Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite

BVB II vor dem Ligastart

"Werden unsere Waffen ins Feld führen"

Richtig glücklich war David Wagner am Samstag nicht. Als Benjamin Bläser das Testspiel gegen Viktoria Köln abpfiff, stand für den BVB-Coach zumindest eins fest.


"Mit den Ergebnissen unserer Vorbereitungsspiele können wir sicher niemandem Angst machen." Nicht zuletzt das 3:3-Unentschieden gegen den Westfalenligisten ASC Dortmund trug zu dieser Erkenntnis Wagners bei.

Die ebenfalls 3:3 endende Partie gegen Viktoria war zugleich der Schlusspunkt der Vorbereitung für die schwarz-gelben Reserve, sodass Wagner also auch keine Möglichkeit mehr bleibt, seinen Kickern vor dem Ligastart am 21. Juli in Osnabrück über einen einfachen Testgegner möglicherweise abhanden gekommenes Selbstvertrauen zurückzugeben. Schließlich werden wie schon zuletzt auch in dieser letzten Woche wieder einige seiner Spieler mit der ersten Mannschaft unterwegs sein, wie Wagner erklärt: "Am Mittwoch geht es für ein paar der Jungs mit den Profis nach Erfurt. Die Trainingsarbeit wird dann also wieder in Abstimmung mit Kloppo stattfinden."

Fehler, die nicht passieren sollen, und trotzdem passieren

Der Trainer sieht trotz der zuletzt ernüchternden Resultate seiner Aufsteigertruppe gar keinen Grund, an der Qualität seiner Spieler Zweifel aufkommen zu lassen: "Die drei Gegentore gegen Viktoria Köln sind allesamt aus individuellen Fehlern entstanden, die eigentlich nicht passieren dürfen. Aber sie sind nunmal passiert und trotzdem habe ich ohne Ende Vertrauen in die Mannschaft." Woher nur nimmt der 40-Jährige dieses Vertrauen? "Ich sehe die Mannschaft Tag für Tag und deswegen weiß ich die jüngsten Ergebnisse auch sehr wohl einzuordnen."

Der These, dass es seiner Mannschaft, die immer wieder auf Verletzte oder zu den Profis abgestellte Akteure verzichten musste, an Eingespieltheit fehlen könnte, will Wagner nicht zustimmen: "Wir haben so viel erlebt in den vergangenen sechs Wochen. Natürlich weiß ich, dass die Ergebnisse unserer Testspiele für manchen Außenstehenden nicht so vertrauenserweckend aussehen." Auch die Qualitäten des VfL Osnabrück, der beinahe zeitgleich zum BVB-Test den eine Klasse höher spielenden VfL Bochum mit 3:1 heimwärts schickte, will der Deutsch-Amerikaner nicht bestreiten.

"Das werden wir schon hinbekommen"

Geschlagen gibt sich Wagner aber noch lange nicht: "Das Mannschaftsgefüge passt schon ganz gut, auch die Kompaktheit stimmt - jetzt müssen wir nur noch die Fehler abstellen. Und ich bin extrem zuversichtlich, dass wir das bis Samstag hinbekommen. Gegen Osnabrück werden wir mit Sicherheit unsere Waffen ins Feld führen können." So klingt also eine schwarz-gelbe Kampfansage.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
Wuppertaler SV II 1333 624 +709
1. FC Viersen 1247 570 +677
SV Viktoria Lippstadt 1915 1355 +560
Victoria Clarholz 1589 1044 +545
TuS Helene III 2486 1946 +540
Absteiger der Woche von auf
VfL 1924 Pont 2 541 1032 -491
TSV Wachtendonk-Wankum 1017 1423 -406
Barisspor 84 956 1345 -389
SV Schottheide-Frasselt 619 1005 -386
VFR 08 Oberhausen 1214 1596 -382
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Turnierteilnehmer gesucht
Turnierteilnehmer gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.