Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

Ballender 2015

Der Fußball-Cartoon Kalender mit 12 schön doofen Cartoons aus der Feder von RevierSport Cartoonist Oli Hilbring. Das Ding gehört an jede (Tor)Wand.

Preis: 11,- € Jetzt bestellen »


Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL Bochum

Lieber Bochum als Fortuna Düsseldorf

Wie auch bei seinen Teamkollegen, ist bei Sören Bertram der Vorbereitungsalltag eingekehrt. Trainingslager, noch mal eine Woche frei und seit Montag geht es weiter.


Um sich ein erstes Urteil über den VfL zu bilden, brauchte der Mittelfeldspieler allerdings nur ein paar Tage. „Ich war überrascht, wie locker Jung und Alt hier miteinander umgehen. Die Kommunikation ist prima. Das bin ich vom Hamburger SV nicht gewohnt.“

Nackenschlag gegen Hüls

Noch nächtigt der Zugang von der Elbe in einem Hotel in der Bochumer Innenstadt, will seine Wohnungssuche aber bald abschließen. Nach den ersten Testspieleindrücken hat er seine Position im Team bereits gefunden. Links offensiv scheint für ihn die erste Option zu sein. Dort zeigte er zumindest gute Einsätze. Das ein junger Spieler vor Rückschlägen nicht gefeit ist, zeigte sich am Dienstag beim Test in Hüls. Nach der Trainingseinheit am Vormittag war Bertram offensichtlich so platt, dass ihn Trainer Andreas Bergmann schon nach 29 Minuten erschöpft vom Platz holen musste.

Beim VfL trägt er in der neuen Spielzeit die Rückennummer zwölf, bis zum Saisonstart hat er aber den Anspruch, den Sprung in die Stammformation zu schaffen. Schließlich kann Bertram trotz seiner erst 20 Jahre schon auf eine durchaus erfolgreiche Zeit in der zweiten Liga zurück blicken. Für den FC Augsburg absolvierte der 1,83 Meter große Mittelfeldmann unter der Regie von Jos Luhukay im Aufstiegsjahr der Schwaben immerhin 17 Zweitligaspiele und eine Partie im DFB-Pokal.

Dass seine Fähigkeiten auch über die Grenzen des HSV erkannt wurden, beweist die Tatsache, dass er immerhin 23 Junioren-Länderspiele von der U18 bis zur U23 absolvierte und 2009 vom DFB mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber ausgezeichnet wurde.

Doch all zu viele Vorschusslorbeeren will ihm Trainer Andreas Bergmann so kurz vor dem Start nicht mitgeben. „Er ist ein Talent, das bei uns den nächsten Schritt machen kann. Er ist ein dynamischer, sehr schneller Mittelfeldspieler, der auch mit Ball über ein gutes Tempo verfügt.“

Lieber Bochum als Fortuna Düsseldorf

Und weil er in Hamburg beim HSV offensichtlich nicht mehr das Standig hatte, hat er die Herausforderung Bochum kurz entschlossen angenommen. „Der Klub bietet mir genau die richtige Perspektive im Profibereich Fuß zu fassen.“ Immerhin entschied er sich dabei auch gegen ein Angebot aus Düsseldorf. Bertram: „Ich kenne Andreas Bergmann, ich kenne Jens Todt und ich weiß, dass ich beim VfL meine Chance erhalten werde. In Hamburg hatte ich auch Pech, da mich Bastian Reinhardt zurück holte und dann nicht mehr als Sportdirektor da war, als ich kam.“

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Aufsteiger der Woche von auf
SV Sonsbeck 1406 976 +430
ETB Schwarz-Weiß Essen 1029 696 +333
SG Wattenscheid 09 II 1716 1415 +301
FC Kosova Düsseldorf 2410 2109 +301
FC Büderich II 2394 2100 +294
Absteiger der Woche von auf
T. Huckingen III 1698 1892 -194
ASC Ratingen-West II 1177 1361 -184
SC Concordia Hagen 577 760 -183
TSV Wachtendonk-Wankum II 846 1019 -173
Vatanspor Gevelsberg 1212 1382 -170

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.