Startseite » Fußball » Regionalliga

Viktoria Köln
Vorfreude auf große Atmosphäre in Dortmund

(0) Kommentare
Stephan Küsters, Stephan Küsters
Foto: Thorsten Tillmann

Regionalliga-Primus Viktoria Köln hat sich nach der 1:2-Niederlage gegen Alemannia Aachen geschüttelt und bereitet sich auf das Gipfeltreffen in Dortmund vor.

Vor dem Spitzenspiel am Samstag (14 Uhr, Stadion Rote Erde) sprachen wir mit Stephan Küsters, Viktorias Sportlichem Leiter.

Stephan Küsters, was sagen Sie nach einer geschlafenen Nacht zum 1:2 am Sonntag gegen Aachen?
Wir waren alle sehr enttäuscht. Wir haben den Elfmeter, den uns Dortmund und Mönchengladbach vorbereitet haben, nicht genutzt. Aber: Ich betone auch, dass wir jetzt nichts schlecht reden werden. Wir haben nur ein Spiel verloren und das gegen eine Spitzenmannschaft wie Alemannia Aachen. Bis dato spielen wir eine super Saison.

Trotzdem: Die Viktoria ging nach einer Viertelstunde in Führung und verlor dennoch. Muss man dann nicht auch mal wenigstens mit einem Punkt zufrieden sein?
Definitiv. Das sehe ich genauso. Wir kassieren ein Standard-Gegentor und lassen uns dann auskontern, weil wir unbedingt den Sieg wollten. Am Ende ist man immer klüger. Klar, wir hätten das 1:1 halten müssen.

Auffällig ist, dass die Viktoria vier von den bisher fünf Saison-Niederlagen im heimischen Stadion kassiert hat. Ist das eine kleine Heimschwäche?
Ganz ehrlich: Statistiken interessieren mich nicht. Deshalb würde ich hier nicht von einer Heimschwäche sprechen. Wir wissen aber auch, dass große Mannschaften daheim sehr, sehr stark sind. Wenn wir das auch wären, dann würde die Tabelle sehr zu unseren Gunsten aussehen.

Jetzt geht es wieder in die Fremde zum BVB II. Was erwarten Sie im Spitzenspiel in Dortmund?
Hoffentlich eine große Atmosphäre. Es ist Länderspielpause und die Dortmunder Fans sind dafür bekannt, auch ihre Reserve zahlreich zu unterstützen. Für einen Fußballer ist es immer schöner vor einigen tausend Zuschauern zu spielen als vor einer kleinen Kulisse mit 500 Fans.

(0) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Viktoria Köln 18 11 3 4 43:21 22 36
2 KFC Uerdingen 05 18 10 6 2 19:10 9 36
3 Wuppertaler SV 18 8 5 5 34:24 10 29
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 KFC Uerdingen 05 9 6 3 0 12:6 6 21
2 Viktoria Köln 8 5 2 1 24:8 16 17
3 Rot-Weiß Oberhausen 8 5 2 1 13:4 9 17
4 SV Rödinghausen 8 5 1 2 21:14 7 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Viktoria Köln 10 6 1 3 19:13 6 19
2 Borussia Dortmund II 9 5 1 3 15:8 7 16
3 Borussia Mönchengladbach II 8 4 3 1 15:6 9 15

Transfers

Viktoria Köln

10/2017
07/2017
Andrejs Ciganiks

Mittelfeld

Viktoria Köln

war ausgeliehen

07/2017
Andrejs Ciganiks

Mittelfeld

Viktoria Köln

war ausgeliehen

07/2017

Viktoria Köln

18 A
SC Verl
Samstag, 18.11.2017 14:00 Uhr
1:1 (0:0)
19 H
SV Rödinghausen
Samstag, 02.12.2017 14:00 Uhr
-:- (-:-)
20 H
SC Wiedenbrück
Samstag, 09.12.2017 14:00 Uhr
-:- (-:-)
19 H
SV Rödinghausen
Samstag, 02.12.2017 14:00 Uhr
-:- (-:-)
20 H
SC Wiedenbrück
Samstag, 09.12.2017 14:00 Uhr
-:- (-:-)
18 A
SC Verl
Samstag, 18.11.2017 14:00 Uhr
1:1 (0:0)

Torjäger

Viktoria Köln

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Timm Golley

Sturm

11 125 0,6
2
Mike Wunderlich

Mittelfeld

8 175 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Mike Wunderlich

Mittelfeld

5 125 0,7
5 94 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Timm Golley

Sturm

6 127 0,6
2
Mike Wunderlich

Mittelfeld

3 259 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.