Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » Verbandsliga

SV Holzwickede

"Footbonaut" bringt Stutter nach Holland

16 Mal netzte Marcel Stutter in der vergangenen Saison ein und hatte damit einen großen Anteil am Aufstieg des SV Holzwickede in die Westfalenliga.


Für Stutter selbst könnte der Aufstieg in diesem Sommer aber noch deutlich höher ausfallen, als für seinen Verein. In der Jugend spielte Stutter für RW Ahlen in der A-Jugend-Bundesliga. Über Gütersloh und den VfL Kamen ging es vor einem Jahr nach Holzwickede. „Marcel ist einer unserer besten Spieler und dazu ein richtig guter Junge“, erklärte sein Trainer in Holzwickede Ingo Peter. Er verriet auch, dass es eine Abmachung zwischen dem Verein und Stutter gab: „Es war der Deal, dass Marcel gehen darf, wenn sich ein höherklassiger Verein meldet.“

Bielefeld konnte sich Sutter nicht leisten

Dieser Fall trat ein. Vor kurzem stellte sich Stutter noch im Probetraining bei Drittligist Arminia Bielefeld vor, wo er sportlich durchaus überzeugen konnte. „Arminia hat aber Budgetprobleme. Deshalb kam die Verpflichtung nicht zu Stande“, verriet Stutter. Enttäuscht war der 24-Jährige, weil die Arminia ihm nicht persönlich absagte, sondern er nur auf Umwegen von der Entscheidung aufgrund von Budgetproblemen erfuhr.

Die nächste Chance tat sich jedoch schnell wieder auf. Und sie ist noch größer als die in Bielefeld. Stutter durfte beim holländischen Erstligisten NEC Nijmegen vorspielen.
Die Wege dorthin waren verschlungen und führen über Dortmund. Stutters Stiefvater hatte ihm die Chance verschafft, bei Borussia Dortmunds Chefscout Sven Mislintat vorzuspielen. Der schickte Stutter in den Footbonauten. Ein Trainingsgerät, das der BVB im vergangenen Jahr hat bauen lassen und das ähnlich wie eine Ballwurfmaschine beim Tennis funktioniert. Der Spieler steht in einem 14 mal 14 Meter großen Raum. Von verschiedenen Seiten werden ihm von der Maschine Bälle zugepasst. Die Wände bestehen aus vielen einzelnen quadratischen Öffnungen, von denen immer eines aufleuchtet. In dieses soll der Spieler schießen. Reaktionsfähigkeit und Schussgenauigkeit sollen so gefördert werden.

Der Trainer will ihn verpflichten

Stutters Reaktionen waren offensichtlich gut. Sven Mislintat vermittelte ihn nach Nijmegen, wo er direkt für eine Woche mit ins Trainingslager fuhr. „Ich halte durch und gebe Gas“, erklärte er Donnerstag am Telefon. Am Wochenende erhielt er die Belohnung für seine harte Arbeit. Der Tabellenachte der vergangenen Saison in der Eredivisie wird Stutter wohl verpflichten. "Der Trainer will mich haben", erklärte er am Wochenende. Nun müssen sich noch der Verein und Stutter über einen Vertrag einig werden.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FC Gütersloh 2000 2314 1476 +838
SV Raadt 2049 1328 +721
TSV Bayer Dormagen 1648 1028 +620
SG Bracht/Oedingen 1657 1045 +612
SV Burgaltendorf 1333 767 +566
Absteiger der Woche von auf
TUS Buschhausen II 0 2898 -2898
SSV Bottrop 1951 II 0 2897 -2897
FC Arpe-Wormbach II 1033 1618 -585
SV Fortuna Hagen IV 1329 1800 -471
TSV Heimaterde Mülheim 863 1304 -441
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Trainer sucht Verein
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.