RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monat zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Kurz notiert

SV Hohenlimburg
Aus der Not eine Tugend machen

Innerhalb weniger Tage verletzten sich beide Torhüter des SV Hohenlimburg. Doch der Verein konnte mit Marcel Jäger einen hochkarätigen Ersatz verpflichten.

Im ersten Moment war es ein Schock für den Verbandsligisten SV Hohenlimburg, als sich gleich beide Torhüter innerhalb weniger Tage verletzten. Ein Kahnbeinbruch bei Hendrik Wiesner scheint sogar den Ausfall für die kompletten Hinrunde zu bedeuten.

Schnell brauchte der Verein eine Ersatzlösung. Mit Marcel Jäger konnte ein leistungsstarker neuer Schlussmann verpflichtet werden. Der 22-jährige Hagener wurde zuerst drei Jahre bei der SG Wattenscheid und danach beim FC Schalke 04 ausgebildet, er spielte schon für Rot-Weiß Ahlen und stand lange Zeit beim damaligen NRW-Ligisten ETB Schwarz-Weiß Essen im Tor. Dort bestritt er seit Dezember 2011 sämtliche Pflichtspiele und hielt in den letzten drei Partien seinen Kasten gänzlich sauber. Für Jäger kam das Angebot gerade im richtigen Moment. In Essen fühlte er sich nicht zwangsläufig gesetzt und die lange Anreise erschwerte ihm die Suche nach einer passenden Ausbildungsstelle. Obwohl er in Hohenlimburg nicht automatisch einen Stammplatz sicher hat, stehen seine Chancen dort deutlich besser nebenher noch einen geeigneten Beruf auszuüben.

Der Konkurrenzkampf der Torhüter wird nach der Genesung von Manuel Wolff groß sein. Trainer Roland Golombeck hat schon angekündigt, seinem Stammkeeper den Vorrang zu geben. Aber Jäger kann dann ja aus dem Rückraum angreifen.

Spieltag

Westfalenliga 2 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.