RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monat zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Mehr Fußball » Frauen

FCR 2001 Duisburg
Harris bald wieder in die USA?

Gerade ist mit Petra Hauser eine neue Cheftrainerin gefunden, schon gibt es neue Unruhe beim FCR Duisburg. Torhüterin Ashlyn Harris wird umworben.

Werber soll die neugegründete US-Profiliga (NWSL) sein, für die der US-Fußballverband auf seiner Homepage jetzt eine Liste von 55 Spielerinnen veröffentlicht hat, die deren Start im Frühjahr mitbestreiten sollen. Auch Duisburgs Keeperin Harris taucht auf dieser Liste auf. Plan der Verantwortlichen ist es, amerikanische, kanadische und mexikanische Nationalspielerinnen zu verpflichten, für eines der acht Teams der WNT zu spielen, um die Liga, nachdem viele Fußballerinnen nach der letztlichen Pleite vor einem Jahr ins Ausland ausgewandert sind, attraktiv zu gestalten. Bezahlt werden sollen die Spielerinnen vom jeweiligen Verband.

Duisburgs sportlicher Leiter war von der Liste überrascht. Beim Verein hat Harris noch keine Freigabe erbeten und "ich denke, ich wäre einer der ersten, der davon erfährt", erklärt Jörg Schemberg und fügt hinzu: "Ich nehme die Liste zur Kenntnis, glaube aber erst einmal nichts. Mir ist lediglich bekannt, dass den Spielerinnen vom Verband gewisse Dinge nahe gelegt werden."

Für ihn steht fest, dass die Torhüterin, die derzeit noch zum Urlaub in der Heimat weilt, am 14. Januar zur Mannschaft stoßen wird und ihren Vertrag, der noch bis zum 30. Juni 2013 läuft, erfüllt. "Ich habe gerade noch mit meinem Mitarbeiter gesprochen, und er holt Ashlyn am 13. am Flughafen ab."

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.