Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Mehr Sport » SportMix

TUSEM schlägt AllbauAllstars

Große Spende für den Guten Zweck

Am Freitagabend traf TUSEM Essen zugunsten von Storp9 erneut auf die von zahlreichen Handballfreunden gewählte Stadtauswahl Essens, die AllbauAllstars.


Mit einem Rekord von 650 Zuschauern trugen die zahlreichen Fans zu einem aufregenden Abend mit leckerem Essen, frischen Getränken und tollen Mitmach-Aktionen wie dem Tippspiel oder dem Frisbee-Halbzeitspiel bei. Nicht zuletzt sorgte das Spiel der AllbauAllstars gegen die erste Mannschaft des TUSEM für Unterhaltung und spannende Handballmomente.
TUSEM Essen: Jan Kulhanek, Ante Vukas, Simon Keller 8, Felix Handschke 6, Toon Leenders 6, Lasse Seidel 5/1, Ole Rahmel 5/1, Andre Kropp 5, Marcus Bouali 3, Hannes Lindt 3, Niclas Pieczkowski 1, David Breuer 1, Fabian Böhm 1, Marvin Leisen 1, Carsten Ridder.
AllbauAllstars: Paul Paefgen (GW Werden), Christian Ridder (MTG Horst), Marius Axer (SG Altendorf/Ruhr), Philip Wanner (HSG Hallo, 1), Nils Jäkel (ETB), Holger Rennett (Kettwig vdB), Christian Schneider (HSG Hallo), Lukas Plaumann (Kettwig 70, 5/2), Bastian Hebmüller (GW Werden, 1), Sascha Rimbach (ETB, 6/1), Sven Pfeffer (GW Werden, 1), Robin Keller (SG Überruhr), Lennart Götte (Winfried Huttrop, 1), Julian Hummerich (HSG Hallo), Florian van Rheinberg (SG TuRa Altendorf, 1), Tobias Fabian (DJK Winfried Huttrop, 3).


Der Spaß stand natürlich im Vordergrund und die Zuschauer, die aus den zahlreichen Essener Vereinen kamen, feuerten ihre Spieler immer wieder lautstark an. Der TUSEM nutzte die Partie zu zahlreichen sehenswerten Treffern, ein Trickwurfverbot gab es in der Sporthalle Margarethenhöhe zu keiner Zeit. Mit 45:19 (23:9) fiel das Ergebnis deutlich zu Gunsten des Bundesligisten aus. Simon Keller (8), Felix Handschke und Toon Leenders (je 6) waren die erfolgreichsten Torschützen beim TUSEM, für die Allstars konnten Sascha Rimbach (6/1, ETB) und das TUSEM-Eigengewächs Lukas Plaumann (5/2, Kettwig 70) die meisten Treffer erzielen. Ein besonderes Erlebnis war die Begegnung auch für Carsten Ridder. Der A-Jugendliche schnupperte beim TUSEM rein, während auf der Gegenseite Bruder Christian zwischen den Pfosten stand.

Die Veranstalter des AllbauAllstar Games, der TUSEM und die Allbau AG sind vom Erfolg des Abends begeistert und freuen sich umso mehr, Storp9, dem Stadtteiltreff im Südostviertel, eine Spende zukommen zu lassen. „Wir sind begeistert von den zahlreichen Gästen des Abends und freuen uns besonders, Storp9 eine mit Sicherheit großartige Summe zukommen lassen zu können“ erzählt Dieter Remy von der Allbau AG und wird durch Stephan Krebietke vom TUSEM ergänzt: „Die Veranstaltung ist hervorragend gelaufen und hat allen Beteiligten und Zuschauern Spaß gebracht. Das ist die Hauptsache bei einem Benefizspiel und ich freue mich deswegen schon jetzt auf das AllbauAllstar Game 2014.“

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
Wuppertaler SV II 1333 624 +709
1. FC Viersen 1247 570 +677
SV Viktoria Lippstadt 1915 1355 +560
Victoria Clarholz 1589 1044 +545
TuS Helene III 2486 1946 +540
Absteiger der Woche von auf
VfL 1924 Pont 2 541 1032 -491
TSV Wachtendonk-Wankum 1017 1423 -406
Barisspor 84 956 1345 -389
SV Schottheide-Frasselt 619 1005 -386
VFR 08 Oberhausen 1214 1596 -382
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Turnierteilnehmer gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Turnierteilnehmer gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.