RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monate zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Fußball » Regionalliga

FC Kray: Abgang
Karagülmez geht in die Türkei

Regionalligist FC Kray muss kurz vor der Jahreswende einen schweren Rückschlag hinnehmen. Mit Timur Karagülmez verlässt einer der besten Spieler den Klub.

Der offensive Mittelfeldspieler wird zu Beginn des neuen Jahres in der Türkei ein Studium beginnen und dort in der vierthöchsten Liga für den Verein Altinordu Futbol spielen. Der FC Kray entsprach dem Wunsch des 23-Jährigen und wird den Vertrag voraussichtlich in den nächsten Tagen mit sofortiger Wirkung auflösen. Karagülmez wechselte im vergangenen Sommer vom Mitaufsteiger VfB Hüls an die Buderusstraße und entwickelte sich bei den abstiegsbedrohten Essenern zu einem Leistungsträger. In 16 Spielen erzielte er vier Treffer, darunter das Siegtor zum 1:0 in der 90. Minute gegen Rot-Weiß Oberhausen kurz vor der Winterpause.

"Der Abgang von Timur ist für uns ein herber sportlicher Verlust. Wir wollten seiner beruflichen und sportlichen Entwicklung jedoch nicht im Wege stehen. Ein unzufriedener Spieler bringt auch uns nicht weiter, zumal wir mit Marius Walther vom ETB bereits Ersatz für das zentrale Mittelfeld gefunden haben", heißt es in einer offiziellen Stellungnahme des FC Kray.

Auch Abwehrspieler Dominik Kemler verlässt den Aufsteiger aus Essen. Der 22-Jährige war im Sommer aus Wattenscheid gekommen.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.