Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » Landesliga

Landesliga NR Vorschau

RWE II will die Liga dominieren

(0) Kommentar

Während in Westfalen schon seit dem letzten Wochenende der normale Ligabetrieb wieder läuft, zieht der Niederrhein erst an diesem Wochenende nach


Der Diebels-Niederrheinpokal hat für die einwöchige Verzögerung gesorgt. In der Landesliga 1 im Niederrheinbereich dürfen am Samstagabend um 18 Uhr die Teams von Arminia Klosterhardt und dem ASV Wuppertal als erstes gegen den Ball treten. Klosterhardts Trainer Michael Lorenz erwartet ein schweres Spiel gegen den Aufsteiger. „Die haben letzte Saison über 100 Tore gemacht. Das ist eine erfahrene und abgezockte Truppe“, so der Coach. Klosterhardt tritt dieses Jahr mit einer jungen Mannschaft an, die im Schnitt nur 21 Jahre alt ist. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung muss der Verein aufpassen, dass der Start nicht gleich in die Hose geht.

Kürzerer Weg nach oben


Durch die Abschaffung der Niederrheinliga ist der Weg nach oben am Niederrhein kürzer geworden, seit der letzten Saison steigt der Spitzenreiter direkt in die Oberliga auf. Ein attraktives Ziel, nicht nur für das zweite Team von Rot-Weiss Essen. Auch der ESC Rellinghausen und der TSV Ronsdorf wären einem Oberliga-Aufstieg sicher nicht abgeneigt.

Großer Favorit auf den Platz ganz oben ist jedoch ohne Zweifel RWE II. Letztes Jahr musste die Mannschaft noch dem Cronenberger SC den Vortritt lassen, der mit ganzen 17 Punkten Vorsprung aufstieg. Die Chancen, dass Rot-Weiss Essen in diesem Jahr die Rolle des alles überragenden Teams einnimmt, stehen gar nicht mal schlecht. RWE-Teammanager Damian Jamro erklärt die Zukunftsplanung seines Vereins: „Wir wollen mit unserer Zweitvertretung so weit wie möglich nach oben. Deshalb muss der Aufstieg in diesem Jahr die Vorgabe sein.“ Jamro geht sogar noch einen Schritt weiter und sagt deutlich: „Die Mannschaft ist stark genug, um die Landesliga zu dominieren.“ Betreut wird RWE II auch weiterhin von Holger Stemmann, der das Amt des Cheftrainers im Januar von Ramazan Yildirim übernommen hatte.

„Kontinuität in den Verein bekommen“

Auch in der Landesliga 3 ist der letztjährige Tabellenzweite der große Favorit. Viktoria Goch musste sich dem starken VfR Krefeld-Fischeln im Aufstiegskampf geschlagen geben. Die meisten Trainer erwarten Goch in diesem Jahr an der Spitze. So zum Beispiel Werner Wildhagen, der Trainer des GSV Moers. Für sein eigenes Team will Wildhagen kein Ziel ausgeben. „Uns geht es vor allem davon, Kontinuität in den Verein zu bekommen“, sagt er. Erneut einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen – im Vorjahr war es Rang sechs - wäre für ihn absolut zufriedenstellend. Am Sonntag beginnt der Weg dorthin mit einem Heimspiel gegen Borussia Bocholt.

Schon am Freitag um 19 Uhr startet die Landesliga 3 mit einem Duell zweier starker Teams, die ebenfalls um den Aufstieg mitspielen können. DJK/VfL Tönisberg und Viktoria Buchholz belegten in der letzten Saison die Plätze drei und vier in der Abschlusstabelle. Beide Teams haben eine gute Vorbereitung hinter sich und starten mit Rückenwind in die Spielzeit. Spannung zum Auftakt ist daher garantiert.
(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
BV Westfalia Wickede II 1360 1358 +2
Sportfreunde Siegen II 358 356 +2
TuS Stockum 548 547 +1
SuS Wilhelmshöhe II 1093 1092 +1
SpVgg Witten 92/30 2598 2597 +1
Absteiger der Woche von auf
FC Weinand Dortmund 1454 1454 0
FC Weinand Dortmund 1867 1867 0
FC Weinand Dortmund 1004 1004 0
Eintracht Ahaus 234 234 0
Eintracht Ahaus 294 294 0
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.