Mir pers. würde eine Ermahnung ausreichen, gerade weil es genug andere Delikte gibt, wo die Polizei mal härter durchgreifen sollte.
    Wenn ich der Watzke von Dortmund wäre, würde ich mich zu Wort melden und die drohende Strafe übernehmen, darauf hinweisen das es eine einmalige Sache war und er zukünftig an die Einhaltung von Vorschriften appelliert. So zeigt man Größe, nutzt den Vorfall medial aus und erntet Sympathiepunkte in der Fangemeinde. Und um das auch noch einmal zu erwähnen. Ich befürworte den Verstoß nicht, aber man sollte die Kirche im Dorf lassen. Für den Halter ist es eine Stange Geld und für den BVB wäre es "Nichts".

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.