Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Mehr Fußball » Junioren

U19-Bundesliga

„Warum kann der DFB nicht frühzeitig absagen?“

(0) Kommentar

Väterchen Frost hat den Mannschaften der U19-Bundesliga West mit Ausnahme von Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum ein spielfreies Wochenende beschert.


Die meisten Mannschaften hatten tatsächlich frei, weil auch ihre Trainingsplätze gesperrt waren. In der Bewertung der „Zwangs-Freizeit“ sind die Trainer allerdings unterschiedlicher Ansicht.

So ereilte Duisburgs Trainer Carsten Wolters bereits am Freitag die Nachricht der Spielabsage, sodass er seine Schützlinge nach der Einheit ins Wochenende schickte. „Das tat mir und den Spielern gut“, betont Wolters, der viel Zeit mit seinen Kindern verbrachte.

Das tat auch sein Dortmunder Kollege Sascha Eickel, der mit seiner Familie eine Nikolausfeier besuchte. Er erfuhr am Sonntag allerdings erst zwei Stunden vor dem geplanten Anstoß der Partie gegen Essen von der Absage: „Der Schiedsrichter hat um 9 Uhr entschieden, dass der Platz nicht bespielbar ist. Viele meiner Spieler hingen zu der Zeit schon im Verkehrschaos fest.“

Unfallgefahr bei der Anreise

Das galt auch für RWE-Coach Marc Roch, der sich bereits auf halbem Weg aus seinem Wohnort Willich befand: „Bei uns lag richtig Neuschnee, da hatte ich es schon geahnt.“ Er verbrachte den Tag aber doch mit Fußball, fuhr spontan zum Bundesliga-Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und Mainz 05: „Viele andere Möglichkeiten gibt es an so einem Tag ja auch nicht.“

Das sagten sich auch die Verantwortlichen von Rot-Weiß Oberhausen, die ihr Spiel gegen Bayer Leverkusen nach einer Telefonkonferenz mit allen Beteiligten und dem DFB am frühen Sonntagmorgen absagten. Ausschlaggebend für die Entscheidung war aber weniger der kaum bespielbare Platz, sondern die Sicherheitslage bei der Anreise. „Wir haben Spieler aus dem Siegener Raum dabei, die Leverkusener unter anderem welche aus Wuppertal. Ein Fußballspiel ist nicht so wichtig, dass man dafür Verkehrsunfälle riskiert“, betont RWO-Trainer Gerd Gotsche.

Was Gotsche allerdings so richtig wurmt: „Ich verstehe nicht, warum der DFB nicht frühzeitig den kompletten Spieltag absagen kann. Das schafft der Fußballverband Niederrhein doch auch.“ Auch wenn sich in diesem Fall niemand umsonst auf den Weg gemacht hat, schwant dem nebenberuflichen Trainer für die kommenden Wintermonate Böses: „Ich stehe jeden Tag acht bis zwölf Stunden voll im Job. Da habe ich keine Lust auf Spaßfahrten, nur um bei der Ankunft zu erfahren, dass das Spiel abgesagt wird.“
(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FSV Vohwinkel 2359 1773 +586
VfB Speldorf 2273 1739 +534
TSG Sprockhövel 1431 909 +522
SV 10 Hohenlimburg 1633 1137 +496
SV Langendreer 04 2232 1757 +475
Absteiger der Woche von auf
SV RW Mellen 2 1554 1949 -395
Ratingen 04/19 III 1082 1423 -341
Ruhrpott Kicker Bottrop 1679 1998 -319
SV Haldern 2 1029 1332 -303
Spvgg. Meiderich 06/95 III 841 1123 -282
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.