RevierSport. Ehrlich. Echt.
Jeden Montag und Donnerstag an deinem Kiosk oder hier im günstigen Abo.

Jetzt 2 Wochen
KOSTENLOS TESTEN »

Startseite » Fußball » Regionalliga

WSV: Bruns-Nachfolge
Erste Namen werden gehandelt

Nach der Entlassung von Hans-Günter Bruns werden die ersten möglichen Nachfolger gehandelt. Dabei ist ein Name wohl ganz dick in der Verlosung.

Die Rede ist von Holger Fach. Der 50-jährige gebürtige Wuppertaler war zuletzt in Kasachstan für Lokomotive Astana verantwortlich. "Jeder weiß, dass ich Holger als absoluten Fachmann schätze. Aber wir müssen uns alles in Ruhe überlegen. Ich weiß auch gar nicht, ob Holger für uns bezahlbar wäre", sagt WSV-Präsident Friedhelm Runge.

Dass Interimscoach Jörg Jung bei einem erfolgreichen Verlauf zum Cheftrainer befördert werden könnte, will Runge nicht ausschließen. "Jörg kommt bei der Mannschaft sehr gut an. Wenn er die Spiele gewinnt, warum sollte er dann nicht die Mannschaft komplett übernehmen? Aber wie gesagt: wir werden uns das aller gründlich überlegen und Zeit lassen."

RevierSport Regionalliga Spezial: Folge 1
Die erste Ausgabe unseres neuen Magazins "RevierSport - Regionalliga Spezial"! Produziert wurde das Magazin von fünf Journalismus-Studenten der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen.


Allen Freunden von Promis wie Lothar Matthäus oder Mario Basler erteilt der 70-jährige Runge eine Absage. "Wir brauchen einen Trainer, der erfolgreich ist. Denn darum geht es nur in Wuppertal. Wenn Lothar Matthäus Trainer wäre und der WSV ein, zwei Spiele verliert, dann würden auch nur noch 1000 Zuschauer kommen. Hier geht es nicht um Namen, sondern nur ums Gewinnen."

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.