Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

<

RevierSport. Ehrlich. Echt.
Jeden Montag und Donnerstag an deinem Kiosk oder hier im günstigen Abo.

Jetzt 2 Wochen
KOSTENLOS TESTEN »

Startseite » Fußball » Bezirksliga

Bezirksliga NR kompakt

GA Möllen vor erstem Endspiel

ETB II gibt einen sicher geglaubten Sieg aus der Hand, in der Staffel 9 wurde die Tabelle auf den Kopf gestellt und GA Möllen erlitt die erste Heimniederlage.


Bezirksliga 3

Der SV Union Velbert marschiert in der Staffel 3 weiter vorweg. Auch beim Tabellenletzten SF Niederwenigern II konnten die Velberter einen 3:0-Sieg einfahren und behalten weiterhin einen Vorsprung von zwei Punkten auf den TuS GW Wuppertal. Der gewann ebenfalls auswärts gegen die SSVg Heiligenhaus mit 3:1. „Die aktuelle Situation fühlt sich seit dem Sieg gegen Union gut an. Wann wir auf den ersten Platz rutschen steht nicht in unserer Macht. Velbert spielt sehr konstant“, findet Wuppertals Trainer Michael Sickau. Das Spiel gegen Heiligenhaus habe seine Mannschaft erwartungsgemäß dominiert: „Recep Kalkavan hat uns zwei wunderschöne Freistoßtore geschenkt. Zum Schluss haben wir das Spiel schon abgehakt und dann den Gegentreffer kassiert. Aber wir haben mit dem Tor von Michael Kluft zurückgeschlagen.“

Auch auf den Plätzen 14 und 15 hat sich nichts getan. Der TuS Union Mülheim verlor sein Heimspiel gegen die Reserve der SSVg Velbert mit 1:3. Rot-Weiß Mühlheim unterlag bei dem SC Werden-Heidhausen mit einem knappen 0:1. Die Reserve des ETB SW Essen kam bei der SG Kupferdreh-Byfang nicht über ein 2:2 hinaus. Marc-Hendrik Brose brachte mit seinem Eigentor in der 43. Minute die Gäste zurück in die Partie, nachdem die Essener bereits mit 2:0 führten.

Sowohl der SC Werden-Heidhausen als auch die SG Kupferdreh-Byfang können am Donnerstag ihre aktuelle Tabellenposition noch verbessern. Um 19.30 Uhr wird ihre Begegnung vom 9. Spieltag nachgeholt.

Bezirksliga 4

Das Duo an der Tabellenspitze bleibt weiter ungeschlagen. Der SC 1920 Oberhausen gewann mit 2:0 gegen die Tgd. Essen-West, während die SpVgg Sterkrade-Nord zwar nicht verlor, aber auch nicht über ein 1:1 bei der DJK Adler Frintrop hinaus kam. Somit ist der Rückstand auf den Tabellenführer auf nun sechs Punkte angewachsen.

Im unteren Bereich wurde fleißig gepunktet. Die Reserve der DJK Arminia Klosterhardt gewann gegen den Tabellennachbarn, die SpVgg Sterkrade 06/07 mit 2:0 und konnte damit am Gegner vorbei auf den 13. Tabellenplatz ziehen. Auch die beiden nachfolgenden Mannschaften konnten punkten, und zwar jeweils einfach: TSV Safakspor Oberhausen holte gegen den SC Frintrop ein 1:1, Phönix Essen konnte beim VfB Frohnhausen ein 2:2 erringen. Schlusslicht bleibt der spielfreie TuS Holsterhausen mit nur drei Punkten aus zwölf Spielen.

Insgesamt war es ein Spieltag der Unentschieden, in acht Spielen gab es lediglich drei Sieger.

Bezirksliga 9

Der 1. Vorsitzende, Senol Birol Yildrim, hatte einen Erfolg seines HSV Hilal Duisburgs gegen den SV Spellen vorausgesagt. Vor dem Spiel hatte er auf einen 5:1-Erfolg gesetzt, am Ende stand es 3:1 für sein Team. Die Rote Laterne konnten die Duisburger an die Grün-Weißen aus Holten abgeben, die ihre Partie bei TuRa 88 Duisburg mit 0:6 verloren.

Auch an der Tabellenspitze hat sich einiges getan. Die SGP Oberlohberg verlor seine Partie beim TSV Bruckhausen mit 0:1 und muss daher die Spitzenposition abgeben. Diese hat nach einem 4:0-Erfolg über 08/29 Friedrichsfeld der VFR 08 Oberhausen inne. Trotzdem liegen der VFR und die SGP nach Punkten gleichauf. Auch die Tordifferenz unterscheidet sich kaum. Die Oberhausener haben lediglich vier Tore mehr geschossen als die Oberlohberger.

Nachdem in der vergangenen Woche Jens Gräber und Jens Friebel ihren Rücktritt vom Traineramt bekannt gegeben hatten, wurde Pierre Hilbig zum Interimscoach ernannt. Eine endgülte Entscheidung über diese Personalie soll in der Winterpause gefällt werden. Die Spieler zeigten ihre Reaktion auf dem Platz und bescherten dem Interimscoach einen 4:0-Sieg beim in der Tabelle besser gestellten Dostlukspor Bottrop. Damit hält der TV den Anschluss ans Mittelfeld.

Im Hamborner Stadtderby zwischen dem SC Hertha und den SF 07 II ging die Hertha als Sieger vom Platz. Am Ende stand es 2:0 für die Hausherren. Damit kommen die Herthaner auf einen Punkt an die Konkurrenz aus der eigenen Stadt heran.

Die erste Heimniederlage musste der SV GA Möllen gegen den Aufsteiger SV Genc Osman Dusiburg hinnehmen. Die Duisburger gewannen mit 3:1. Den einzigen Treffer für die Möllenern erzielte Tobias Tönges in der 54. Minute - bereits sein siebstes Saisontor. "Unsere junge Mannschaft hatte sicherlich nicht ihren allerbesten Tag, allerdings auch der Schiedsrichter nicht. Aber so ist nun einmal Fußball", resümierte der Sportliche Leiter Jörg Hessing. Ein klarer Handelfmeter wurde den Gastgebern verweigert, berichtet Hessing. "Ich bin mir sicher, dass wir am kommenden Samstag beim Spitzenspiel in Oberlohberg eine ganz andere Mannschaft von uns sehen werden und hoffe auf rege Möllener Zuschauerunterstützung. Das ist schon ein kleines Endspiel."

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Aufsteiger der Woche von auf
SV Sonsbeck 1406 976 +430
ETB Schwarz-Weiß Essen 1029 696 +333
SG Wattenscheid 09 II 1716 1415 +301
FC Kosova Düsseldorf 2410 2109 +301
FC Büderich II 2394 2100 +294
Absteiger der Woche von auf
T. Huckingen III 1698 1892 -194
ASC Ratingen-West II 1177 1361 -184
SC Concordia Hagen 577 760 -183
TSV Wachtendonk-Wankum II 846 1019 -173
Vatanspor Gevelsberg 1212 1382 -170

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Trainer sucht Verein

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.