Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » Kreisliga A

FLVW: Schweigeminute

Verband setzt Zeichen gegen Gewalt

Der FLVW zeigt sich angesichts des gewaltsamen Todes eines niederländischen Linienrichters am vergangenen Wochenende (RS berichtete) zutiefst betroffen.


Um dem tiefen Mitgefühl und der Verbundenheit Ausdruck zu geben, wird am kommenden Sonntag bei allen Spielen im Verbandsgebiet eine Schweigeminute durchgeführt.

„Es ist uns wichtig, damit ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen“, erklärte Präsident Hermann Korfmacher im Namen aller Präsidiums- und Verwaltungsratsmitglieder des FLVW. Die Kreisvorsitzenden und Schiedsrichter-Ausschüsse wurden bereits über das Ansinnen des Präsidiums informiert. Der Verband hofft auf eine breite Beteiligung. „Wir empfinden tiefes Mitgefühl mit seiner Familie, seinen Freunden, seinem Verein und dem niederländischen Fußball“, sagte Korfmacher.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
Wuppertaler SV II 1333 624 +709
1. FC Viersen 1247 570 +677
SV Viktoria Lippstadt 1915 1355 +560
Victoria Clarholz 1589 1044 +545
TuS Helene III 2486 1946 +540
Absteiger der Woche von auf
VfL 1924 Pont 2 541 1032 -491
TSV Wachtendonk-Wankum 1017 1423 -406
Barisspor 84 956 1345 -389
SV Schottheide-Frasselt 619 1005 -386
VFR 08 Oberhausen 1214 1596 -382
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.