RevierSport. Ehrlich. Echt.
Jeden Montag und Donnerstag an deinem Kiosk oder hier im günstigen Abo.

Jetzt 2 Wochen
KOSTENLOS TESTEN »

Startseite » Mehr Sport » SportMix

TUSEM Essen
Der Aufsteiger muss zum Vizemeister

Am Samstag, den 25.08.2012 tritt TUSEM Essen zum Auftakt der DKB Handball Bundesliga in Flensburg gegen den Vizemeister der vergangenen Saison an.

Das erste Pflichtspiel der Saison hat die SG Flensburg-Handewitt bereits absolviert. Der Vizemeister, Pokalfinalist und Europapokalsieger der Pokalsieger der Vorsaison musste sich beim Supercup der DKB Handball-Bundesliga dem THW Kiel mit 26:29 (14:14) geschlagen geben. Allerdings zog sich Rückraumspieler Petar Djordjic eine schwere Kreuzbandverletzung zu. Entlastung für Nationalspieler Lars Kaufmann wird so vorwiegend über Abwehrspezialist Tobias Karlsson oder Routinier Maik Machulla, letzte Saison noch beim ASV Hamm-Westfalen unter Vertrag, erfolgen.

Machulla ist einer von lediglich zwei Neuzugängen, den Trainer Ljubomir Vranjes ins Spielsystem zu integrieren hat. Zweiter Neuer ist Nationalspieler Steffen Weinhold, der nicht nur im rechten Rückraum als Entlastung für Weltmeister Holger Glandorf, sondern als Linkshänder auch im zentralen Rückraum für Variabilität neben Thomas Mogensen sorgen soll. Nicht nur den Europapokalsieg gab es an der Förde zu feiern, die beiden Außenspieler Eggert und Svan wurden im Januar ebenso Europameister, wie Regisseur Mogensen und von den Olympischen Spielen in London kehrten Tobias Karlsson und Torhüter Mattias Andersson mit der Silbermedaille heim.

Im Gegensatz zur SG aus Flensburg ist es für nahezu alle Spieler des TUSEM eine Premiere, in der ersten Bundesliga auflaufen zu dürfen. Trotz der großen Aufgabe sind heiß auf die erste Liga und sich dort beweisen zu können. Auch im Bezug auf den Auftakt gegen eine Größe wie Flensburg sind die Essener positiv gestimmt: „Vizemeister Flensburg ist ein guter Gegner zum Auftakt, unsere Truppe freut sich enorm auf das Spiel und auf die Halle. Bereits im Supercup gegen Kiel war die Qualität von Flensburg unübersehbar, wir wissen also, welche riesige Aufgabe uns erwartet und wollen einfach ein ordentliches Spiel abliefern und uns gut präsentieren.“, so Trainer Maik Handschke.

Kapitän André Kropp laboriert nach wie vor an einer Knieverletzung und wird voraussichtlich erst im Heimspiel gegen Magdeburg wieder einsatzbereit sein. Anders sieht es bei Neuzugang Fabian Böhm aus. Er plagt sich zwar noch mit einigen Blessuren, wird aber bis zum Wochenende wieder fit sein und in Flensburg auf der Platte stehen können.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

Die letzten 10 Transfers

Christian Heinrich

Mittelfeld

SG Sonnenhof Großaspach
SG Sonnenhof Großaspach
SG Sonnenhof Großaspach
SG Sonnenhof Großaspach
02/2015

Sascha Schröder

Mittelfeld

SV Wacker Obercastrop
SV Wacker Obercastrop
SV Brackel
SV Brackel
01/2015

Adam Grzybowski

Mittelfeld

Hasper SV
Hasper SV
SSV Sudberg
SSV Sudberg
01/2015

TV Jahn Hiesfeld
TV Jahn Hiesfeld
Rot-Weiß Lintorf
Rot-Weiß Lintorf
01/2015

SpVgg Steele 03/09
SpVgg Steele 03/09
SV Fortuna Herne
SV Fortuna Herne
01/2015

Mengede 08/20
Mengede 08/20
SV Fortuna Herne
SV Fortuna Herne
01/2015

SV Fortuna Herne
SV Fortuna Herne
Westfalia Herne II
Westfalia Herne II
01/2015

Kubilay Öztürk

Mittelfeld

SV Fortuna Herne
SV Fortuna Herne
DJK Falkenhorst
DJK Falkenhorst
01/2015

Gökmen Birinci

Mittelfeld

SV Fortuna Herne
SV Fortuna Herne
SG Herne 70
SG Herne 70
01/2015

Dominik Ratajczak

Mittelfeld

SV Fortuna Herne
SV Fortuna Herne
SG Herne 70
SG Herne 70
01/2015

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.