Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Pokal » Halle

Halle Gelsenkirchen

Unrühmlicher Auftritt von Preußen Sutum

Seit Mittwochabend läuft die Hallenstadtmeisterschaft in Gelsenkirchen. Gleich der erste Abend im Sportzentrum Schürenkamp sorgte für Gesprächsstoff.


Das lang allen vor an Preußen Sutum - aber dazu später mehr. Die Gruppe A startete mit einer dicken Überraschung: SW Buer-Bülse brachte den SC Schaffrath ins Wanken, beim 1:1 gelang dem C-Ligisten das erste Tor des Turniers, der glückliche Schütze war David Grunz. Der relativ klar favorisierte SC Schaffrath hatte seine Lektion aber schnell gelernt und ließ nichts mehr anbrennen, am Ende blieb das Team von Franco Busu ungeschlagen und feierte den Gruppensieg.

Im "Finale" bezwang der SCS den SV Hansa Scholven. Doch auch der B-Ligist überzeugte auf ganzer Linie und konnte sich schon früh mit dem Gedanken an die Zwischenrunde beschäftigen. "In dieser Gruppe mit zwei C-Ligisten, war es unser Anspruch, die Zwischenrunde zu erreichen. Das ist uns gelungen und jetzt das Sahnestück", kommentierte ein zufriedener SVH-Coach Peter Stiller. Sein Vorhaben, den Verein gut zu repräsentieren ("Wir haben lange genug Negativschlagzeilen geschrieben"), muss man als vollauf gelungen bezeichnen. Gegen den Underdog aus der Nachbarschaft, Borussia Scholven, rappelte es sogar zehn Mal. Waren die Hansa-Spieler im Derby etwa besonders motiviert? "Nein, ich denke, dann schon eher der Gegner. Denn die Rivalität ist schon recht groß", meinte Stiller und zog noch einmal den Hut vor seiner Truppe: "Zehn Tore muss man in zehn Minuten erst mal schießen."

Ergebnisse der Gruppe A im Überblick:
reviersport.de/pokal/hallenstadtmeisterschaft_gelsenkirchen-ergebnisse-1-105.html


Das war in der ausgeglichener besetzten Gruppe B - alle fünf Mannschaften rangieren zwischen Platz 8 und 13 in der Kreisliga A 2! - keinem Team vergönnt. Die große Überraschung war Middelich-Resse. "Wir haben gute Reklame gemacht", freute sich Frank Borkowitz, Trainer des späteren Gruppensiegers. Seine Jungs ließen alle Teams aus Erle hinter sich, allen voran die "Veilchen" von der Spvgg. Erle 19, die nicht überzeugen konnten.


Besser machte es der ESV. "Eine kleine Schwäche haben wir uns geleistet", befand 08-Coach Rüdiger Kürschners zwar, aber natürlich überwog das Positive: "Wir haben diszipliniert gespielt und einen überzeugenden Auftritt gezeigt."

Spielabbruch gegen Middelich-Resse

Was man von Preußen Sutum nun wirklich nicht sagen konnte. Überhart, ohne Rücksicht auf Verluste bzw. die Gesundheit der Gegenspieler gingen die in Dunkelblau gekleideten Kicker zu Werke. Das ging sogar soweit, dass die Partie gegen Middelich-Resse beim Stand von 2:1 für die Spvgg. abgebrochen werden musste - nur noch ein Feldspieler stand für die Preußen auf dem Parkett, und deshalb entschied Schiedsrichter Stefan Tendyck regelkonform auf Spielabbruch. Während die meisten Zuschauer über den brutalen Auftritt nur den Kopf schütteln konnten, rätselte die Turnierleitung, wie das Spiel zu werten sei. Ein Blick in die Spielordnung und man war schlauer: Mit 0:2 gegen die auffällig gewordene Mannschaft.

Ergebnisse der Gruppe B im Überblick:
reviersport.de/pokal/hallenstadtmeisterschaft_gelsenkirchen-ergebnisse-1-106.html

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FC Gütersloh 2000 2314 1476 +838
SV Raadt 2049 1328 +721
TSV Bayer Dormagen 1648 1028 +620
SG Bracht/Oedingen 1657 1045 +612
SV Burgaltendorf 1333 767 +566
Absteiger der Woche von auf
TUS Buschhausen II 0 2898 -2898
SSV Bottrop 1951 II 0 2897 -2897
FC Arpe-Wormbach II 1033 1618 -585
SV Fortuna Hagen IV 1329 1800 -471
TSV Heimaterde Mülheim 863 1304 -441
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.