RevierSport. Ehrlich. Echt.
Jeden Montag und Donnerstag an deinem Kiosk oder hier im günstigen Abo.

Jetzt 2 Wochen
KOSTENLOS TESTEN »

Startseite » Mehr Fußball » Frauen

FCR 2001 Duisburg
Linda Bresonik bei Auftakt nicht dabei

Langsam wird es Zeit, dass in Duisburg wieder über sportliche Dinge gesprochen wird. Ausreichend wurden in Duisburg zuletzt andere Themen breitgetreten.

Nach den Rücktritten von Verantwortlichen und der Trennung von Sportdirektor Claudio Marcone gipfelte die fußballfreie Zeit in der Beinahe-Insolvenz der „Löwinnen“. Da kommt der Trainingsauftakt am Montag, 9. Juli, um 17.30 Uhr genau richtig, um die Belange des Vereins wieder auf den Sport zu wenden.

Dann nämlich haben die Mädels von Marco Ketelaer acht Wochen Zeit, sich auf die erste Partie gegen die SGS Essen vorzubereiten. Die nämlich dürfte am ersten Spieltag gleich zu einer Standortbestimmung werden. Denn im Vergleich zum letzten Jahr - damals holte die Ketelaer-Elf immerhin vier Punkte aus den zwei Derbys und ließ den Reviernachbarn einen Platz und 14 Zähler hinter sich - haben sich die Kader weitestgehend angenähert.

Auch in Duisburg setzten die Verantwortlichen jetzt auf die Jugend. Das zeigen auch die beiden letzten Zugänge Alice Hellfeier (19) und Julia Debitzki (21). Beide kommen aus der zweiten Mannschaft des FCR und sind nicht die ersten Spielerinnen, die aus den eigenen Reihen hochgezogen wurden.
Beim Trainingsstart nicht mit dabei ist Linda Bresonik. Die letzte verbliebene deutsche A-Nationalspielerin musste sich einem Eingriff an der Achillessehne unterziehen und wird zunächst fehlen. „Kette“ erwartet sie erst im zweiten Vorbereitungsabschnitt Ende Juli im Kader.

Auch die neue Keeperin, Ashlyn Harris, ist beim Trainingsauftakt nicht mit dabei. Die US-Amerikanerin ist noch in ihrer Heimat, wo sie bis Ende des Monats ein Reha-Programm absolviert. Die Torhüterin hatte eine Schulter-OP - ein Knorpelfortsatz musste fixiert werden. Ihr Einsatz in der Bundesliga ist erst für den dritten Spieltag geplant. Dann empfangen die FCRlerinnen Meister Turbine Potsdam. Ketelaer weiß: „Der Anfang wird schwer, bis dahin müssen wir topfit sein.“

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

VfB Homberg, Dennis Hecht, Philipp Gutkowski, TV Jahn Dinslaken Hiesfeld, VfB Homberg, Dennis Hecht, Philipp Gutkowski, TV Jahn Dinslaken Hiesfeld

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.