RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monate zum
Vorzugspreis testen »

Startseite

Kommentar: Rogers-Outing

Scheiß Fußball!

Robert Rogers hat sich „geoutet“. Das klingt wie irgend etwas zwischen Offenbarungseid und Insolvenzantrag. Dabei steht Rogers lediglich auf Männer.


Eine Vorliebe, die er mit den meisten Menschen teilt. Das, liebe Leute, ist nicht mehr wert als ein Schulterzucken. Umso schlimmer ist die scheinbar unweigerliche Konsequenz, der sich der gerade mal 25-jährige US-Nationalspieler unterworfen hat. Er will sein Leben leben. Das geht im Fußball nicht.
Mit Schulterklopfern wird er nun – freundlich zwar – aber dennoch hinaus komplimentiert. Es ist, wie es ist. Was will man machen?! Irgendwo tobt ein anonymer Mob, der mit Fackeln und Mistgabeln darauf lauert, dass sich einer weigert, das gephotoshopte, furzkonservative Abziehbild des Protofußballers zu imitieren. Keiner will das – natürlich. Aber man könnte genauso gut versuchen, Krebs zu verbieten. Es ist aussichtslos und besser so für ihn.

Da werden seit Jahr und Tag die ewig gleichen Mythen durch die Gebetsmühle gekurbelt, die schon Fred Feuerstein als heillos überkommen belächelt hat. 2013 stellen sich Funktionäre hin und raten Fußballern gottergeben und duckmäuserisch davon ab, sich zu outen. Schlimme Reaktionen und so. Ein Schulterzucken dort, wo ein #Aufschrei stehen sollte. Die öffentlichkeitswirksamen Solidaritätsbekundungen kann Sepp Blatter getrost @sonstwohin twittern, solange er Rogers‘ Einsicht, dass er berufsunfähig wird, wenn er mit dem Selbstbetrug bricht, bräsig hinnimmt.

Leider gibt es kaum Präzedenzfälle. Michael Kempter bot immerhin genug Angriffsfläche, kann aber wieder Fußballspiele pfeifen. Vielleicht also sind die ganzen Nobelpreisträger, die nur darauf geifern, einen schwulen Menschen zu vernichten, längst der Evolution zum Opfer gefallen. Es steht zu hoffen!
Welchen Anspruch an seine viel besungene Integrationskraft, an überhaupt irgend etwas kann der Fußball haben, so lange er auf Rogers‘ Schicksal die Antwort schuldig bleibt? Wenn das wirklich alles ist, sind seine Kraft und sein Zauber nur Hokuspokus, ist das Spiel nicht mehr als Gladiatorenkampf und am Ende nur scheiß Fußball!

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

Die letzten 10 Transfers

Rodnei

Abwehr

Red Bull Salzburg
Red Bull Salzburg
RasenBallsport Leipzig
RasenBallsport Leipzig
02/2015

Emrah Cavdar

Mittelfeld

VfB 03 Hilden
VfB 03 Hilden
SC Kapellen-Erft
SC Kapellen-Erft
02/2015

Yannick Stark

Mittelfeld

TSV 1860 München
TSV 1860 München
SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98
02/2015

Jan Rosenthal

Mittelfeld

Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt
SV Darmstadt 98
SV Darmstadt 98
02/2015

ausgeliehen

Selcuk Calik

Mittelfeld

SV Genc Osman Duisburg
SV Genc Osman Duisburg
RWS Lohberg
RWS Lohberg
02/2015

DJK Vierlinden
DJK Vierlinden
SV Genc Osman Duisburg
SV Genc Osman Duisburg
02/2015

Nozomu Nonaka

Mittelfeld

DJK TuS Hordel
DJK TuS Hordel
TuRU Düsseldorf
TuRU Düsseldorf
02/2015

Elie Komavo

Sturm

Schwarz-Weiss Alstaden
Schwarz-Weiss Alstaden
DJK Katernberg 19
DJK Katernberg 19
01/2015

DJK Adler Union Frintrop
DJK Adler Union Frintrop
DJK Katernberg 19
DJK Katernberg 19
01/2015

Deniz Cagimda

Abwehr

Barisspor 84
Barisspor 84
DJK Katernberg 19
DJK Katernberg 19
01/2015

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.