Startseite » Fußball » Regionalliga

Cottbus
Wollitz ruft Regionalligisten zum Streik auf

(12) Kommentare
Foto: dpa

Claus-Dieter "Pele" Wollitz ist bei einer Pressekonferenz des Nordost-Regionalligisten Energie Cottbus der Kragen geplatzt. Der Trainer übt massive Kritik am DFB.

Die frostigen Temperaturen machen den Mannschaften der Regionalliga Nordost zu schaffen. Sieben von neuen Partien wurden für das kommende Wochenende abgesagt. Nur in Cottbus und Jena soll der Ball rollen. Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz kann sich darüber aber nicht freuen. "Wenn so viele Spiele ausfallen, muss man den Spieltag komplett absagen. Sonst sind alle Türen für Spekulationen geöffnet", sagte der 51-Jährige während einer Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC Schönberg 95.

Jetzt machen sie einen großen Aufruhr, weil 48 Vereine bei der WM spielen. Aber dass ein Erster nicht aufsteigen darf - darüber macht sich keiner Gedanken

"Pele" Wollitz

Sowohl in Cottbus als auch in Jena existiert eine Rasenheizung. Ein Luxus, auf den der Großteil der Liga nicht zurückgreifen kann. Wollitz ist dieses Ungleichgewicht ein Dorn im Auge. Der ehemalige Trainer des West-Regionalligisten Viktoria Köln wünscht sich deshalb drastische Maßnahmen - von allen deutschen Viertligisten. "Ich fordere alle Regionalligisten auf, in den Streik zu gehen. Um 13:30 Uhr wollen die Schiedsrichter anpfeifen, aber die Mannschaften sind nicht da."

Aufstiegsmodus lässt Wollitz brodeln

Anschließend holte Wollitz zum Rundumschlag gegen den DFB aus. Der Cottbus-Trainer moniert, dass die Regionalliga stiefmütterlich behandelt werde. "Die Regionalliga ist nur noch Beiwerk", betonte Wollitz und wurde noch deutlicher: "Der DFB interessiert sich dafür, dass die Nationalelf funktioniert, dass viel Geld eingespielt wird und dass hohe Geldstrafen ausgesprochen werden. Aber wie der DFB die kleinen Vereine unterstützt, ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten."

Auch der umstrittene Aufstiegsmodus in der Regionalliga lässt den ehemaligen Bundesliga-Spieler des FC Schalke 04 brodeln. Dieser sieht vor, dass nur drei von fünf Regionalliga-Meistern in die 3. Liga aufsteigen dürfen. Wollitz: "Jetzt machen sie einen großen Aufruhr, weil 48 Vereine bei der WM spielen. Aber dass ein Erster nicht aufsteigen darf - darüber macht sich keiner Gedanken. Das macht nicht nur den Wettbewerb kaputt - sondern auch die Vereine."

(12) Kommentare

Regionalliga Nord-Ost

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Energie Cottbus 17 15 2 0 45:5 40 47
2 Berliner FC Dynamo 18 11 3 4 47:20 27 36
3 Wacker Nordhausen 18 7 9 2 21:10 11 30
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Energie Cottbus 10 10 0 0 27:3 24 30
2 Berliner FC Dynamo 10 6 1 3 27:8 19 19
3 Berliner AK 10 5 3 2 22:15 7 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Energie Cottbus 7 5 2 0 18:2 16 17
2 Berliner FC Dynamo 8 5 2 1 20:12 8 17
3 Viktoria 1889 Berlin 10 5 1 4 14:13 1 16

Transfers

Energie Cottbus

01/2018
Alexander Meyer

Torwart

08/2017

01/2018
Alexander Meyer

Torwart

08/2017

Energie Cottbus

18 H
TSG Neustrelitz
Sonntag, 10.12.2017 13:30 Uhr
4:1 (-:-)
16 A
VSG Altglienicke
Samstag, 25.11.2017 13:30 Uhr
-:- abgesagt
19 A
BSG Chemie Leipzig
Sonntag, 17.12.2017 13:30 Uhr
-:- (-:-)
18 H
TSG Neustrelitz
Sonntag, 10.12.2017 13:30 Uhr
4:1 (-:-)
16 A
VSG Altglienicke
Samstag, 25.11.2017 13:30 Uhr
-:- abgesagt
19 A
BSG Chemie Leipzig
Sonntag, 17.12.2017 13:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Energie Cottbus

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Lohrheide 10.02.2017 14:17 Uhr
    Natürlich hat Pele recht. Aber der DFB wird schon wissen, wie man ihn mundtot kriegt. Das wird teuer.
  • Hafenstraße07 10.02.2017 14:37 Uhr
    Wenn alle Regionalligisten vereinbaren würden, dass beim nächsten Spieltag bei Anpfiff der Ball 5 Minuten ruht und die Mannschaften sich gemeinsam warm halten, wäre das ein klares Zeichen und keine Wettbewerbsverzerrung! Nur so bekommt man beim DFB was erreicht, denn dieser kann nicht alle knapp 90 Regionalligisten bestrafen und die Zuschauer und Sponsoren würden alle mitspielen, da bin ich mir sicher.
  • totto65 10.02.2017 15:34 Uhr
    Zuschauer könnten sich zum Beispiel mit anhaltendem Applaus in diesen von Hafenstraße07 vorgeschlagenen 5 Minuten warmhalten.
  • RWE-ole 10.02.2017 16:47 Uhr
    Und warum sollte eine solche Aktion den DFB auch nur im geringsten jucken ?
  • 10.02.2017 16:54 Uhr
    Zitatgeschrieben von RWE-ole

    Und warum sollte eine solche Aktion den DFB auch nur im geringsten jucken ?


    So wird es auch wieder kommen.
    Trotz allem hat Wollitz aber Recht !!!
  • F.C.Knüppeldick 10.02.2017 17:10 Uhr
    Sag ich schon seit Jahren,dass sich die Vereine mal zusammenschließen sollen,um ihre Interessen zu vertreten.Wenn nicht aus jeder Liga der Meister aufsteigt,dann sollte man mal überlegen die Regionalligen in 2 Gruppen einzuteilen,in Regionalliga Nordwest und Südost,mit jeweils 2 Aufsteigern.Aus der 3.Liga steigen dann 4 ab.Ich weiß auch wirklich nicht wo da das Problem ist ? Im Eishockey haben die Vereine ihre Interessen durchgesetzt und eine Oberliga-Nord ins Leben gerufen.Da war im LEV-Verband auch so ein Spinner am Werk,dem man das Handwerk gelegt hat.Das sollte man mit Koch/Grindel auch mal machen.Der Herr Welling könnte das Thema vielleicht auch mal anstoßen.
  • Luigi1907 10.02.2017 17:22 Uhr
    ..solange wie die Verbände sich nur für ihre eigenen Belange einsetzen wird sich nichts ändern..beim DFB sitzen halt auch nur Ahnungslose,die sich selbst verwalten..
  • Hafenstr.97a 10.02.2017 18:21 Uhr
    Wer glaubt denn dran das alle 90 Reionalligisten mitziehen?! Wäre ein Traum aber wird wohl eher dabei bleiben. PW hat aber absolut recht.
  • 10.02.2017 19:14 Uhr
    Man kann über Pelle denken wie man will, aber hier hat er vollkommen recht! Ändern wird das aber auch nichts!
  • Bahnschranke 11.02.2017 01:31 Uhr
    Wo er recht hat, hat er recht. Punkt.
  • Hotteköln 11.02.2017 09:34 Uhr
    Ich gehöre wirklich nicht zu den Freunden/Befürwortern von Pele. Aber in diesem Punkt muss ich ihm Recht geben.
  • BillShankly 13.02.2017 15:38 Uhr
    Pele hat 100% recht. Der DFB interessiert sich nur für die ersten 2 Ligen und der DFB Vorstand taucht immer nur dann auf, wenn es um höhere Interessen geht. Das in allen Regionalligen totale Wettbewerbsverzerrung statt findet und obendrein der Aufstieg eines Regionalligameisters zur Glückssache wird ist beschämend für einen solchen Verband.Die Regio West ist das krasseste Beispiel, weil viele Zweitvertretungen von Bundesligisten vertreten sind, aber alle anderen sind auch betroffen. Wann wacht dieser Hummer und Kaviar DFB endlich auf?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.