Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

Ballender 2015

Der Fußball-Cartoon Kalender mit 12 schön doofen Cartoons aus der Feder von RevierSport Cartoonist Oli Hilbring. Das Ding gehört an jede (Tor)Wand.

Preis: 11,- € Jetzt bestellen »


Startseite

3. Liga

Münster und Osnabrück gleichauf

Preußen Münster und der VfL Osnabrück befinden sich in der 3. Fußball-Bundesliga weiter auf Erfolgskurs. Die beiden Klubs siegten auch am 2. Spieltag.


Münster und Osnabrück führen die Tabelle gleichauf mit jeweils sechs Punkten und 3:0- Toren an. Während Münster sein erstes Saison-Heimspiel mit 1:0 (1:0) gegen den Chemnitzer FC gewann, setzten sich die Niedersachsen ebenfalls mit 1:0 (0:0) beim 1. FC Saarbrücken durch.

Für die Entscheidung im Preußen-Stadion sorgte Matthew Taylor mit seinem Treffer bereits in der achten Minute. Die Osnabrücker hatte in Paul Thomik (49.) ihren Spieler des Tages.

Hinter dem Spitzenduo folgen gleich fünf Mannschaften mit jeweils vier Zählern, darunter auch Alemannia Aachen. Der Zweitliga-Absteiger kam durch zwei Tore des ehmaligen Bundesliga-Profis Albert Streit (25. und 39.) sowie einen Treffer von Oguzhan Kefkir (79.) zu einem 3:2 (2:0)-Erfolg gegen Wacker Burghausen. Für die Gäste trafen Josef Cinar (61.) und Marco Holz (90.+2).

Die meisten Treffer aller 20 Vereine erzielte bisher der 1. FC Heidenheim (insgesamt 6). Bei Rot-Weiß Erfurt gewann der FC souverän mit 4:0 (3:0) und verbesserte sich auf vier Punkte. Nach den Treffern von Marc Schatterer (6.) und Marcel Titsch-Rivero (21.) trug sich auch der ehemalige Augsburger Torjäger Michael Thurk (35. und 75., Foulelfmeter) in die Schützenliste ein. Die Erfurter warten als Tabellenletzter bei 1:7 Toren noch immer auf den ersten Zähler.

Seinen zweiten Saisonsieg verpasste der einstige Zweitligist SV Wehen Wiesbaden mit dem 0:0 bei den Stuttgarter Kickers. Im Duell der ehemaligen Bundesligisten gewann die SpVgg Unterhaching durch Tore von Stephan Thee (36.), Dominik Rohracker (78.) und Andreas Voglsammer (88.) mit 3:0 (1:0) gegen Hansa Rostock.

Mit vier Punkten weiter ungeschlagen bleibt Aufsteiger Hallescher FC nach dem 0:0 beim Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC. Auf ihren ersten Sieg wartet die Reserve des deutschen Meisters Borussia Dortmund, die sich mit einem 1:1 (0:1) im Westduell gegen Arminia Bielefeld begnügen musste. Bielefeld ging durch Patrick Schönfeld (19.) in Führung, bevor Rico Benatelli (24.) für den Endstand sorgte.

In Torlaune präsentierte sich VfB Stuttgart II beim 3:1 (1:0) bei Kickers Offenbach. Manuel Janzer (21.), Soufian Benyamina (52.) und Christoph Hemlein (62.) trafen für die Schwaben, die ihren ersten Sieg feierten. Auf den hofft weiterhin auch Darmstadt 98 nach dem 0:2 (0:1) bei der SV Babelsberg. Aaron Berzel (33.) und Süleyman Koç (66.) erzielten die Treffer.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Aufsteiger der Woche von auf
SV Sonsbeck 1406 976 +430
ETB Schwarz-Weiß Essen 1029 696 +333
SG Wattenscheid 09 II 1716 1415 +301
FC Kosova Düsseldorf 2410 2109 +301
FC Büderich II 2394 2100 +294
Absteiger der Woche von auf
T. Huckingen III 1698 1892 -194
ASC Ratingen-West II 1177 1361 -184
SC Concordia Hagen 577 760 -183
TSV Wachtendonk-Wankum II 846 1019 -173
Vatanspor Gevelsberg 1212 1382 -170

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.